Tipps und Tricks

Dänemark – Blavand und Umgebung essen gehen – Burger – Fast Food – Süßes

Restaurants, Fast Food, Eis und Waffeln

Nach einigen Besuchen in Blavand Dänemark habe ich verschiedenste Restaurants besucht. Bekannt sind die leckeren Burger die man in unterschiedlichen Varianten und auch Preisen erhält.
Die Waffeln und auch das Softeis sind ebenfalls ein Muss.
Natürlich spielt auch das Ambiente eine Rolle. So kommt jeder in der Umgebung Blavand auf seine Kosten.
Apropos Kosten, damit ihr euch ein Bild der verschiedenen Preise machen könnt, habe ich eine Liste von den von mir besuchten Restaurants zusammengestellt.

dänische Flagge


Blavand Grill-Bar Minigolf – Bacon Burger

Die Grillbar liegt in mitten der Einkaufsstraße von Blavand. Sie ähnelt einem Imbiss. Tische und Stühle stehen auch vor der Bar zur Verfügung. Das Ambiente ist unruhig und eher laut, es sei denn man ergattert einen Tisch in der hinteren Ecke weiter weg von der Einkaufsstraße. Es ist ratsam den Tisch vorher etwas zu säubern, dafür hat das Personal wohl leider wenig Zeit.
Der Bacon Burger für 7,80 Euro ist jedoch ordentlich. Vom Fleisch sollte man nicht allzu viel erwarten, trotzdem würde ich es als schmackhaft bezeichnen. Am sonstigen Belag des Burgers wird hier nicht gespart und auch das Brötchen ist frisch. Für einen Imbiss empfehlenswert.

Blavand Grill Bar Minigolf Burger


Blavand Bolcher – Burger

Das Café/ Restaurant ist vor allem bekannt für die Bonbons und das Eis. Aber auch hier erhält man warme Speisen. Unter anderem auch Burger mit Pommes für ca. 15 Euro. Die Pommes sind fantastisch. Das Fleisch des Burgers empfand ich als ok- schon fast etwas zu durch und dünn, dafür sind der restliche Belag und vor allem das Brötchen saftig. Satt wird man auf jeden Fall. Zum Ambiente darf ich sagen, dass es sehr laut und unruhig ist. Was am Verkaufsraum und am zeitgleichen Verkauf des Eises liegt.

Blavand Bolcher Burger


Biergarten Blavand – Burger

Der Biergarten wurde vor ca. einem Jahr eröffnet. Das bayrische Ambiente passt meiner Meinung nach gar nicht zu Blavand. Man fühlt sich tatsächlich wie auf dem Oktoberfest und leider ist auch die Backroundmusik angepasst. Der Biergarten ist durchgängig gut besetzt und mehr oder weniger hat man das Gefühl der Hektik. Bedient wird man von Kellner*innen in Lederhose und Dirndl.
Wer damit kein Problem hat kommt hier mit dem Kyllinge Burger mit Pommes für 16 Euro auf seine Kosten. Die Pommes sind cross und gut gewürzt. Das Fleisch des Burgers ist frisch zubereitet. Etwas trocken empfand ich das Brötchen und auch der restliche Belag war eher dürftig. Trotzdem war ich im Großen und Ganzen zufrieden.

Blavand Biergarten Burger


Blåvandshuk Golfcenter – Burger

Das Restaurant gehört zum Golfclub im naheliegenden Ho. Dementsprechend ist es auch ein Ambiente von gehobener Klasse. Ein weiter Blick über die Golfanlage und absolute Ruhe sind hier Pluspunkte. Wer das entspannte Dinner liebt ist hier auf jeden Fall genau richtig.
Gegönnt habe ich mir auch hier einen Burger mit Pommes für ca 35 Euro.
Das Fleisch war frisch zubereitet und auch restliche Belag war ebenfalls frisch und ausreichend. Zu den Pommes wurde eine selbst hergestellte Mayo serviert welche eine absolute Gaumenfreude ist.
Der Preis mag abschrecken, jedoch finde ich diesen für das Gesamtpaket im Rahmen. Wenn man Geld übrig hat kann das man mal machen.

Blåvandshuk Golfcenter Burger


Restaurant Gl. Daws Varde – Burger

Ein absolutes Muss und Highlight sind die Burger mit Pommes für ca. 23 Euro im Restaurant Gl. Daws in der Stadt Varde. Der Preis erscheint anfangs etwas hoch, aber dieser ist meiner Meinung nach gerechtfertigt. Speisen kann man Indoor und Outdoor vor dem Restaurant zur kleinen Einkaufspassage gerichtet oder in einem kleinen gemütlichen Hinterhof welcher mit Sofas ausgestattet ist. Bestellt habe ich mich mir hier den BBQ Burger und mein Mann den Hot Burger (Chili). Serviert dazu werden hausgemachte riesen Pommes mit hausgemachtem Dipp. Das Fleisch ist massiv, die Brötchen frisch, die Sauce sehr schmackhaft und der restliche Belag genau dosiert. Wer hier seine Portion schafft ist ein guter Esser! Man geniesst man das Ambiente und kann einige Zeit verweilen.

Restaurant Gl. Daws Varde Burger


Café Victoria Ringkobing – Burger

Eine Reise nach Ringkobing ist fast ein Muss. Neben der wunderschönen Stadt und dem Hafen gibt es auch unzählige kleine Restaurants. Unter anderem das Café Victoria mit einem stilvollen Hinterhof. Hier sitz man gemütlich, etwas ab von der Einkaufspassage und kann sich den Burger mit Pommes für 19,50 Euro in Ruhe munden lassen. Die Dips sind auch hier hausgemacht. Besonders bemerkenswert ist das Burgerbrötchen in Vollkornvariante. Das Fleisch ist frisch zubereitet und der Belag gut dosiert. Eine absolute Empfehlung für euch falls ihr das kleine Städtchen besuchen solltet.

