LebensnahSchmuckWerbung

Offen für Neues sein – Magnetschmuck

Bin ich offen für Neues?

Ich würde sagen ja. Ich liebe nicht in jedem Bereich die Veränderung, aber da ich ein kreativer Mensch bin, stoße ich gerne neue Dinge an und versuche mich von der Stelle zu bewegen.
In meinem Berufsleben werde ich täglich herausgefordert und muss mich auf neue Situationen einlassen, aber genau das ist es, was ich liebe. Ich bleibe nicht stehen, sondern gehe immer einen Schritt weiter.
Über den Tellerrand zu sehen ist mir besonders wichtig. Die Welt erblicken, erkennen, hinterfragen, neue Wege gehen und ausprobieren.
Was wäre das Leben ohne Herausforderungen?

 

Mein Wohlbefinden und das Neue

Natürliche lege ich sehr viel Wert auf Sicherheit, was mich wohl fühlen lässt. Ohne Rückhalt oder Recherche über neue Wege gehe ich die Abzweigungen nicht. Das Gefühl und der Verstand arbeiten sehr eng zusammen, auch wenn ich ab und zu den Bauch entscheiden lasse.
Einige Entscheidungen waren gut, andere nicht, trotz alledem bin ich ein Stück gewachsen, in meiner Person, meinem Wissen und Erfahrungen.

Magnetix-Wellness-armband-powerherz

 

Eine neue Erfahrung – Skepsis und Placebo

Eine ganz neue Erfahrung durfte ich in den letzten Tagen machen. Ich habe mich darauf eingelassen, trotz aller Skepsis.
Magnetschmuck ist das neue Feld, auf das ich mich begeben habe.
Ich bin ein großer Freund der Schulmedizin! Auch wenn ich erfolgreich Heilkräuter und Akupunktur in Anspruch nehme, ist mir bewusst, dass Bachblüten noch sämtliches Steine Auflegen Placebo ist.
Hier möchte ich niemanden auf dem falschen Fuß erwischen, denn Placebo hat natürlich seine Wirkung und hier spielt der Glaube eine große Rolle der mitunter auch wirklich heilen kann!
Magnetkraft habe ich bisher noch nicht recherchieren müssen und wollte auch ganz unvoreingenommen an den mir zugesandten Schmuck herangehen.
Immerhin ist die Kraft etwas ganz Natürliches. Magnete nutzen wir täglich, wohl eher unbewusst aber auch bewusst wenn wir uns einem MRT unterziehen oder Elektromotoren nutzen.

 

Magnete als Schmuck

Zum Ausprobieren der Wirkung von Magneten erhielt ich zwei Armbänder und ein Herz von Magnetix Wellness, welches an der Bekleidung befestigt werden kann.
Vorab fand ein Telefonat mit dem Unternehmen statt. So konnte ich einen kleinen Einblick gewinnen.
Ich erinnere mich noch an die ersten Magnetschmuckstücke, die ich auf Märkten entdeckte und die mir optisch gar nicht zusagten.
Magnetix hat hier definitiv einen ganz modernen und individuellen Stil. Hier lohnt es sich auf jeden Fall einen Blick in den Shop zu werfen. Armbänder, Charms, Ketten und Ohrringe sind verfügbar und auf den ersten Blick wirkt es wie ein Schmuckshop, nur die Anwendungsbereiche beziehen sich auf Körperregionen.

Magnetix-Wellness-armband-powerherz

 

Magnetschmuck edel und modisch

Wie ich bereits erwähnte, versuchte ich unvoreingenommen an den Schmuck bzw. dessen Wirkung heranzugehen.
Das Powerherz, welches in der Tasche oder am Oberteil befestigt getragen werden kann, ist optisch ein absolutes Highlight. Edelstahl und Kupfer wirken edel.
Der Kraft des Kupfers wird in der Naturheilkunde nachgesagt, dass es entzündungshemmend und gegen Venenleiden wirkt.
Da der Neodym Magnet doch sehr stark ist, trug ich es in der vorderen Hosentasche. Auch wenn es keine negative Auswirkung auf das Handy haben sollte, war ich hier etwas vorsichtig.

Magnetix-Wellness-armband-powerherz

Des Weiteren zierte ein stylisches Armband mein Handgelenk. Es besteht aus Edelstahl und Hämatit, welche handgeschliffen wurden. In zwei dieser Elemente ist ein Neodym Magnet eingearbeitet.
Was mir hier sofort auffiel und auch etwas unangenehm ist, ist die Kälte die das Armband ausstrahlt. Meine eher frostigen Hände mussten sich erst einmal daran gewöhnen.
Trotz alledem mag ich den Style. Zudem las ich, dass Hämatit die Kreativität, Entschlusskraft und Lebensfreude steigern sollte. Wie ich anfangs bereits erwähnte, liebe ich es kreativ zu sein, also hielt mich nichts davon ab, dem eine Chance zu geben.

