AnzeigeTipps und Tricks

Licht oder nicht? Schlafmaske ja oder nein?

Alternative Schlafmaske?

Sollte man besser bei hellem, dunklem oder dämmerndem Licht schlafen? Hat das Licht eine Auswirkung auf die Tiefe und die Qualität meines Schlafes?

Fakt ist, dass unser Schlafhormon (Melatonin) unseren Rhythmus des Schlafes beeinflusst, nämlich mit unseren „inneren Uhr“. Die Ausschüttung des Hormones beginnt bei Dunkelheit, also abends und stoppt, sobald das Tageslicht wieder in Erscheinung tritt.
Aber wie sieht es dann mit künstlichem Licht aus? Etwas die Laternen, die durch unser Fenster scheinen, Nachtlichter in den Steckdosen, Fernseher und oder Lichter, die durch den Türspalt scheinen? Was passiert in dieser Situation mit unserem Schlaf und der Produktion des Schlafhormones?

Forscher sagen, dass ein gesunder Mix aus Hell- und Dunkelphasen, für unseren Körper, wie auch für unsere Psyche, wichtig wären. Ebenfalls wurde bei einer Studie (Ohio State University) mit Hamstern festgestellt, dass diese bei durchgängigem Schlummerlicht, mit der Zeit an Depressionen litten.
Die Vermutung, dass Licht beim Schlaf auch Depressionen bei Menschen auslöst, ist zumindest liegt nahe.

schlafmaske-kalena
Weitere Untersuchungen und Schlafmessungen haben ergeben, dass schon kleine Lichtreize das Durchschlafen negativ beeinflussen.
Dementsprechend ist es für einen gesunden Schlaf wichtig, unnötige Lichtquellen zu beseitigen.

Das heißt, wir können durch das Abschalten von Schlummerlichtern und Fernseher, durch das Zuziehen abdunkelnder Gardinen, dem Herunterfahren von Jalousien sowie das Vermeiden jeglicher anderer Lichtquellen unseren gesunden Schlaf fördern.
Doch was ist, wenn meine Schlafzimmerfenster weder mit einer Jalousie, noch mit lichtdichten Gardinen ausgestattet sind?

schlafmaske-kalena
Hier würde ich eine Schlafmaske in Erwägung ziehen. Eine Schlafmaske, die individuell einstellbar ist, sich meiner Kopfform anpasst, die keinen Druck verursacht und natürlich komplett abdunkelt. Diesem Komfort bietet die Kelana Schlafmaske 
(Außenmaterial – 100% Polyester; Innenmaterial – 100% Polyurethan).

Auch ich gehöre zu den Menschen, die es nachts am liebsten ganz dunkel haben. Jedes kleine Licht hält mich wach und stört meinen tiefen Schlaf. Die Jalousien fahre ich nie ganz herunter, da dadurch keine frische Luft durch die Fenster kommt, demzufolge ist immer ein Restlicht in meinem Schlafzimmer. Um von diesem Licht ab sofort nicht mehr gestört werden, habe ich mich für die alternative Schlafmaske entschieden und komme damit sehr gut zurecht.

schlafmaske-kelana

Wie sind eure Schlafgewohnheiten? Nutzt ihr Schlummerlichter, oder mögt ihr es auch lieber ganz dunkel?

 

Das könnte Dir auch gefallen . . .

67 Kommentare zu “Licht oder nicht? Schlafmaske ja oder nein?

  1. Bei mir ist es leider auch nie ganz dunkel, weil ich einfach keine Möglichkeit habe, es wirklich ganz dunkel zu bekommen. Eigentlich mag ich es auch von der Sonne geweckt zu werden, habe in letzter Zeit unterwegs aber immer wieder festgestellt, dass ich tatsächlich besser schlafe, wenn es wirklich komplett dunkel ist. Eine solche Schlafmaske wäre also eine echte Alternative. Danke für den Tipp 🙂
    Liebe Grüße an dich

  2. Ich muss Abends auf jeden Fall im dunkeln schlafen, die Türen müssen zu sein, sonst kann ich nicht ruhig einschlafen bzw. durchschlafen 🙂 Nachmittags kann ich auch ab und zu mal schlafen, da ist es egal, ob es es hell ist 😉
    Schlafmasken habe ich noch nie benutzt, die brauche ich eigentlich auch nicht.

    LG Jenny

  3. Ich schlafe ohne etwas, aber ich habe auch keine Rollos oder ähnliches so ist es bei mir nicht ganz dunkel. Aber bisher schlafe ich super. Ich denke es ist Gewohnheit. Hab einen tollen Abend. Lg Sandra

    1. ich habe früher auch nur mit leichten rollos geschlafen, aber je älter ich wurde, desto mehr gab mir der dunkle schlaf auch den besseren schlaf. liebe grüße!

