KosmetikWerbung

Sinnlicher Duft für sinnliche Frauen – Omorovicza


Omorovicza Cosmetics aus Budapest

Omorovicza Cosmetics stellte ich euch bereits schon in einem vorherigen Beitrag vor. Schon aus diesen Zeilen könnt ihr entnehmen, dass mich die Kosmetikmarke aus Budapest fasziniert, welche auf natürlichen Wirkstoffen und dem mineralreichen Thermalwasser, aus der im Mittelalter entstandenen Heilquelle Budapests, basieren.
Ein patentiertes Hydro Mineral Transference System, welches heilende Mineralien tief in die Haut eindringen lassen, Heilschlamm,
entzündungshemmende Goldpartikel, Vitamine und ätherische Öle verfeinern die vegetarischen und veganen Produkte vom Omorovicza.
Verzichtet wird auf synthetische Stoffe, Parabene, Silikone, Gluten, Polytheylenglykol, Petrochemikalien und Sodium Laureht Sulfate.
Durch edle Düfte aus Grasse wird die Kosmetik zudem verfeinert.
Auf Grund der hervorragenden Wirksamkeit, Wirk- und Inhaltsstoffe, zählt Omorovicza zu den Luxusmarken in der Branche.


Der Duft Bagatelle de Gabrielle von Omorovicza

Wer schon einmal ein Spa besucht hat, kennt den wundervoll warmen, sinnlichen und doch leicht frischen Duft, der in diesen Räumen präsent ist. Diesen Duft fing Omorovicza ein und entwickelte ein fantastisches Parfum seines Gleichen.

Duftpyramide
• Duftobernoten: Bergamotte, Freesie, Lavendel
• Duftzentrum: Orangenblüte, Maiglöckchen, Tuberose
• Basisnote: Tonka-Bohne, Weichholz, Sandelholz


Ein Hauch von Spa, Wellness und Natur

Bagatelle de Gabrielle erscheint anfangs frisch und leicht blumig, gerade so, wie ein Spaziergang auf einer Sommerwiese. Es entwickelt sich langsam eine fruchtige Note die an einen Tag im Spa erinnert. Einige Zeit später nimmt man die holzige Note wahr, welche in einen Wald entführen, der gerade zum Leben erwacht.
Ein Traum eines Spazierganges durch die Ruhe und Oase der Entspannung verführt alle Sinne in Wohlbefinden und Leichtigkeit.


Ein Flakon, so klar wie der Duft

Der Glasflakon lässt den Duft erahnen. Er wirkt klar und rein, so wie sein Inhalt. Die runde Form spiegelt den Kreislauf der Wellnessoase wieder- Entspannung und das Sensibilisieren aller Sinne für das Schöne.

Alcohol Denat., Aqua (Water), Parfum (Fragrance), Diisopropyl Adipate, Benzophenone-2, Limonene, Hexyl Cinnamal, Linalool, Benzyl Salicylate, Geraniol, Butylphenyl Methylpropional.Frei von Gluten, Phthalate,Vegan


Der Duft für die sonnigen Tage

Das reine, klare Parfum ist besonders für die sonnig warmen Tage geeignet. Durch die Frische und dem holzigen Unterton erscheint es geradeso, als ob man die Natur des Waldes eingefangen hat.

Ich liebe solche frischen Düfte- ihr auch?

Teile diesen Beitrag

34 Kommentare zu “Sinnlicher Duft für sinnliche Frauen – Omorovicza

  1. Jawohl, ich liebe frische Düfte! Interessant, wie sich die Düfte auf der Haut mit der Zeit verändern, oder? Warst Du schon mal in Grasse zum Probe schnuppern? Ich hab’s mal gemacht, sehr interessant dort.
    Liebe Grüße
    Karen

  2. Rotkäppchen Mango is auch echt super lecker, mit Granatapfel mein Liebster =) Und der Alkoholfreie schmeckt wie der Normale, total praktisch wenn man noch Auto fahren muss 😀

    Ein toller Post, ich kannte die Marke noch gar nicht. Optisch sieht es schlicht und dennoch ansprechend aus. Der Duft klingt auch wirklich gut, ich mag solche frischen Düfte ja auch total gerne, vor allem eben im Sommer.
    Liebe Grüße und dir natürlich auch einen guten Start in die neue Woche

  3. Liebe Jenny, du schaffst es immer, auch einen Duft so wunderbar zu beschreiben, dass ich das Gefühl habe, ihn jetzt selbst zu riechen. So ist dir das dieses Mal wieder perfekt gelungen und ein angenehm frischer, aber nicht aufdringlicher Duft strömt herein 😉 Aber auch die schlichte Verpackung wirkt einfach ansprechend und nicht übertrieben – übrigens scheint die gesamte Firma ein gutes Händchen für ein Gesamtpaket angefangen von den Wirk- und Inhaltsstoffen zu haben.
    Hab einen ganz wunderbaren Start in die Woche und alles Liebe

  4. Liebe Gesa,
    ja Omorovicza ist wirklich eine tolle Marke die ich gerade nach und nach kennen lerne. Das Konzept ist einfach stimmig!
    Schön, dass dir meine Beschreibung gefällt :).
    Liebe Grüße und auch dir einen guten Start in die neue Woche.

  5. Huhu Jenny,

    ich mag klare Düfte, es darf aber auch genauso gerne ein wenig schwerer und orientalisch sein. Ich bin da nicht festgelegt. Es gibt so viele tolle Düfte, herrlich! 🙂

    Einen schönen Wochenteiler und herzliche Grüße – Tati

  6. So wie du den Duft beschrieben hast, bin ich mir sicher, dass es mir gefallen würde :). Ich liebe Lavendel und gemischt mit Orangenblüte ist bestimmt ein frischer und blumiger Duft – genau wie ich es mag :).

    Liebe Grüße
    Alicja

  7. Das hört sich toll an! Wenn ich Budapest höre, dann denke ich direkt an eine Damascena Rose. Und Grasse ist natürlich DIE Stadt der Düfte (war sogar vor Jahren da). Also kann es nur gut sein! danke für den Tipp! Liebe Grüße!

  8. Durch dich lerne ich immer wieder mir völlig unbekannte Marken kennen. Muss ich mal schnuppern gehen, danke für die Vorstellung!
    Liebe Grüße
    Sylvia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.