AnzeigeLebensnah

Das Schreiben war schon immer meine Leidenschaft

Das Schreiben war schon immer meine Leidenschaft

Das Schreiben von kleinen Geschichten und Gedichten habe ich schon sehr früh begonnen. Damals gab es weder einen PC noch eine Schreibmaschine und ich schrieb fleißig mit dem Füller in kleine Heftchen.
Ich erinnere mich noch genau daran, dass eine meiner Geschichten damals sogar bei Achim und Kunibert im DDR Fernsehen vorgelesen wurde, da ich diese voller Hoffnung eingeschickt hatte. Ja ich war richtig stolz im zarten Alter von 9 Jahren!

shadownlight

Der Weg zum Blogger

Das Schreiben begleitete mich weiterhin und im November vor acht Jahren entschloss ich mich einen eigenen Blog zu eröffnen.
Ein Blogger werden, dessen Meinung gelesen wird, war seitdem mein oberstes Ziel.
So begann ich meine Gedanken, damals über Blogspot, in das www einzustellen und erinnere mich ganz genau an meine ersten Kommentare und an die schreckliche Qualität meiner ersten selbst erstellten Bilder.
Über die Jahre hinweg entwickelte ich mich weiter, schrieb professioneller, legte mir nach und nach das passende Equikment für Fotos und Dekoration zu, holte mir Inspirationen und begann zu netzwerken.

Worüber ich schreibe und schrieb

Begonnen hatte es damals mit eigenen Geschichten und Gedanken. Ebenfalls war es mir wichtig, meine Meinung zu Beautyprodukten zu veröffentlichen. Das hatte den Hintergrund, dass ich damals eine Ausbildung zur Kosmetikerin absolvierte und mein Wissen gerne weitergeben wollte.

Heute lest ihr auf Shadownlight.de, neben der Vorstellung von Beautyprodukten, auch über meine Leidenschaft zum skandinavischen Design. Jedoch ist und bleibt meine Lieblingskategorie „Mein Leben“. In dieser Kategorie findet ihr Dinge über mein Leben, meine ganz eigenen Gedanken zu Themen die mich bewegen und über Menschen die mich berühren. Vielleicht klickt ihr expliziert mal rein?

shadownlight


Kooperationen ließen nicht lange auf sich warten

Viele Blogger verdienen mit ihren Webseiten Geld und ich mache kein Geheimnis daraus, dass auch ich dazu zähle.
Ziemlich zeitnah, nach der Eröffnung meiner Webseite, begab ich mich auf Akquise nach Kooperationspartnern. Zu meinem erstaunen lies der Erfolg nicht lange auf sich warten. Über die Jahre hinweg konnte ich mein Netzwerk ausbauen und es ergaben sich Kontakte, die ich bis heute pflege. Mit einigen Unternehmen arbeite seit über fünf Jahren eng zusammen und darauf bin ich stolz. Vertrauen, gute Arbeit auf Augenhöhe, Kompromisse und Qualität spielen hier eine sehr wichtige Rolle.
Natürlich akquiriere ich immer wieder aufs Neue, suche Partner, interessante neue Dinge, die ich meinen Lesern vorstellen darf.


Agenturen und Portale helfen Aufträge zu erhalten

Neben der privaten Kontaktaufnahme zu möglichen Kooperationspartnern nutze ich natürlich auch die Angebote von Agenturen oder Portalen, bei denen sich Blogger registrieren um Aufträge zu erhalten.
Eine Agentur möchte ich euch etwas näher vorstellen:
“blogvertising“
Blogvertising, mit dem Sitz in Stuttgart, legt den Fokus gezielt auf Content, Marketing und Blogmarketing.
Das Unternehmen ist der Mittelsmann zwischen Blogger und Unternehmen aus den unterschiedlichsten Bereichen. Dabei werden neben dem Blogs auch die sozialen Netzwerke wie Twitter, Facebook oder YouTube berücksichtigt.
Eine faire Vergütung und Unterstützung bei Fragen und Problemen sind garantiert.
Du bleibst als Blogger natürlich unabhängig und entscheidest selber über deine Aufträge.
Der ganze Service ist für Blogger kostenlos und du kannst dich hier direkt anmelden.

shadownlight

Und wie geht es bei Shadownlight weiter?

