ParfumWerbung

Herbst – Winter – Warme Düfte für Damen

Posted

In der kalten Jahreszeit weichen die frischen Düfte den etwas schwereren warmen Düften. Gemütlich, klar, holzig und doch nicht zu schwer sollten sie sein.
Ich habe über die Jahre meine Favoriten gefunden und ab und zu kommen auch neue Herbst Winter Düfte hinzu. Hierbei achte ich darauf, dass die Parfüme nicht unbedingt alltäglichen Douglasgängern bekannt sind. Ich mag es eben sehr, etwas Besonderes und anderes zu tragen.

herbst-parfume-korres-locciane-mizu
Meine Herbst – Winter – warme Düften für Damen – Favoriten 

Miya Shinma Mizu Eau de Parfum

Diesen Duft entdeckte ich bei Marisco Naturkosmetik. Ein Onlineshop den ich übrigens wärmstens empfehlen kann, denn hier findet man mit großer Sicherheit Nischendüfte.

parfum-duft-mizu

Selten habe ich einen so reinen Duft erlebt. Mizu basiert auf Minze, grünem Tee, Neroli, Zedernholz und Moschus. Er erscheint warm, lebhaft und ausdrucksstark und verkörpert unberührte Wälder in der der Wind durch die Äste weht und Unbeschwertheit versprüht. Durch das Zedernholz und den Moschus scheint man die Wurzeln des Waldes förmlich zu riechen und das Gefühl der Freiheit zu spüren.
Das Parfum trage ich zu besonderen Anlässen, da es aus der preisintensiveren Klasse stammt und für Feiern und Feste absolut passend ist.

Les Senteurs Gourmandes Thé Absolu

Dieses Eau de Parfum von Les Senteurs Gourmandes, aus dem Haus Laurence Dumont aus Frankreich, enthält folgende Duftnoten:
Kopfnote: Tee, Rose, Minze
Herznote: Jasmin, Vétiver, Zeder
Basisnote: Amber, weißer Moschus
Es besteht zu 85% aus natürlichen Inhaltsstoffen und wird nur mit natürlichem Alkohol hergestellt.

Les-Senteurs-Gourmandes -Thé-Absolu
Aufgesprüht entwickelt sich der Duft langsam. Anfangs riecht er frisch nach grünem Tee und nach und nach kommen Amber, Zeder und Moschus zu Tage.
Der leicht holzig und doch blumige Duft, vereint mit grünem Tee und Minze wirkt belebend und schenkt ein Gefühl des Wohlseins.

Les-Senteurs-Gourmandes -Thé-Absolu

Les Senteurs Gourmandes besteht aus fünf Duftfamilien (traditionelle Vanille, Reisetagebuch, Erinnerungen an der Kindheit, der Obstgarten, Oud Collection). „Thé Absolu“ findet man in der Familie der Reisetagebücher wieder. Grund dafür ist der enthaltene grüne Tee, der aus China stammt.

Thé Absolu trage ich am Liebsten im Alltag und habe schon so einige Komplimente geerntet.

Korres Eau de Parfum I – ein warmer Duft

Der Duft von Korres ist schon länger auf dem Markt und dem ein oder anderen sicherlich bekannt.
Kopfnote: Freesien
Herznote: magisch anziehendes Patschouli
Basisnote: würzige Bergamotte und süße Vanille

Korres-Eau-de-Parfum-I

Noch vor einiger Zeit konnte ich mir Vanille ich Parfüms nicht vorstellen, habe jedoch hier erfahren dürfen, dass es auf die richtige Duftzusammenstellung ankommt. Eau de Parfum I ist langanhaltend, intensiv und fast magisch.
Eine leichte herbe Unternote bekommt der Duft durch das Patschouli.

Das Parfum ist passend für die ganz kalte Jahreszeit. Es wärmt und lädt zu langen gemütlichen Stunden in geselliger Runde oder in trauter Zweisamkeit ein.

Ambre L’OCCITANE – ein typischer Winterduft

Den traditionellen Duft von L´occitane  habe ich euch bereits hier vorgestellt.
Kopfnote: Bergamotte, Freesie, zerriebene Blätter
Herznote: Cistus labdanum, Pflaume, Tonkabohne
Basisnote: Amber, Vanille, Moschus, Zedernholz, Vetiver, Patschuli

parfum-ambre-loccitane
Mit holzigen und sinnlichen Duftnoten erweckt das Parfum die Sehnsucht nach der Provence. Durch das Zedernholz, Patschuli und Amber wirkt der Duft schwerer und warm. Der volle Duft entfaltet sich langsam auf der Haut und bleibt wie ein leichter warmer Begleiter darauf liegen.

