Lebensnah

Murphy’s Law

Kennt ihr diese Momente?

Der Moment indem deine Chipstüte leer ist und dein Gatte noch kaut…

Der Moment indem Du morgens auf dem Weg zur Arbeit bemerkst, dass deine Strumpfhose eine Laufmasche hat.

Der Moment indem du wutschnaubend über deinen Chef schimpfst und er plötzlich hinter dir steht.

Der Moment indem du fertig geschminkt bist und beim Überziehen des Pullovers die Hälfte in der Wolle klebt.

Der Moment wenn die Kaffeepads morgens alle sind.

Murphys Law eben!

Kaffeepads-behälter

Der Moment wenn du unter der Dusche merkst, dass das Shampoo leer ist.

Der Moment indem du alle Zutaten für einen Kuchen zusammengerührt hast und das Backpulver leer ist.

Der Moment indem du morgens die Mascara ins Auge stichst.

Der Moment indem das Preisschild am Pullover hinten heraushängt und dich jemand darauf aufmerksam macht.

Der Moment indem du dich fragst, warum alle auf deine Schuhe starren und du bemerkst, dass das rot leuchtende Sonderpreiszeichen an den Sohlen klebt.

Der Moment indem du deinen PC runter fährst, weil du 5 Minuten eher das Büro verlassen willst und der Chef in der Tür steht.

Der Moment indem der Pudding eigenartig schmeckt weil du Salz anstatt Zucker verwendet hast.

Der Moment wenn du gehetzt auf den Wecker sieht weil du verschlafen hast, ins Bad rennst, dich fertig macht und dann feststellst, dass Sonntag ist.

Der Moment indem du dich fragst, warum die Zahnpasta nicht schäumt und du feststellst, dass du die Creme aus der Tube genutzt hast.

Der Moment, wenn du in die leere Clopapierrolle greifst.

leere-toilettenpapierrolle

Der Moment indem du vor einem wichtiges Meeting in einen Hundehaufen trittst.

Der Moment indem du dich auf die Toilette setzt und merkst, dass die Clobürste noch darin steckt.

Der Moment indem du an der Kasse stehst und deine Geldbörse vergessen hast.

Der Moment indem du eine WhatsApp Nachricht an den falschen Kontakt gesendet hast.

Der Moment indem der Nagellack absplittert und der Tag gerade erst begonnen hat.

Der Moment indem du ein Haar aus deinem Burger ziehst.

Der Moment indem du dich wunderst, woher das plätschernde Geräusch kommt und du realisierst, dass du die Tasse nicht unter die Kaffee-Padmaschine gestellt hast.

Der Moment indem dir ein Tampon aus der Tasche fällt.

Der Moment indem du Pizza unter dem Arm hast und du in einem wichtigen Meeting sitzt.

Der Moment indem du die Wäsche aus der Maschine holst und die Reste des Tempo Taschentuches überall kleben.

Du kannst die Liste gerne im Kommentarfeld weiter führen 🙂

Das könnte Dir auch gefallen . . .

62 Kommentare zu “Murphy’s Law

    1. Hey, wie du wechselst die Geldbörsen? Taschen ja, aber Geldbörse eher nicht. Aber das ist auch kein schöner Moment, so eine Leere vorzufinden.
      Liebe Grüße!

  1. Huhu ?
    Herzlichen Dank für diesen Post. Was hab ich gelacht,weil ich mich tatsächlich in vielen Situationen selbst wieder erkannt habe ?
    Aber nun fallen mir gerade aus dem Stehgreif keine weiteren Fälle ein. Ausser vielleicht frisch von heute Nachmittag:
    Der Moment wo man am Wühltisch im Laden steht,eine Frau kommt, einen lautstark „fahren“ lässt,kurz uninteressiert auf dem Tisch wühlt und kommentarlos wieder geht ?
    Liebste Grüße
    Sanne K.

  2. Hehe 🙂
    Kommt mir so ziemlich alles sehr bekannt vor 😉
    Ich muss gestehen, dass mich das meiste inzwischen gar nicht mehr stresst. Außer das mit dem Klopapier natürlich 😀
    Da ich meinen Chef auch schon mal übers Telefon angebrüllt habe, weil ich dachte, es wäre jemand anderes in der Leitung, schockt mich auch sowas nicht mehr 😀
    Man könnte eventuell noch den offenen Reissverschluss an der Hose hinzufügen 😉
    Oder etwas, das wahrscheinlich nur mir bis jetzt passiert ist…
    …der Moment, wenn du ein Vorstellungsgespräch hast und in Eile mit dem Fahrrad einen Unfall baust und danach mit total aufgerissenen Beinen bei deinem zukünftigen Arbeitgeber erscheinst 😀
    Liebe Grüße
    Jasmin

    1. Oha den Chef anbrüllen und denke, es ist jemand anderes in der Leitung- wie peinlich!
      Der Unfall vor dem Vorstellungsgespräch ist natürlich auch eine ganz gemeine Sache, aber Hochachtung, dass du trotzdem noch hingegangen bist.
      Liebe Grüße!