  4. Am liebsten schlafe ich dunkel, aber im Sommer darf das Fenster ruhig offen sein. Ich denke eine Schlafmaske würde mich stören- sieht aber stylish aus 😉 Lg

  5. Ich muss immer ein wenig Licht haben, daher bleiben die Rolläden und auch Vorhänge offen. Im Flugzeug gab es immer diese Schlafmasken. Aber probiert habe ich sie nie.

    Es ist ja total interessant, was du da über Licht und Schlaf geschrieben hast. Schlummerlicht und Depression – wäre ich nie drauf gekommen. Oder vereinzelt Lichtreize stören den Schlaf – da wäre ja ein Nachtlicht bei Kindern gar nicht so gut oder? Sehr informativ geschrieben.

    Liebste Grüße
    Sabine

    1. das stimmt, ich denke auch, auf grund der studien, sind nachtlichter auch für kinder nicht optimal. mich selber hat meine recherche auch ins nachdenken gebracht und ich erinnere mich daran, dass ich als kind immer einen spalt an der tür haben wollte, bei dem das licht hineinschien, was mich wiederum beruhigte, da ich wusste, dass meine eltern da sind. mittlerweile brauche ich es ganz dunkel und schlafe somit wirklich besser 🙂
      liebe grüße!

  6. Eine tolle Maske für alle die etwas lichtempfindlich beim Schlafen sind. Ich schlafe zwar im dunkeln also ohne Schlummerlicht oder so, mir macht es aber auch nichts aus wenn es mal etwas heller ist. lg Gabi

  7. Hallo! Klasse das du was gefunden hast um besser zu schlafen, man fühlt sich tagsüber ganz anders wenn man gut ausgeruht ist <3
    Mich persönlich stört Licht, wenn es nicht grell ist, gar nicht.

    Schönen Mittwoch zu dir, liebe Grüße <3

  8. Haha, das Thema hatten wir gerade in der Familie. Meine Tochter hat auf der UNI momentan sehr viele Prüfungen. Und so lernt sie bis in die späte Nacht hinein.
    Nun hat sie sich eine Schlafmaske zugelegt, damit sie es schön dunkel hat, wenn sie ein bisschen länger schlafen kann und die Uni erst später anfängt.
    Und sie liebt ihre Maske 🙂
    Liebe Grüße
    Nila

  9. Hallo Jenny!

    Ich mag es am liebsten ganz dunkel.
    Allerdings benutze ich die Schlafmaske nicht in der Woche, weil ich einen Wecker benutze, der mich mit simulierten Sonnanaufgangslicht weckt, worauf mein Körper sofort reagiert.
    Am Wochenende benutze ich meine Schlafmaske gern, auch wenn sie nicht ganz an meinem Gesicht anliegt.
    Bei der Maske, die Du vorgestellt hast, würde mich der Klettverschluß stören. Verfangen sich darin nicht die Haare?!

    Liebe Grüße,
    Natascha

    1. liebe natascha. ein wecker der mit sonnenaufgangslicht weckt, das finde ich ein super sache!
      zum klettverschluss: nein, so stark ist er nicht, dass sich meine haare bisher darin verfangen haben. das hat bisher ohne probleme geklappt 🙂
      liebe grüße!

  10. Grins! Auf dem 1. Bild dachte ich du schreibst über einen BH :-))))
    Ich würde wahnsinnig werden mit so einem Teil. Ich habe Angst bei völliger Dunkelheit. Ich brauche immer einen offenen Rolladen damit ich in den Schlaf finde.
    LG Brigitte

    1. 🙂 stimmt, mein mann sagte auch erst: was ist das denn für ein bh 😛
      früher, also teenie, konnte ich auch nur mit licht schlafen, mittlerweile finde ich das ganz dunkle es super angenehm.
      liebe grüße!

  11. Liebe Jenny,
    mit diesem Post sprichst du mir wahrlich aus der Seele!
    Ich bin total empfindlich, was Licht und Nachtruhe angeht und ich muss auch immer den Rollo komplett schließen. Im Flugzeug leide ich besonders darunter. Abgesehen, dass ich unter Flugangst leide und in den Sitzen eh nicht richtig schlafen kann, stört mich einfach jeder, der im Flugzeug irgendeine Bewegung macht. Die herkömmlichen Schlafmasken haben mich nur aggressiv gemacht und sind mir auch andauernd weggerutscht. Endlich habe ich eine Lösung für mein Problem gefunden und das habe ich dir zu verdanken 😉
    Danke, danke, danke :-*
    Liebe Grüße
    Jasmin

    1. liebe jasmin, mensch, ich freue mich, dass ich dir mit diesem post so viel gutes tun konnte 🙂
      die masken aus dem flugzeug sind tatsächlich kein vergleich zu dieser hier. die von mir vorgestellte maske ist echt top, da kommt kein lichtlein durch 🙂
      liebe grüße!