Korres – Velvet Orris – passend zum Herbst

Ein weiterer toller Duft für die kältere Jahreszeit von Korres ist Velvet Orris.
Duftnoten
Kopfnote: Bergamotte, Schwarze Johannisbeere, Moosbeere, Weißer Pfeffer
Herznote: Iris, Hölzer, Orangenblüte
Basisnote: Ambra, Moschus, Patchouli, Kaschmirholz

parfum-ambre-loccitane
Auch hier lässt sich durch die Duftnoten erkennen, dass der Duft etwas schwerer, würziger und warm wirkt. Der holzige Unterton, der sich langsam entfaltet, stammt aus der Iriswurzel.
Den erdigen Ton schenkt dem Duft der enthaltene Pfeffer.
Diesen Duft trage ich sehr gern im Alltag durch die kalten Tage.

Nun bin ich gespannt, was eure Favoriten im Herbst und Winter sind.

 

Das könnte Dir auch gefallen . . .

52 Kommentare zu “Herbst – Winter – Warme Düfte für Damen

  1. Warme Düfte mag ich nicht nur im Herbst. Wobei mir Moschus ein bisschen zu viel ist, Amber, Patschuli, Kaschmirholz mag liebe ich, Bergamotte ebenfalls.

    Liebe Grüße Sabine

  2. >Mhh! Die Düfte von Korres sehen toll aus, ich liebe solche Designs. Mein aktueller Lieblingsduft: Bvlgari Goldea 🙂

    Auf meinem Blog gibt es übrigens einen Adventskalender, mit 24 tollen Giveaways! 🙂 Schau doch mal vorbei!

    Viele liebe Grüße,
    Janika

  3. Ich kenne doch glatt keinen deiner vorgestellten Düfte, obwohl ich wirklich schon eine Menge kenne 🙂
    Einen speziellen Lieblingsduft für diese Jahreszeit habe ich nicht.
    Viele Grüße

  4. Die Düfte hören sich alle sehr toll an! Ich muss gestehen, dass ich gar keinen speziellen Winterduft habe und meistens das ganze Jahr über die gleichen Düfte nehme.

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende,
    Jana von Bezaubernde Nana

  5. Toll geschrieben! Beim Lesen hatte ich fast das Gefühl, als könne ich die Düfte selber erschnuppern. Auf jeden Fall klingen sie sehr lecker. Ich mag warme und besondere Winterdüfte nämlich auch sehr gern.

    Liebe Grüße und einen schönen ersten Advent
    Anja

  6. Das ist ja wirklich eine tolle Auswahl.
    Ich kenne die Düfte alle nicht und glaube Korres Velvet Orris könnte was für mich sein.
    Deine schönen Bilder machen mir aber eigentlich Lust alle Düfte mal auszuprobieren.Hab einen wundervollen Abend <3
    Liebste Grüße,
    Sassi

  7. Ohja finde den Lippenstift auch wirklich toll =)

    Ein paar tolle Favoriten hast du da, sehen alle hübsch aus =) Kenne sie selbst nicht, aber probiere immer gerne neue Düfte aus.
    Vor allem Ambre L’Occitane klingt super, ich mag solche typischen Winterdüfte. Zedernholz stehe ich einfach total drauf 😀
    Danke dir auch einen schönen 1. Advent

  8. Tolle Auswahl, alle sind so interessant. The Absolu ist auch einer meiner Favoriten, allerdings eher für den Frühling oder Sommer, ich empfand den Duft eher als frisch. Korres hat sich auch zu einem meiner ganz großen Favoriten gemausert.

    1. Hey, wenn man den Duft The Absolu auf der Haut hat, riecht er doch schwerer. Ich hatte damals auch eher das Gefühl er ist frischer, der entwickelt sich aber :).
      Liebe Grüße an dich!

  9. Ich kenne auch noch keinen einzigen deiner Vorstellungen. Ein paar davon würden mich von der Zusammenstellung reizen.
    Kann man da auch Proben beantragen? Schließlich weiß ich ja nicht, ob es für mich genau richtig duftet 😉
    Ich mag im Winter auch lieber warme und schwerere Düfte.
    Ganz liebe Grüße
    Nila

    1. Hey Nila,
      ich bin mir nicht sicher ob man Proben erhalten kann. Ich habe die von Korres vorher in einem Ladengeschäft geschnuppert. Schau doch mal ob du einen Laden findest, die Korres verkaufen? Die anderen habe ich geschenkt bekommen.
      Liebe Grüße an dich!

  10. Huhu Jenny,

    na das schaut aber „dufte“ bei dir aus! 🙂

    Ich bevorzuge im Winter warme, liebliche Düfte, wie z. B. Vanille Noire von Les Senteurs Gourmandes.

    Einen guten Wochenstart und herzliche Grüße – Tati

  11. Ich liebe Wärme und holzige Düfte! Korres mag ich auch gern und das Loccitane Parfum wünsch ich mir zu Weihnachten mal sehen ob ich es bekomme! Lg Babsi

  12. Das sind wirklich alles sehr besondere Düfte!! Ich mag momentan Ja Malone Düfte sehr, aber auch der neue Chanel Duft hat es mir angetan. Ansonsten mag ich im Winter auch lieber schwerere, süße Düfte… Die ändern sich aber auch immer mal je nach Lust und Laune ;).
    Viele liebe Grüße an dich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.