Tipps und TricksWerbung

Weihnachtsdekoration mit Weihnachtskugeln mal anders

Erzgebirgische Weihnachtsdekoration ist Tradition

Schon lange bin ich von der traditionellen Weihnachtsdeko abgekommen und versuche so minimalistisch wie möglich zu dekorieren.
Vielleicht liegt es auch daran, dass ich die erzgebirgischen Dekoelemente schon seit Kind an um mich hatte. Zugegebenermaßen gab es in Ostdeutschland, dort bin ich aufgewachsen, auch nichts anderes.


Schwippbögen, Räuchermännchen, selbst gebastelte Adventskränze, Wendt und Kühn Engel und jegliche andere Holzschnitzereien zierten damals unsere Tische und den Weihnachtsbaum. Hübsch anzusehen ist es definitiv, jedoch passt es heute nicht mehr zu meinem eher minimalistisch, skandinavisch angehauchten Einrichtungsstil.
Jedoch ganz ohne weihnachtliche Dekoration kann ich mir die festlichen Tage auch nicht vorstellen.

weihnachtsdeko-weihnachtskugeln-dekoideen-schwarz-weiß


Mit Weihnachtskugeln dekorieren

Der Weihnachtsbaum bleibt bei meinen Eltern ebenfalls Tradition und wird am Morgen des heiligen Abends geschmückt. Schon als Kind liebte ich diesen Moment. Behutsam wurden die Kugeln an die Zweige gehängt, echte Kerzen angebracht und der Augenblick zelebriert.
Ich selber verzichte auf einen Baum und legte mir vor Jahren ein Holzbrett zu an dem ich Kugeln und andere Dekostücke befestige.
Dieses Jahr werde ich neben meinem Weihnachtsbrett auch Weihnachtskugeln und eine kleine Lichterkette einbringen.

weihnachtsdeko-weihnachtskugeln-dekoideen-schwarz-weiß

 

Weihnachtskugeln gehören an den Tannenbaum. Denkste!

Da ich schwarz- weiße Deko sehr mag, suchte ich gezielt nach matten schwarz-weißen Weihnachtskugeln.
Eine große Auswahl an Weihnachtskugeln aus Glas fand ich bei shop-weihnachtskugeln und wurde fündig.
Die Kugeln dekoriere ich auf einem Holztablett. Alternativ können diese auch in ein schönes großes Glas gelegt werden.

http://shop-weihnachtskugeln

Damit die Glaskugeln nicht so verloren auf dem Tablett aussehen, nutze ich hier noch eine tolle Lichterkette, die ich übrigens auch aus dem Shop bestellt habe. Die LED Girlande mit dezenten Perlen und einem warmen Licht erzeugen eine wunderbare weihnachtliche Stimmung. Diese lege ich um das Tablet herum und voila, fertig ist die Dekoration.

http://shop-weihnachtskugeln
weihnachtsdeko-weihnachtskugeln-dekoideen-schwarz-weiß
Eine andere Variante die ich für mich entdeckte ist mein skandinavisches Regal in das ich ein Rentier stelle, Kugeln und die Lichterkette dazu platziere.
Also, Christbaumschmuck muss nicht zwingend an den Tannenbaum.

weihnachtsdeko-weihnachtskugeln-dekoideen-schwarz-weiß


Traditionelle Weihnachtsdekoelemente sind noch immer ein Muss

Was bei mir weiterhin seinen Platz in der Adventszeit findet sind Sterne, Schaukelpferde und Rentiere. Aufgestellt auf kleinen Kommoden und Schränken läuten sie sanft die Weihnacht ein. Nicht zu auffällig, dennoch sichtbar platziert und mit Kindheitserinnerungen verbunden, konnte ich es nicht übers Herz bringen die Figuren ganz zu verbannen. Immerhin schwelge ich beim Anblick in Erinnerungen an fröhliche Dezembertage mit meiner Familie.
Mein kleines Schaukelpferd, natürlich in rot, kann auch am Weihnachtsbaum angebracht werden, genauso wie der Samtstern.
Der Elch aus Echtholz ziert meine Kommode und erinnert mich ebenfalls an Skandinavien.

weihnachtsdeko-weihnachtskugeln-dekoideen-schwarz-weiß

Die Mischung macht’s

Meine weihnachtliche Dekoration ist ein Mix aus traditionell und modern. Wichtig für mich ist und bleibt: weniger ist mehr.

