EinrichtungWerbung

Skandinavische Küchenaccessoires

Meine Liebe zum skandinavischen Einrichtungsstil bezieht sich nicht nur auf die Möbel, sondern auch auf Deko und Küchenaccessoires. Vor allem bevorzuge ich dänische Labels die den Lebensstil hygge und minimalistisches Design verkörpern.


Skandinavische Küchenaccessoires

Nach und nach ziehen auch in meine Küche skandinavische Produkte ein. So zum Beispiel stellte ich vor einiger Zeit meine neuen Teller und Gläser von Kähler Design vor.
Auch einige Schüsseln sowie mein Kaffeezubereiter kommen aus dem schönen Dänemark.
Schlicht, formschön und edel, das ist es, was mich am Meisten begeistert.


Naturmaterialien ein Muss in meiner Küche

Vor einigen Jahren habe ich mich von Schneidebrettern aus Plastik verabschiedet. Nach einiger gewissen Nutzungsdauer sahen diese unschön aus, da sie die Farbe von Lebensmitteln, vor allem von rotem Gemüse, nur so aufsogen. Zudem sehen die Plastikbretter weder edel noch schön aus. Deshalb entschied ich mich für Schneidebretter aus Holz. Holz mit naturgetreuen Maserungen ist ein stilvoller Blickfang in der Küche. Aus diesem Grund stehen bei mir die Bretter aus sichtbar an der Arbeitsplatte.
Mein neues Brett aus Akazienholz .
ist von der dänischen Marke IB Laursen und erfreut mich jeden Tag mit seiner eleganten Optik.


Keramik gehört in jede Küche

Schüsseln aus Alu oder Stahl stören mich optisch immens. Beide Materialien kamen erst in den 80-er Jahren in die Küchen. Den Trend verfolgt habe ich in meinen eigenen vier Wänden kaum, aber so richtig wehren konnte ich mich bei den Geschenken zur Erstausstattung nicht.
Plastik und Alu sind mittlerweile weitestgehend aus meinen Küchenschränken verbannt. Hingegen liebe ich Keramik und Porzellan, welches edel und fein wirkt. Auch habe ich den Eindruck, dass Nahrungsmittel aus diesen Materialien besser schmecken und sich länger aufbewahren lassen.
Eine neue Backform aus Keramik von IB Laursen hat ebenfalls seinen Weg in meine Küche gefunden, nachdem ich die hässliche Emailleform endlich entsorgt habe. Die Backform ist nicht nur für Aufläufe geeignet sondern kann sich auch außerhalb des Backofen und Schrankes sehen lassen und zum Beispiel als Obstschüssel genutzt werden. Ein absolutes Lieblingsstück eben!
Meine neue Keramikform ist von der Serie Mynte- IB Laursen hat mit ähnlicher Optik noch
Muffinformen, Tarteformen, Schalen, Becher, Teller usw. im Sortiment. Auf einige Teile habe ich noch ein geworfen. Aber alles nach und nach…


Schlicht minimalistische Geschirrtücher

Auch bei Geschirrtüchern mache ich keine Abstriche mehr. Sie sollten schlicht und am Besten in dunklen Farben sein. So zum Beispiel liebe ich die einfarbigen Tücher von H. Skjalm P., die ich leider nicht in einem deutschen Onlineshop fand. Auch diese Marke kommt aus Dänemark und überzeugt mit einem minimalistischen Design. Das Vaffel Indigo hat es mir sofort angetan. Das Handtuch ist im gleichen Stil auch in einem hellen Blau erhältlich.


Ich bestelle auch aus internationalen Shops

Da ich das dänische Design liebe, bin ich immer wieder auf der Suche nach etwas ganz Besonderem, wie zum Beispiel diesem Holzbrett oder dem wunderschönen Geschirrtuch.
Eine ganz besonders große Auswahl an IB Laursen Produkten hat der Onlineshop FineNordic.
Die Bestellung und Lieferung verlief reibungslos und sehr schnell. Auch die Versandkosten von knappen 5 Euro sind absolut legitim.


Skandinavisches Design in meiner Küche

Das schlichte Design, die klaren Formen und Farben ziehen nun auch nach und nach in meine Küche ein. Da meine Küche mit dem Wohnzimmer integriert ist, sollte es auch stimmig und minimalistisch bleiben.

Nutzt ihr auch gerne Naturmaterialien in der Küche?
Liebt ihr das skandinavische Design auch in Punkto Geschirr und Küchenzubehör?

Teile diesen Beitrag

34 Kommentare zu “Skandinavische Küchenaccessoires

  1. Huhu Jenny,

    ich mag solche Schneidebretter aus Holz. Ich habe auch ein richtig Großes und Schweres, das ich regelmäßig mit Olivenöl einreibe, dann sieht’s wieder aus wie „Neu“. 🙂

    Viele liebe Grüße – Tati

  2. Liebe Jenny.
    Du weißt ja, dass ich deinen Geschmack gut finde. Daher mag ich auch die klare und feine Linie in der Küche. Mein Mann hat mir deshalb vor ein paar Monaten ein ähnliches Holzbrett wie deins geschenkt.
    Lebe Grüße Sabine

  3. Da hast du dir aber wieder ein paar ganz wunderbare Teile zugelegt – schlicht und geradlinig und dabei doch ganz besonders. Solche Stücke gefallen mir total gut, noch dazu wenn Naturmaterialien ins Spiel kommen. Ich verwende auch seit eh und je Holzschneidebretter – die hat mir mein Gatte vor langem einmal selbst gemacht in verschiedenen Formen und Größen, rund und rechteckig, zusammengesetzt aus mehreren Holzfarben oder auch einfarbig. Irgendwie finde ich sie einfach angenehmer zum Arbeiten und schöner aussehen tun sie sowieso.
    Hab einen wunderbaren Tag und alles Liebe

    1. Liebe Gesa,
      dann ist ja dein Mann sehr begabt. Ich habe mal in einem Wikinger Freilichtmuseum gesehen, wie jemand Holzbretter und Schalen selber geschnitzt hat und das fand ich total faszinierend!
      Liebe Grüße!

  4. Mein Mann klammert sich an die hässlichen Schneidebretter aus Plastik. Die schönen Holzbretter werden einfach ignoriert.
    Ob aus Skandinavien oder aus anderen Ländern, Hauptsache schlicht und schön. Bei uns wohnte das Obst in uralten naturweißen Keramikschüsseln aus Frankreich.
    Deine neue Keramikform ist Klasse! Ich könnte bald mal einen Nachfolger für eine unserer Auflaufformen gebrauchen, die hat schon einen Sprung 😉
    Liebe Grüße
    Karen

    1. Liebe Karen,
      Vorschlag: die Plastikdinger könnten doch „ausversehen“ kaputt gehen? 😛
      Keramik ist einfach immer was wunderschönes und Weiß mag ich sehr!
      Liebe Grüße!

  5. Liebe Jenny,
    seit ich eine Doku über Plastik gesehen habe bin auch ich auf Holz -Schneidebretter umgestiegen. Durch das Plastikbrett gelangt Plastik in unsere Lebensmitteln. Braucht ja auch keiner! Außerdem sehen die aus Holz viel hübscher aus 🙂
    LG Natascha

  6. Danke, freut mich dass dir das Shirt auch gefällt =) Leider habe ich es mittags mit Bolognese voll gekleckert, ich hoffe das geht wieder raus 😀

    Da sind sie wieder, die skandinavischen Akzente =) Mir gefällt vor allem die Backform sehr gut, die sieht super hochwertig aus.
    Danke wünsche dir auch ein schönes Wochenende

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.