  3. Ohne solche Momente wäre das Leben aber auch langweilig 😉 Da hab ich auch einen, wenn du im Hochsommer an der roten Ampel stehst mit dem Auto, lauthals den Song mitsingst und dann merkst das alle Fenster offen sind. Und dich wunderst, warum dich alle so anschauen….LG Romy

  4. Ehrlich? Nur ein paar davon 🙂 Das mit der Strumpfhose ist mir fremd. Fertig geschminkt? Nein, nie passiert. Mascara hab ich mir auch noch nie ins Auge gestochen und Nagellack ist mir auch noch nie abgesplittert… aber ich habe mir schon nach dem Chilli schneiden ins Auge gefasst …und … ich weiß, was Du meinst und finde die Frage und Liste gut 🙂

    1. Hey, naja ich muss gestehen, dass ich mich jetzt auch etwas gewundert hätte wenn du Strumpfhosen trägst oder Mascara bzw Nagellack nutzt :P.
      Chilli – ohje!!! Ich kenne das nur mit Zwiebel oder Knoblauch und das brennt schon wie verrückt!
      Liebe Grüße!

  5. Hihi…könnte von mir sein!

    Der Moment, in dem du dein abgepelltes Ei kurz auf den Teller legst, um das Salz zu holen und beim Zurückkommen feststellen musst, dass dein Haustier dein Ei gefressen hat… -_-

    Liebe Grüße,
    Stil-Helferin Jessi

    1. Hey, ohje, wenn die Tiere schneller ist das aber auch gemein! Eine Katze der Nachbarin hat mir schon das gegrillte Steak von Teller gerissen, so schnell konnte ich gar nicht gucken :P.
      Liebe Grüße!

  6. Der Moment, in dem Du bei der Firma ankommst und bemerkst, dass Du Dein Dienst-Laptop zu Hause vergessen hast. Dann musst Du natürlich wieder zurück und es holen
    (in dem Fall waren es Gott sei Dank nur 2 km pro Tour) 😀

    Liebe Grüße Sabine

  7. Der Moment wenn du merkst das du dir Haarspray unter die Achseln sprühst statt dem Deo ..

    Toller Post, genau so ist es! 😀
    LG

  8. Ja, ich rege mich über solch kleinen Missgeschicke auch nicht mehr auf, ist nicht gut für den Blutdruck. 😀

    Aber toll ist auch, wenn man eine Präsentation hat und der Akku alle ist…

    -Kati

    1. Hey, ja ich rege mich auch nicht mehr auf, ausser wenn es zeitlich brenzlich wird und ich wirklich dringend einen Termin wahrnehmen muss und alles schief geht :P, dann fängt das Herz schon an zu rasen!
      Akku leer- die Situation hatte ich auch schon, das ist wirklich gemein!
      Liebe Grüße!

  9. Der Moment wenn du aus der Haustür gehst und dir einfällt das du den Haustürschlüssel in der Wohnung vergessen hast – blöd wenn die Tür schon zu ist! Das mit dem Chili von Thorsten kenn ich übrigens auch zu gut;-) Lieben Gruß und tolle Idee!

  10. bei den vielen Kommentaren.. habt Ihr das mit den Schlüsseln schon? Wenn ich spät dran bin, muß ich IMMMMMMER erst noch meinen Schlüssel suchen. Irgendwie findet der nicht täglich an den gleichen Platz….

    Ansonsten gibt es auch hier so einiges, was nicht nur mich täglich ärgert

    LG

  11. …der Moment, wo Du die Wundcreme der Tochter, statt der Zahncreme im Mund hast
    …der Moment, wo Du im Meeting realisierst, dass Du Deinen Pullover auf links gedreht angezogen hast….

    und natürlich kenne ich viele Deiner genannten Situationen auch;-)

  12. Der Moment, in dem du merkst, dass du mit zwei verschiedenen Schuhen aus der Wohnung gegangen bist. Ist mir letztes Jahr passiert und da ich auf dem Weg zur Arbeit war, bin ich umgekehrt und die Strecke wieder nach Hause gefahren, um meinen Fehler zu korrigieren. Eine schöne und lustige Liste hast du da 🙂 GLG

    http://www.naomella.com

    1. Hey, ohje, also hier muss ich gestehen, dass ist mir noch nicht passiert :P, bis auf die Socken hatte ich immer die Paare gleichermaßen angezogen :P.
      Liebe Grüße!

  13. Huhu Jenny,

    hehehe, die Liste lässt sich wirklich unendlich weiter führen. Manchmal denkt man echt, das kann doch nicht wahr sein. 🙂

    Komm gut in die neue Woche – herzliche Grüße – Tati

  14. Hallo, diese Momente hab ich jeden Tag und dies mindestens 20 mal . Bei 5 Personen ist immer das Klopapier leer, wenn ich mal muss, und mein Saft den ich extra für mich gekauft habe, finde ich plötzlich im Zimmer einer der Kinder … natürlich leer getrunken. Noch Fragen…? Liebe Grüße Tina-Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.