Tipps und Tricks

Brombeermarmelade schnell und einfach selber machen

Die Zeit der Brombeeren ist leider schon fast vorüber. Dieses Jahr erschien mir die Ausbeute der Beeren dürftig. Die Sonne schien wenig und Temperaturen ließen auch zu wünschen übrig. So waren die leckeren Früchte eher mickrig. Trotzdem wagte ich mich in das Stacheln und konnte ca. 1000 Gramm sammeln um darauf Marmelade herzustellen.

Brombeermarmelade-Gelierzucker


Die Zubereitung der Brombeermarmelade

Utensilien:

  • Einweggläser
  • Topf
  • Kochlöffel
  • Topf
  • kleiner Teller und Löffel
  • Pürierstab
  • Kelle

Zutaten:

  • 1000 Gramm Brombeeren
  • 500 Gramm Gelierzucker
  • ggf. Zimt oder Zitrone


Zubereitung Brombeermarmelade:

Mit den 1000 Gramm Brombeeren konnte ich 3 große und ein kleines Einwegglas befüllen. Diesen sollten vorher gut durchgespült werden. Wer möchte kann die Gläser und Deckel ebenfalls für 10 Minuten bei 100 Grad im Backofen sterilisieren.

Einweggläser


Die Beeren sollten nun gut gewaschen und abgewogen werden. Zusammen mit dem Gelierzucker, nach Geschmack auch Zitrone oder Zimt beigeben, werden diese in einen Topf gegeben.

Brombeeren-Gelierzucker

Brombeermarmelade selber machen


Nun wird das Ganze gut umgerührt und unter weiterem stetigen Rühren zum Kochen gebracht. Sobald die Masse 3 Minuten kochte ist es ratsam noch einmal mit dem Pürierstab durch die Marmelade zu pürieren.

Brombeermarmelade pürieren


Damit du dir sicher sein kannst, dass die Marmelade fertig ist, mache die Gelierprobe auf einem kleinen kalten Teller. Gib dazu einen Löffel der Masse auf den Teller und kontrolliere ob diese sofort zu gelieren beginnt. Wenn das nicht der Fall ist, solltest du noch etwas weiter köcheln lassen.

Brombeermarmelade Gelierprobe Abfüllen


Zum Schluss wird die fertige Brombeermarmelade in die Gläser gefüllt. Halte das Glas am besten mit einem Küchentuch fest, da die zu füllende Masse das Glas schnell heiß werden lässt.
Schließe die Gläser schnell und fest. Stelle diese für ca. 5 Minuten auf den Kopf und anschließend an einen kühlen trockenen Ort.

Brombeermarmelade selbstgemacht


Die Marmelade ist geschlossen (kühl und trocken lagern) bis zu 3 Jahre haltbar. Geöffnet solltest du diese im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb von vier Wochen verbrauchen.

selbstgemachte Brombeermarmelade


Tipp: Wer die kleinen Kerne der Brombeeren als störend empfindet, sollte die Masse passieren.

Guten Appetit!

Teile diesen Beitrag

29 thoughts on “Brombeermarmelade schnell und einfach selber machen

  1. Sieht sehr lecker aus. Ich kann mich gut daran erinnern, dass meine Oma immer Marmelade oder Gelee aus Johannisbeeren und Stachelbeeren eingekocht hat.

    Liebe Grüße Sabine

  2. Danke dir, mag meine Souvenirs auch sehr gerne =)

    Ein sehr leckeres Rezept =) Habe letztes Jahr auch meine erste Marmelade gemacht und es is echt gar nicht so schwer wie ich davor immer dachte. Ich mag allerdings Brombeeren nicht so, alle anderen Beeren dafür umso mehr <3 😀
    Liebe Grüße zum Wochenstart, auch wenn schon Dienstag is 😀

  3. Liebe Jenny, das sieht ja total köstlich aus – Brombeeren selbst gepflückt und dann daraus selbst Marmelade gemacht ist einfach toll. Wir haben heuer auch zum ersten Mal selbst Marmelade gemacht – eine Kombination aus Marillen und schwarzen Ribiseln, auch selbst gepflückt 😉 und wir freuen uns jedes Mal zum Frühstück, wenn wir wieder unsere eigene Marmelade genießen können. Dabei haben wir den Zuckeranteil etwas reduziert und zwar im Verhältnis 1:3 und es hat auch gut funktioniert und die Marmelade ist schon fest geworden.
    Hab einen wunderbaren Abend und alles Liebe Gesa

    1. Liebe Gesa,
      ja selbstgemachtes ist einfach unschlagbar!
      Ich mags ja süß und die Brombeeren waren dieses Jahr etwas säuerlich, lag wohl an der wenigen Sonne.
      Deine Marmelade klingt auch lecker!
      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.