Wie dekoriert ihr zu Weihnachten? Traditionell, klassisch oder eher modern?

 

Das könnte Dir auch gefallen . . .

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrShare on RedditEmail this to someone

52 thoughts on “Weihnachtsdekoration mit Weihnachtskugeln mal anders

  1. Eigentlich wollte ich den Artikel gar nicht ansehen, weil ich echt noch nichts von Weihnachten hören mag ;P. Aber dann konnte ich es doch nicht lassen. Die Kugeln sind toll… Ich sollte langsam vielleicht auch mal nach welchen suchen, sonst gibts wieder die schönsten nicht mehr 😉
    Und vermutlich kannst du dir denken, dass ich modern dekoriere!
    Liebste Grüße an dich

    1. Hey Melli,
      natürlich dekorierst du modern :)! Ich bin ja gespannt wie es bei dir aussehen wird. Dazu gibt es doch bestimmt einen Beitrag?
      Liebe Grüße!

  2. Huhu 🙂
    Ich dekoriere da ganz simpel: nämlich garnicht!
    Schon jahrelang…ich kann dem auch irgendwie nix abgewinnen extra für ein Ereignis zu dekorieren. Und dann wird schon Mitte oder Ende November angefangen, weil es dann heißt, man möchte länger was davon haben als nur den einen Monat. Kaum sind die Geschenke Heiligabend verteilt, will der Großteil eigentlich schon wieder abräumen, weil er sich daran satt gesehen hat. Ähnlich dem Spielchen sich Anfang September mit dem Weihnachts-Süssigkeiten-Kram so voll zu futtern, dass man spätestens zu Nikolaus kein Bock mehr drauf hat 🙁
    Ich finde das alles irgendwie nur noch schade…ich weiß, ich könnte es selbst ja anders machen…aber irgendwie fehlt mir da der “spirit”…schon jahrelang!
    Aber dennoch….deine Deko ist wirklich schön…gefallen mir die matten Kugeln!
    Liebste Grüße
    Sanne K.

    1. Hey,
      ich habe dieses Jahr das erste Mal schon vor Dezember Lebkuchen gegessen. Sonst habe ich das nie gemacht. Aber irgendwie waren dann die vier Wochen so schnell rum, dass ich danach immer noch Appetit hatte- deshalb fing ich dieses Jahr mal eher an :P.
      Mit der Deko- da gebe ich dir Recht, wobei meine Mama die Deko solange lässt, bis mein Vater Einhalt gebietet :)!
      Ich dekoriere schon ein wenig, aber mehr als wie auf den Bildern und mein Weihnachtsbrett auch nicht.
      Liebe Grüße!

  3. Jenny, das sieht wunderschön aus! Ich habe noch meinen DIY Adventskranz in winterlichen Farben und er kommt auch dieses Jahr auf den Tisch! EIn paar neue Kugel dürfen es aber immer sein 🙂
    Liebe Grüße,
    Alexandra.

  4. Huhu Jenny,

    deine Deko gefällt mir. Ich dekoriere immer ganz nach Lust und Laune. Ich bringe klassische Elemente mit ein, es darf aber auch modern sein. Hauptsache, es wirkt nicht kitschig. 🙂

    Herzliche Grüße – Tati

  5. Huhu Jenny,
    ich bastel mir aus 2 Hölzern die in der Lieferung meines Geschirrspüler waren einen Tannenbaum 😉 upcycling mein Paps ist Tischler und schneidet die Hölzer noch etwas zurecht.
    Ich lege auch gern ein paar Kugeln in ein kleines Aquarium oder in meine “alte” Bowle.
    Mit LED -Lichterketten kann man ja ein tolles Licht erzeugen und es schön heimelig machen.
    Ich bin jemand der nicht jedes Jahr etwas neues holt, liegt wohl auch am Alter da hat man “gesammelt” und manches kehrt ja zum Glück wieder ;-). Ich kombiniere das was ich habe jedes Jahr neu.
    herzliche Grüße und noch eine schöne Woche
    Diana

    1. Hey Diana,
      ja die Idee mit dem Glas finde ich super und habe ich auch schon gesehen. Ich glaube auch, dass sich im Laufe der Zeit so einiges ansammelt. Manches habe ich auch mal verschenkt oder zum “verbasteln” mit auf die Arbeit genommen :)!
      Ich wünsche dir ebenfalls eine schöne Woche! Liebe Grüße!

