EinrichtungWerbung

Hübsch präsentiert die neue Frühjahr/Sommer Kollektion 2021

Das Hauptthema der Hübsch Frühjahr/Sommer 2021 Kollektion ist Eklektizismus. Die Entwürfe zeichnen sich durch eine Mischung aus überraschenden skulpturalen Elementen und hochwertigen Klassikern aus, die mit etwas Fischgrätenmuster besprenkelt sind.

Hübsch skandinavische Einrichtung


Alles ist erlaubt

Die neueste Kollektion von Hübsch ist eine Mischung aus Inspirationen aus aller Welt und Einfluss aus vielen verschiedenen Design-Jahrzehnten. Es heißt Eklektisch. Sie können verschiedene Arten von Stilen kombinieren, um Ihr eigenes einzigartiges und persönliches Zuhause zu schaffen. Die Gründerin und Designverantwortliche Jannie Krüger berichtet über die Kollektion:

„In der neuen Kollektion stellen wir rund 100 neue Designs vor. Einige sind verbesserte Klassiker, andere sind völlig neu. Wir heben keine bestimmten Farben oder Materialien in der Kollektion hervor, da mit dem vielseitigen Stil alles erlaubt ist. Es geht darum, eine persönliche Aussage zu machen und wenn Sie zum Beispiel Grün lieben – nun, das ist dann die Farbe auf die Sie setzen sollten! „


Ein starker Herausforderer und ein Showstopper

Die neue Kollektion bietet mehrere Design Highlights, darunter ein neues Tagesbett und eine Erweiterung der Eichenholz-Serie mit Fischgrätenmuster.

„Das Daybed als Kategorie hat in den letzten Jahren wirklich eine Renaissance erlebt und ist daher ein starker Herausforderer des klassischen modularen Sofas geworden. Wir wollten Ihnen zeigen, wie ein Tagesbett aussehen kann und haben den klassischen Eichenrahmen mit Kissen in warmen Tönen kombiniert. Die gleichen Farbkombinationen wurden im Herbst auf einem Sofa eingeführt und sind seitdem für viele die bevorzugte Wahl „, erklärt Lotte Knudsen, Designverantwortliche.

Die Hübsch-Fischgräten-Serie wurde in früheren Kollektionen sehr gut aufgenommen und die neue Kollektion ergänzt eine Reihe neuer Produkte mit diesem dekorativen Element. Lotte Knudsen erzählt von den neuen Designs:

„Wir bringen einen Esstisch und einen Couchtisch mit einer Tischplatte aus Fischgrätenmuster, ein kleines Tablett für die Küche, einen Nachttisch und schließlich unseren ersten Kleiderschrank auf den Markt. Es ist ein echter Showstopper mit vielen Möglichkeiten zur Aufbewahrung.“

Hübsch skandinavische Einrichtung


Social Media und Cocooning

Dieses Jahr hat großen Einfluss darauf gehabt, wie wir unser Leben leben. Das Zuhause ist für viele zu einer Mikrogesellschaft geworden, in der alles zusammenarbeiten muss. Wir müssen in denselben vier Wänden arbeiten, leben und entspannen. Wir ziehen uns in die Sicherheit unserer Häuser zurück – Cocooning.

„Wir sehen einen klaren Trend, dass sich die Menschen sowohl ästhetisch als auch funktional noch mehr auf ihr Zuhause konzentrieren. Wenn wir uns weltweit im Designprozess inspirieren lassen, tut dies auch der Einzelne bei der Gestaltung des persönlichen Zuhauses und wir erleben, dass soziale Medien einen noch größeren Einfluss haben „, erklärt der Gründer und Sales & Marketing Director Daniel Henriksen.