Café Victoria Ringkobing Burger


Sandkassens Grill & Vaffelbageri – Ribbons Mix

Der Sandkassens Grill liegt auf dem Weg zum bekannten Leuchtturm in Blavand, quasi direkt in den Dünen. Der Imbiss bietet neben Fast Food ebenfalls Eiscreme und ist somit für Familien besonders geeignet. Der Weg von Strand zum Imbiss beträgt einen kleinen Dünenhügel. Vor dem Grill befinden sich mehrere Sitzgelegenheiten, einige davon sind gut Windgeschützt. Die Preise sind angemessen. Man darf damit rechnen, dass es dort immer gut besucht ist, vor allem Familien mit Kindern genießen hier das Essen von morgens bis abends. Die Portionen sind groß, satt wird man auf jeden Fall, darf sich jedoch darauf einstellen, dass alles TK ist.
Einen Burger habe ich hier nicht gegessen. Allerdings empfehle ich den Ribbons Mix für 8,60 Euro für alle diejenigen die auf knuspriges Rippchenfleisch stehen. On Top gibt es dazu Pommes, Gurkenscheiben und Rotkraut. Der Bauch ist nach dem Essen gut gefüllt, das verspreche ich!


Sandkassens Grill & Vaffelbageri Ribbons Mix


Süße Speißen in und um Blavand

Blavand Bageri – Kuchen und Rumkugeln

Die Bäckerei möchte ich jedem ans Herz legen der Süßes liebt. Die bekannten Rumkugeln sind für 1,10 Euro saftig und mächtig. Auch die kleinen Kuchen mit Zimt und verschiedenen Füllungen sind wärmstens zu empfehlen.
Abraten möchte ich von den mit Luft gefüllten Brötchen.

Blavand Bageri Kuchen und Rumkugeln


Vejers Strand Drops Kogeri – Apfelkuchen

Ein paar Kilometer weiter von Blavand entfernt liegt der kleine Ferienort Vejers welcher sehr beschaulich und für den befahrbaren Strand bekannt ist. Inmitten des Örtchens findet man Strand Drops Kogeri. Neben dem bekannten Eis gibt es hier Waffeln, Kuchen und Kaffee und jede Menge kleiner feiner Dinge zum Kaufen.
Geheimtipp: Hier gibt es den wohl besten warmen Apfelkuchen mit Softeis den ich jemals gegessen habe! Das Café hat einen Außenbereich welcher an der gut besuchten Einkaufspassage liegt und meisten voll besetzt ist. Auch im Innenbereich existieren ca. 5 kleine gemütliche Tische im hygge Ambiente.

Vejers Strand Drops Kogeri Apfelkuchen


Vejers Café Tropic – belgische Waffel

Ebenfalls in Vejers liegt das Café Tropic. Innen- sowie Außenbereich sind im Sommer zumeist voll belegt. Gleich nebenan liegt ein toller Spielplatz für Kinder. Die Speisekarte bietet Warmes und Süßes.
Geheimtipp: probiert hier die belgische Waffel mit Softeis und Schokoladensauce!
Ich besuchte das Café im Herbst, dementsprechend waren kaum Besucher da und ich konnte mich beim Genießen des Süßen sehr gut entspannend.

Vejers Café Tropic belgische Waffel


Softeis!

Zum Schluss – und hier gibt es keine bestimmte Ortsempfehlung – rate ich jedem das dänische Softeis zu probieren. Ob mit Schokoladensauce, mit einer Himbeersauce, mit Streuseln oder Lakritztopping- von klein bis XXL – das Eis schafft jeder und ist ein Muss für alle Dänemark Besucher!

Softeis

Im Übrigen findet ihr zu jedem Restaurant auch Bilder auf Google Maps um die Umgebung und weitere Gerichte anzusehen. Auf Maps findet ihr mich unter Local Guide shadownlight de.

local guide

Ich hoffe ich konnte euch genügend Einblicke in kulinarische Möglichkeiten in und um Blavand geben und sage: Guten Appetit!

Was euch auch interessieren könnte:

Teile diesen Beitrag

28 thoughts on “Dänemark – Blavand und Umgebung essen gehen – Burger – Fast Food – Süßes

  1. Dänemark ohne Softeis wäre für mich wie Italien ohne Pizza 🙂 Die Burger sehen aber auch lecker aus. Die Preise finde ich ziemlich heftig. Ist mir in Kopenhagen vor einigen Jahren schon aufgefallen.

    Liebe Grüße Sabine

  2. Liebe Jenny,
    wer so lecker isst, hat immer hyggelige Gedanken.
    Danke fürs Vorstellen und einmal mehr ist verständlich, warum du Dänemark so magst.

    Liebe Grüße
    Nicole

  3. Oh, was für leckere Köstlichkeiten! Ich war leider noch nie in Dänemark. Möchte aber sehr gerne mal hin und wenn ich die Spiesen sehe, dann sowieso …
    Liebe Grüße
    Christine

  4. Danke, wir hatten echt super viel Spaß =) Auch wenn das Wetter richtiger Müll war xD

    Ein schöner Post =) Dänemark steht definitiv auch noch auf meiner Reise-Liste.
    Bei Burgern bin ich ja auch immer zu haben und ich wüsste hier gar nicht für welchen ich mich entscheiden würde 😀 Aber auch der Apfelkuchen sieht mega aus =) Und Waffeln gehen auch immer.
    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.