Magnetix-Wellness-armband-powerherz
Ein weiteres Schmuckstück ist ein eher unspektakuläres Armband mit Negativ Ionen. Da alles aus Ionen besteht und diese von Grund auf negativ sind, wie Protonen positiv, musste ich den Begriff für das Silikon Armband etwas belächeln. Auch wenn ich den Physikunterricht nicht immer geistig beiwohnte, kann ich mich an Ionen und Protonen noch erinnern.
Aus diesem Grund las ich die Beschreibung des Armbandes etwas genauer:
„Negativ Ionen sollen einen positiv Ionen Überschuss in der Umgebung ausgleichen.“
An dieser Stelle war und bin ich etwas überfordert. Das gebe ich zu.
Nichts desto trotz trug mein Mann dieses Armband über einen längeren Zeitraum um eine eventuelle Wirkung zu spüren.

Magnetix-Wellness-armband-powerherz

 

Energie und Balance mit Magnetschmuck?

Natürlich haben wir mit fast Mitte 40 unsere kleinen Leiden. Der Rücken zwickt hier und da und auch die Energie ist begrenzter als in der Jugend.
Da ich offen für Neues bin, wie ganz oben im Text erwähnt, haben mein Mann und ich den Schmuck über zwei Wochen getragen, ohne jegliche Erwartungshaltung. Ob sich in dieser Zeit etwas an unserem Wohlbefinden geändert hat mag ich zu verneinen.
Trotz alledem ist der Schmuck optisch auf jeden Fall empfehlenswert!

Habt ihr schon Magnetschmuck ausprobiert?
Wie sind eure Erfahrungen?

Das könnte Dir auch gefallen . . .

49 Kommentare zu “Offen für Neues sein – Magnetschmuck

  1. Oh, von Magnetschmuck hatte ich bisher noch gar nichts gehört!
    Interessant, das Magneten positive Auswirkungen auf den Körper, bzw. das Wohlbefinden haben sollen – das erinnert mich ein bisschen an Edelsteine, denen man ja auch solche Eigenschaften nachsagt.
    Also gut aussehen tut der Schmuck auf jeden Fall 🙂
    Grüße
    Nessa
    https://ichdupasst.blog

    1. Hey,
      ja das stimmt, man sagt Edelsteinen so etwas nach. Ich habe darüber mal etwas in der Kosmetikausbildung gelernt, da man auch mit Steinen massieren kann. Aber schön ist, dass der Schmuck gefällt :)!.
      Liebe Grüße!

  2. Obwohl ich solchen Dingen durchaus aufgeschlossen bin, habe ich Magnetschmuck noch nie ausprobiert. Bei uns vor Ort gibt es einen Händler, der Magnetmatten verkauft, die man sich unter das Betttuch legen kann. Ich kenne Leute, die auf die Heilwirkung schwören.
    Vielleicht müsstet ihr den Schmuck noch ein wenig länger tragen und ihn dann weglegen, um einen Unterschied zu spüren?
    Hämatit hilft übrigens auch gegen Blutarmut 😉
    Liebe Grüße Sabienes

    1. Hey,
      stimmt, manche Menschen legen die Magnete auch unter das Bettlaken. Ich kann dir nicht sagen, ob wir den Schmuck zu kurz getragen haben. Es waren knappe zwei Wochen. Vielleicht gebe ich dem noch mal eine Chance.
      Über den Hämatit habe ich das auch schon gehört, da er auch der Stein des Sternzeichens Skorpion ist, welches ich bin- so glaube ich mich zu erinnern :).
      Liebe Grüße!

  3. Kenne Magnetschmuck vom sehen, getragen hatte ich noch nie welchen. Kann mir aber vorstellen das es auf lange Zeit doch eine angenehme Wirkung haben könnte. 🙂

    Liebe Grüße <3

  4. Was es nicht alles gibt – Magnetschmuck, der Auswirkungen auf den Körper hat oder haben soll, ist mir total neu. Gleich wieder was dazugelernt im neuen Jahr 😉 Ich bin da vielleicht eher etwas pragmatisch – wenn mir der Schmuck gefällt, dann trage ich ihn und würde nicht auf irgendwelche Beeinflussungen warten. Aber einen kleinen Zwischenfall mit einem Magneten hatte meine Freundin vor Jahren: sie wollte ein Nasenpiercing probieren, aber sich nicht wirklich ein Loch stechen lassen. Da gab es solche Magneten, wo einer außen auf der Nase und einer in der Nasenhöhle war und das somit nach einem Piercing aussah. Jedoch gleich beim ersten Tragen ist der Magnet irgendwo in der Nase verschwunden und das Thema hatte sich für sie erledigt.
    Ich wünsche dir einen ganz wunderbaren Tag und alles, alles Liebe

  5. Huhu Jenny,

    ich finde das Thema äußerst spannend und kann mir gut vorstellen, dass Magnetschmuck einen positiv beeinflussen kann. Wäre mal einen Versuch wert. 🙂

    Eine schöne Woche und herzliche Grüße – Tati

  6. Bisher habe ich über die Auswirkungen von Magnetschmuck nur hier und da mal kurz etwas gelesen, aber mich nie näher damit befasst. Aber es ist vielleicht einen Versuch Wert, da der Schmuck ja auch optisch ansprechend gestaltet ist.