Hübsch skandinavische Einrichtung

Die neueste Lampenkollektion von Hübsch konzentriert sich sowohl auf das praktische Bedürfnis nach Licht mit vielen Stunden im Innenbereich als auch auf das Bedürfnis nach einem ästhetisch ansprechenden Design. Lotte Knudsen geht auf die Lampen Kollektion ein:

„Wir konzentrieren uns wieder auf Eklektizismus. Wir spielen mit vielen verschiedenen Materialien und Themen. Wir haben eine neue Tischlampe entworfen, bei der wir mit dem Effekt des Schattens gespielt haben – mit kleinen weißen Glasteilen, die zu einem klaren Schatten verschmolzen sind und jede Lampe einzigartig machen. Diese Technik haben wir bisher bei Vasen angewendet und wollten sie an einer Lampe testen. Es gibt eine sehr gemütliche Beleuchtung und verleiht Ihrem Zuhause einen skulpturalen Touch.“


Hübsch Care

Im Herbst 2020 hat Hübsch sein neues Konzept Hübsch Care vorgestellt, das eine bewusstere und nachhaltigere Herangehensweise an die Geschäftstätigkeit beinhaltet. Die Gründung von Hübsch Care ist ein Prozess und ein Indikator für die Marke, in welche Richtung sie gehen möchte.

„Ein sehr wichtiges Element des Konzepts sind unsere Produktzertifizierungen. Wir sind immer noch dabei, alle Holzprodukte auf FSC-zertifiziertes Holz umzustellen und nach 6 Monaten sind wir stolz darauf, dass 70% unserer Holz Kollektion FSC-zertifiziert ist. Wir erwarten, bis Ende 2021 100% zu erreichen „, sagt Daniel Henriksen.

Hübsch hat im Rahmen des Konzepts auch OEKO-TEX eingeführt. Ziel ist es bis Ende 2022 nur 2022 OEKO-TEX-zertifizierte Textilien anzubieten. Darüber hinaus hat die Marke entschieden, dass nur mit Lieferanten gearbeitet wird die entweder BSCI- oder SMETA-zertifiziert sind oder dabei sind es zu werden.

Pressebilder/ Pressetext

Teile diesen Beitrag

52 Kommentare zu “Hübsch präsentiert die neue Frühjahr/Sommer Kollektion 2021

  1. Das schlichte Design der Möbel gefällt mir, vor allem das Fischgrätmuster der Fronten. Wobei ich den Korpus in Weiß auch ganz schick fände.

    Liebe Grüße Sabine

  2. Ich finde, man sollte sich ja immer auf sein Zuhause konzentrieren und nicht nur in speziellen Situationen ;D
    Ich mag es ja schlicht und zeitlos und deswegen gefällt mir das alles seht gut!

  3. Huhu Jenny,
    ich hoffe, du bist gesund und munter ins neue Jahr gerutscht. Ein sehr schöner Wohnstil, gefällt mir. 🙂
    Herzliche Grüße, Tati

  4. Liebe Jenny,
    das gefällt mir alles super, super gut! Fischgrätmuster mag ich sowieso sehr. Ist in unserem Zuhause auch öfters zu finden. Vielen Dank für die tollen Inspirationen!
    Alles Liebe
    Christine

  5. Viele dieser Teile erinnern mich an den Einrichtungsstil meiner Kindheit und Jugend. Heute bevorzugt man ja eher Möbelstücke, die man ohne Abstand zueinander zusammenstellen kann. Aber so, einzeln gestellt, kommen gerade diese schönen Stücke sehr gut zu Geltung.
    Ich wünsche dir noch eine angenehme Woche!
    Sabiene

  6. Liebe Jenny, jetzt habe ich gleich beim ersten Satz mal nachschlagen müssen – der Begriff Elektizismus war mir nicht bekannt und so habe ich auch dabei schon was dazugelernt ;-). Das letzte Jahr, aber auch der Beginn des heurigen Jahres ist wirklich geprägt von viel Zeit zu Hause und natürlich machen wir es uns da ganz besonders gerne schön und gemütlich. Dazu gehören schöne Möbel und das soll für mich gerne ein schlichtes und ruhiges Bild bieten, zum Entspannen, zum Erholen und auch zum friedlichen Arbeiten ohne Ablenkung.
    Hab einen wunderbaren Abend und alles Liebe Gesa

    1. Liebe Gesa,
      absolut! Es ist wichtig, dass man sich zu Hause wohl fühlt, gerade auch jetzt wo man noch mehr Zeit daheim verbringt.
      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.