      1. Huhu Jenny, am Wochenende lachten mich im Prospekt Weihnachtskugeln in matt schwarz und weiß an ich musste gleich an dein Bericht denken.
        Der Preis für acht, 8 cm Kugeln 4,00 € 🙂 ja sehr preiswert, da könnte man glatt schwach werden. Aber ich habe sie nicht gekauft.
        ganz liebe Grüße Diana

  6. Ich mag die Bahn auch absolut nicht und fahre dieses Jahr auch nur wegen der Beziehung so viel, das Event war jetzt auch eine Ausnahme 😀 Sonst fahre ich Auto oder fliege.

    Eine wirklich super schöne Weihnachtsdeko, gefällt mir sehr gut =)
    Ich werde mich auch demnächst mal hinsetzen und mit den Sachen die ich noch von letztem Jahr habe, die paar Sachen die ich mir dieses Jahr gekauft habe und sicher noch Sachen die ich kaufen werde gegen Ende November auch mal zu dekorieren.
    Liebe Grüße

  7. Was bei mir auf keinen Fall fehlen darf ist mein Weihnachtsdorf! Die Kinder und ich lieben es jedes Jahr aufzubauen. Meine Mutter bringt mir im Oktober immer etwas aus dem Schwarzwald dafür mit. Bald muss ich mir nur einen größern Platz zum Aufstellen suchen 🙂
    Ansonsten schmücken wir relativ traditionell, mit Tannenzweigen, kleinen Weihnachtsmännern, Engel, Lichterketten… Aber mit Weihnachtskugeln habe ich letztes Jahr auch schon dekoriert, in lila grau. Das sieht sehr schön aus!
    LG Jenny

    1. Liebe Jenny,
      ja solche Dörfer, oder auch Grippen, haben ja so einige. Ich kenne das von Freunden.
      Engel- finde ich immer wieder schön!
      Liebe Grüße!

  8. Bei mir sind dieses Jahr rot, weiß und grün im Vordergrund. Ich mag einfach diese Farben und unsere Kinder auch. Gerade das warme rot strahlt eine schöne wärme aus. Lg Tina-Maria

  9. Danke für Deine tollen Ideen und Inspirationen.
    Ich bin auch so eine alte Dekokugel und kann es kaum mehr erwarten die Kartons mit der Weihnachtsdeko aus dem Keller zu holen.
    Vielen Dank für ein bisschen Vorweihnachtsstimmung in die mich Dein Post versetzt hat und jetzt nichts wie ab in den Keller, Deko holen ….
    Hab einen wundervollen Abend <3
    Liebste Grüße,
    Sassi

  10. Deine Deko sieht wunderschön aus, bei uns steht unsere Pyramide jedes Jahr , aber auch etwas modern darf es hier auch sein
    Lg Leane

  11. Auf die Vorweihnachtszeit freue ich mich schon. Ich dekoriere unwahrscheinlich gerne. Es dürfen auch gerne ein paar Räume sein, die weihnachtlich dekoriert werden. Die Zeit ist immer so gemütlich. Ich liebe sie einfach. Deine Deko gefällt mir richtig gut.
    Hab ein schönes Wochenende.
    LG
    Ari

  12. Hallo liebe Jenny,

    ich bin auch eine echter Verfechter von Weihnachtskugeln nicht nur am Christbaum. Die sehen auf Platten und eigentlich jeder Fläche in Kombi mit ein paar Tannenzapfen, einer Lichterkette und Kerzen echt traumhaft und super modern aus!
    Ein ganz toller Post!

    Schönes Wochenende,
    Charlotte 💕

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.