Lebensnah

Die besten Headlines – Clickbaits

Posted

Ab und zu suche ich nach der richtigen Überschrift für einen Blogbeitrag. Interessant soll er sein aber auch SEO orientiert. Manchmal gar nicht so einfach, vor allem wenn Kooperationen im Spiel sind die auf bestimmte Keywords setzen.

Ich lese in diversen Blogger Gruppen ganz interessante Headlines, die mich tatsächlich auch in unbekannte Blogs klicken lassen:


Zehn Dinge…mehr oder weniger, die dich erfolgreicher machen… Tolle Überschrift

wie du besser bei Google gefunden wirst
mehr Follower bei Instagram bekommst
Grundregeln für einen Blogger
du ein guter Blogger wirst
deine Kooperationen erfolgreicher werden
 Dinge die du als Blogger auf keinen Fall machen solltest
Dinge die man besser vorher gewusst hätte, bevor man einen Blog startet

Mein absoluter Favorit:
Muss ich als Blogger ein Impressum haben und warum?

Meistens sind diese „Dinge“ jedoch absolut unbedeutend, langweilig, nichts sagend und tatsächlich ausgelutscht! Ehrlich gesagt wende ich mich hier lieber an Experten, da ich der Meinung bin, dass diese Überschriften nur Clickbaits sind. Mittlerweile gähne ich nur noch wenn ich diese Headlines lese.

clickbaits-überschriften-headlines


Fünf Dinge…. in der „Tipp Variante“

die du gegen eine Erkältung machen kannst
die dir den Winter schöner machen
⇒ was du im Sommer oder Winter alles Outdoor unternehmen kannst
wie du deine Sonntage füllst
wie der Tee am Besten schmeckt
wie du schlechte Laune besiegst

Auch hier gibt es meinen Favoriten:
Dinge die du im Winter machen kannst.

Nun gut, schon als ich klein war, war mir bewusst wie ein Schneemann gebaut wird oder Winterspaziergänge gemacht werden.
Natürlich steckt in solchen Beiträgen oft Werbung und manchmal ist es eben nicht einfach ein gutes Thema für den neuen Wintermantel zu finden- was ich sehr gut nachvollziehen kann!
Aber interessiert das jemand?


Wichtige Tipps für dein Outfit 

wie kombiniere ich Blau mit Rot
wie kombiniere ich eine Bluse zu einem Rock
wie kombiniere ich High Heels mit einer Jeans
wie kombiniere ich eine Mum Jeans mit einem Statementshirt?
das perfekte Festival Outfit

Und jetzt kommt mein absoluter unschlagbarer Favorit:
Wie trage ich Sneaker im Winter?

Ich glaube ich kann die Frage beantworten, ohne den Beitrag gelesen zu haben:
An den Füßen?
Nein im Ernst: Ich bin kein Modefreak und mir ist relativ schnuppe wie ich was kombiniere, es muss mir nur gefallen.
Wer sich jedoch gerne inspirieren lässt und den neusten Modetrend verfolgt, der sollte unbedingt bei diesen Headlines klicken! Das meine ich ernst!


Sinnvolle Texte schreiben ist nicht immer einfach

Das soll kein Lästerbeitrag werden, denn auch ich habe meine Kategorie Tipps mit einigen Beiträgen gefüllt, die inhaltlich altbekannte Themen ansprechen.
Ich muss zugeben, dass es immer schwieriger wird Themen zu finden die noch interessant und relevant sind. Die Recherche, zum Beispiel über Naturkosmetik, oder mein Beitrag „Wie viele Taschen benötigt Frau“, nimmt sehr viel Zeit in Anspruch. Content heißt nun mal das Zauberwort und Zeitmangel heißt Genickbruch für den Content.
Weniger Beiträge, dafür sinnvoller Content? Ich denke ja.


So genannte Lifehacks wecken Interesse

Natürlich sind die Überschriften wichtig. Das lässt die Leser auf deine Seite klicken. Wenn mir jedoch dann der Rest des Beitrages nicht mehr zusagt, komme ich als Leser auch nicht wieder.
Eine Gradwanderung für jeden Blogger- auch für mich. Trotzdem kann ich die
“10-15-20 Dinge die dich bla bla bla erfolgreicher machen“
“10-15-20 Dinge du machen solltest wenn bla bla bla“
“Wie kombiniere ich welches Outfit“
einfach nicht mehr lesen, es sei im Beitrag steckt wirklich mal etwas, was sich lohnt zu lesen.

Kreativ sein, deinen Kooperationspartner gerecht werden und gleichzeitig SEO schmeicheln- manchmal nicht so einfach, oder?

 

Das könnte Dir auch gefallen . . .

45 Kommentare zu “Die besten Headlines – Clickbaits

  1. Hallo Jenny, da geb ich dir Recht, manchmal ist es nicht einfach Überschriften zu finden, ich hab neuerdings sogar ein kleinen Notizblock auf mein nachtschrank zu liegen, falls mir sponatn was in den Kopf kommt 🙂
    Liebe Grüße leane

  2. Ja, das ist eine Tatsache, dass solche Überschriften sehr viel häufiger angeklickt werden. Tatsache ist auch, dass ich sie doof finde. Aber das Thema mit den schlechten Zahlen hatten wir gestern ja zu genüge.