  12. Ich brauche auch keine Schlummerlichter, als Kind war das ganz toll, aber heute muss es auch möglichst dunkel sein. Wichtig ist bei gutem Schlaf auch, dass man nicht bis zum Schlafen gehen auf Bildschirme guckt, denn das führt dazu, dass man länger braucht, um einschlafen zu können (jedenfalls in der Theorie, gibt ja solche und solche Menschen). Was ich noch in der Uni gelernt hab, dass man mindestens 4 oder 5 h durchschlafen muss, damit man seine REM Schlafphasen ununterbrochen bekommen kann. Achja, es gibt so viel spannendes rund ums Thema Schlafen! Danke für den schönen Beitrag!
    Und auch danke für dein netten Kommentar. 🙂
    Liebe Grüße
    Sarah von https://mademoisellemuffin.wordpress.com/
    PS: Mich findest du jetzt auch auf Instagram unter mademoisellemuffin 🙂

  13. Ich habe es nachts auch am liebsten Dunkel! Ich bin immer etwas irritiert und schlafe dann auch nicht so gut, wenn ich mal in irgendeinem Hotel bin oder wo anders übernachte und es da heller ist als hier… grad morgens brauche ich auch irgendwie „meine“ Zeit des Hellwerdens. Mich bringt das echt durcheinander, wenn meine Umgebung da auf einmal anders ist.
    Im Flugzeug finde ich so was ja ganz schlimm… wenn die die Fenster zu machen oder generell einen seltsamen Rhythmus vorgeben.

    1. ich gebe dir in allen punkten recht. ungewohnte umgebung ist für mich auch immer ein negativ punkt um einzuschlafen oder durchzuschlafen. flugzeuge finde ich auch ganz schrecklich!
      liebe grüße!

  14. wenn ich nachts das Licht an lasse , fühle ich mich am nächsten Morgen total gerädert.
    Find deinen Post sehr informativ 🙂

    Liebe Grüße
    Yasmin

  15. Auch sehr schön =) In meinem jetzigen Zimmer habe ich eine apfelgrüne Wand 😀 <3 Etwas kräftiger, aber auch schön.

    Ich schlafe immer am Besten wenn es völlig dunkel is, aber Schlafmasken mag ich nicht so, weil die mich irgendwie am Kopf stören 😀 Aufm Festival oder so schlaf ich aber auch im Hellen, aber da bin ich ja auch K.O. haha.
    Liebe Donnerstagsgrüße

  16. Ich habe mir auch schon überlegt eine Schlafmaske zuzulegen, weil ich echt super empfindlich bin. Sobald ich woanders übernachte und dort nur ein kleines bisschen Licht irgendwo reinfällt ist es vorbei. Zu Hause mache ich wirklich ALLES dicht. Im Sommer funktioniert das nicht immer. Will heißen, da bin ich dann früh wach… 😉

  17. Ich mag es nachts halbwegs dunkel. Ganz dunkel geht leider durch die Kinder nicht. Aber vielleicht sollte ich dann mal die Maske probieren. Außerdem stelle ich sie mir z.B. bei langen Zugfahrten praktisch vor.

    1. für lange zugfahrten ist das auch sehr praktisch, das stimmt!
      ich verstehe auch, wenn man kinder hat, dann sollte man keinesfalls alles ganz abdunkeln.
      liebe grüße!

  18. Ich kann es mir nicht leisten ganz im Dunklen zu schlafen ? da würde ich mir nachts bestimmt was brechen wenn zu meinem Baby laufen muss… Früher hab ich es aber auch ganz dunkel gehabt… Als Mutter gewöhnt man sich wohl an Vieles .. Aber die Schlafmaske sieht schon sehr bequem aus, muss ich mir mal merken, wenn die Kids größer sind ?
    Liebe Grüße
    Tanjushka

  19. Liebe Jenny,
    ich brauche es auch absolut dunkel, damit ich schlafen kann. Sogar ein kleiner Lichtschein stört mich. Daher werden bei mir alle Schotten dicht gemacht. Die Schlafmaske werde ich mal in Betracht ziehen, wenn ich auswärts schlafe und nicht alles abdunkeln kann wie zu Hause.

    LG Sabine

    PS: Danke für die Tipps zum Blog-Klon. Momentan sieht es so aus, als wenn er sich durch meine Sofortmaßnahmen wieder verabschiedet hat.

  20. Ich bin für so halbdunkel, so ganz ohne Licht geht irgendwie nicht. Aber als Licht zähle ich auch schon die Lichtpunkte vom Fernseher oder die Anzeige der Uhr 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.