  7. Ich muss gestehen, dass ich von Magnetschmuck noch nie was gehört habe. Außer einer zarten Halskette trage ich eigentlich keinen Schmuck. Stört mich irgendwie beim Arbeiten.
    Liebe Grüße,
    Christine

    1. Hey,
      ich habe schon so einigen Schmuck davon gesehen, meistens jedoch auf Märkten.
      Ich selber trage auch eher weniger Schmuck, jedoch von Armbändern kann ich nicht genug haben :)!
      Liebe Grüße!

  8. Hallo Jenny,
    ich trage seit über 10 Jahren schon Magnetschmuck. Von Engergetix. Angefangen hat es wegen meiner Migräne, wo ich auf der Warburger Woche von einer Dame von der Firma Engeretix Bingen angesprochen hat und ich muss sagen, ich bin begeistert. Meine Freundin ist selbstständig in dem Bereich und daher habe ich auch viel Hintergrund wissen dazu. Was auch super ist, ist der Wasserstab.
    Liebe Grüße
    Elke von elke.works

    1. Hey,
      ich denke, dass es manchen Menschen wirklich helfen kann und wenn es dann hilft, dann ist das auf jeden Fall ein sehr positiver Effekt :)!
      Liebe Grüße!

  9. Von Magnetschmuck habe ich zwar schon gehört, bis jetzt aber noch nicht ausprobiert. Die Ohrringe finde ich auch interessant. Neuem aufgeschlossen sein kann nie schaden 🙂

    Liebe Grüße Sabine

  10. Ich finde es toll wenn du gerne neues ausprobierst. Nur das bringt uns weiter!
    Magnetschmuck kenne ich zwar nicht aber ich habe schon so etwas gehört. Für Matratzen oder als Schuheinlage. Ich habe so einen Magnetstreifen einmal bei einer Zimmerpflanze ausprobiert und sie wuchs – ganz ohne Dünger – wie wild 🙂 Also keine Ahnung ob das Zufall war aber ich war happy 🙂
    LG Natascha

    1. Hey,
      das ist ja was. Das es auch bei Pflanzen hilft hätte ich nicht gedacht. Vielleicht sollte ich das mal probieren? Ich habe so gar keinen grünen Daumen!
      Liebe Grüße!

  11. Schön dass du Werther’s auch gerne magst =) Erinnern mich auch irgendwie immer an meine Kindheit, da hatte ich die auch öfters 😀

    Ein toller Post =)
    Ich bin generell auch immer offen für was Neues, es gibt nur einige Sachen die möchte ich einfach nicht. Finde das aber auch ok so, man muss nicht alles machen 😀 Aber manche sind ja gar nicht offen, das is dann auch schade.
    Der Schmuck sieht auf jeden Fall richtig cool aus, is zwar nicht ganz mein Stil, aber ausprobieren würde ich ihn schon.
    Liebe Grüße

  12. Schaut gut aus als Schmuck am Handgelenk. Ich hatte mal zum Schulabschluss ein Armband bekommen. Die sind nicht mit deinen heute zu vergleichen 😁War groß und heute natürlich unmodern. Liebe Grüße Margit

  13. Liebe Jenny,

    Magnetschmuck und auch die Magnetmatte kenne ich, habe aber beides noch nicht selbst ausprobiert. Ich kenne aber einige Leute, die darauf schwören und viele ihrer Wehwehchen damit losgeworden sind.
    Dein Schmuck hierzu sieht sehr gut aus.

    LG Sabine

  14. Gelesen habe ich darüber schon immer mal wieder was. Aber irgendwie bin ich da nie so wirklich drangegangen. Ich kann von daher nicht sagen, ob ichs glauben soll, oder doch nicht…

    Was ich allerdings sagen kann, Bachblüten funktionieren. Zumindest bei meiner Katze… 😉 Und die ist unbestechlich, was das angeht…

    Liebst
    Bine

    1. Hey,
      echt, bei deiner Katze funktionieren die Bachblüten, das ist ja ein Ding!

      Ja, ich glaube, man muss einfach offen sein für Neues, vielleicht ist es einen Versuch auch bei dir Wert?
      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.