  3. Ohja is echt ein chices Teil =)

    Das gute Clickbait, ich finde das ja teilweise echt übel, vor allem auf Youtube.
    Wenn es sinnvoll is, is es ja gut, aber bei manchen is es einfach nur planlos xD
    Dankeschön dir einen schönen Wochenstart morgen

      1. Ohja bei Youtube is es sogar noch extremer als bei Blogs, vor allem eben oft irreführend.

        Hey ich mag Garnier super gerne =) Man kann ja nicht alles mögen 😀
        Liebe Grüße

  4. Du schreibst selbst über solch trockene Themen sehr interessant! Habe alles gelesen und gebe dir völlig recht. Ein guter Titel ist viel Wert, wenn dann tatsächlich auch inhaltlich etwas rüber kommt. 🙂

    Liebe Grüße <3

  5. Das hast du wirklich gut geschrieben – diese Thematik mit der Überschrift und das von beiden Seiten betrachtet, sowohl aus der Sicht des Verfassers als auch des Lesers.
    Mir ist es selbst auch schon öfters passiert – der Gedanke „Wow, ein spannender Artikel“ und nach dem Anklicken die herbe Enttäuschung. Da bin ich auch genau der Meinung, ohne guten Content ist jede noch so schlagende Headline sinnlos.
    Alles, Alles Liebe

  6. Eine gute Überschrift ist schon wichtig, aber irgendwann sind die Phrasen einfach abgegriffen, und dann liest das keiner mehr.

    Ich denke, der Schuss kann auch nach hinten losgehen, wenn man zu sehr auf SEO bedacht ist.

    Liebe Grüße Sabine

    1. Hey Sabine,
      ja und die Gratwanderung ist hier wirklich nicht einfach. Das Keyword in die Überschrift zu setzen ist schon wichtig, aber das macht oftmals den Artikel zum Anklicken eher langweilig. Schwierig.
      Liebe Grüße!

  7. Huhu,
    die Überschriften ganz oben hindern mich daran, überhaupt auf einen Beitrag zu klicken. Clickbaiting mag ich gar nicht.
    Liebe Grüße
    Anja von Castlemaker.de

  8. Hallo Jenny,

    toll zusammengestellt. So liest man den Artikel auch wirklich von Anfang bis zum Ende.

    Ich habe mit den Überschriften auch immer Probleme. Das Keyword möchte ich gern mit hineinpacken, die Überschrift soll aber auch ansprechen. Das fällt mir sehr schwer.

    Liebe Grüße und noch alles Gute im neuen Jahr
    Sabine

  9. Haha, toller Text! Ja, ich klicke auch gerne auf solche Überschriften, aber die Artikel selbst sind dann meistens wenig spannend. Lieber lese ich süsse kleine Geschichten rund ums Outfit. Allerdings bin ich auch furchtbar schlecht im Überschriftenfinden =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

  10. Ich weiß, dass du immer ehrlich und authentisch schreibst, da schau ich gar nicht so auf die Überschriften, mir gefällt dein Stil einfach, dieses ganze Künstliche schau ich mir gar nimmer an. 🙂 mach weiter so 🙂 liebe Jenny. Liebe Grüße Babsi

  11. Ich verstehe deinen Unmut über diese Überschriften, gerade weil du absolut recht hast und hinter den meisten Überschriften nichts steckt. Dass sie wirklich hilfreich sind, ist tatsächlich eher selten der Fall.
    Und ich gebe einigen anderen hier recht, bei YouTube ist das Ganze noch 1.000 Mal schlimmer und ärgert mich total…
    ABER! Sie funktionieren! Und der „normale“ Leser mag diese Art von Überschriften. Ihm fällt es auch überhaupt nicht auf, dass es davon eine ganze Flut gibt. Wenn sein Problem gelöst wird, ist er happy. Wir Blogger ärgern uns über diese Form des Clickbaitings, weil wir mittendrin stecken. Aber die Mehrheit der Leute, die im Netz unterwegs sind, sind eben keine Blogger und die stört es nicht. Im Gegenteil.
    Liebe Grüße an dich

    1. Hey,
      siehst du mal, dass ich mich bei YouTube so gar nicht auskenne!
      Ich würde mich auch als Leser ärgern, wenn ich eine Überschrift lese und der Text dann etwas ganz anderes und oder, wie meistens, nicht das beinhaltet was die Überschrift verspricht. Ich kaufe mir auch eine Zeitschrift und hoffe, dass die Titelseite nicht zu viel verspricht und wenn sie das macht, dann kaufe ich die Zeitschrift nie wieder.
      Deshalb bin ich mir sicher, dass der Reinfall beim „Reinklicken“- also somit das nicht lösen des Problems, veranlasst nicht erneut zu klicken.
      Wenn das Problem gelöst wird, dann ist ja der Clickbait in Ordnung, immerhin hält die Überschrift was sie verspricht- aber in den meisten Fällen ist das leider nicht der Fall.
      Liebe Grüße!

  12. Eine gute Überschrift zu finden ist schon eine regelrechte Kunst. Aber sollte im Moment vorsichtig mit der Tipp-Variante sein. Den sie gilt inzwischen bei manchen Lesern als „ausgelutscht“, besonders wenn man sie bei einem Blogger häufiger liest.
    Das machst du zwar nicht, aber ich schmeiße das dennoch mal so in den Raum 😉
    LG
    Sabienes

    1. Hey,
      ja die Tipp Variante ist auch etwas, was mich persönlich nervt 😛 das gebe ich zu :P.
      Ich habe das auch schon gemacht, aber das ist länger her. Seitdem das eher zum Standard geworden ist, habe ich es jedoch schnell vermieden.
      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.