In den ganzen acht Jahren habe ich einige Blogger kommen und gehen gesehen. Für mich selber stand noch nie die Frage im Raum ob ich meinen Blog schließe. Dafür schreibe ich zu gern, dafür fotografiere ich zu gern, dafür blogge ich zu gern!
Natürlich gab es immer wieder Punkte an denen ich am Liebsten alles hingeworfen hätte. Sei es beim damaligen Umzug von blogspot auf die eigene Domain, die DSGVO oder plötzliche andere neue Anforderungen. Ich scheue mich davor zu sagen, dass ich ca. 20 Stunden in der Woche für mein Hobby investiere, andererseits erfreue ich mich immer wieder aufs Neue am Bloggen und bin dankbar für so viele Dinge, die das Bloggen mit sich bringt. Kontakte, Erlebnisse und die Freundschaften die entstanden sind, möchte ich nicht missen und bisher habe ich keinerlei Gedanken daran verschwendet shadownlight in den Dornröschenschlaf zu versetzen.

Schreibt ihr auch gerne?
Nutzt ihr ebenfalls Portale oder führt ihr selbst Akquise durch?

 

Das könnte Dir auch gefallen . . .

52 Kommentare zu “Das Schreiben war schon immer meine Leidenschaft

  1. Ich schreibe sehr gerne und habe in den Jahren viele tolle Blogger kennengelernt inklusive dir 😁Im Sommer wird es immer etwas ruhiger! Sommerloch. Kooperation hatte ich eine letztens erlebt da passte es nicht fühlt mich nicht auf Augenhöhe und habe mitgeteilt das die Zusammenarbeit nicht in Liebe Grüße Margit

    1. Hey Margit,
      ich freue mich auch sehr dich zu kennen. Das Sommerloch ist tatsächlich spürbar, aber so kann man auch die schöne Zeit etwas mehr geniessen, anstatt immer nur zu arbeiten :).
      Liebe Grüße!

  2. Ich freu mich dich gefunden zu haben und lese gerne hier. Ich bin nun noch nicht so lange dabei und habe bereits bereut, nicht früher angefangen zu haben. Aber besser spät als nie.

    Liebe Grüße
    Doreen

  3. Mir geht es ähnlich. Es macht einfach riesengroßen Spaß zu bloggen, obwohl es einem heute nicht leicht gemacht wird wegen der vielen Regeln und Verordnungen, die man mittlerweile beachten muss. Da geht schon einiges an Kreativität verloren. Ich freue mich, dass wir uns schon so lange kennen, wenn auch nur virtuell.

    Liebe Grüße Sabine

    1. Hey Sabine,
      ja wir kennen uns wahrlich schon mega lange 🙂 und das finde ich wirklich super.
      Leicht wird es uns definitiv nicht gemacht, aber wir sind immer noch dabei und das zählt :)!
      Liebe Grüße!

  4. Schreiben tu ich auch sehr gerne. Klar. Ansonsten gäbe es den Blog wohl nicht mehr. 😉 Trotz DSGVO und was sonst noch so alles dazu kommen mag.
    Aber bewusst Akquise betreibe ich nicht; es kommen so schon genug unsinnige Kooperationsanfragen rein. Und die wenigsten Sachen würden wirklich gut zu meinem Blog passen (bzw. die, die passen würden gehen wohl eher an die ganz großen Fische).

    1. Hey,
      ja dein Blog ist thematisch auch wirklich sehr besonders, einfach individuell und ganz du selbst die da schreibt, dann muss eine Kooperation auch einfach passen, das stimmt!
      Liebe Grüße!

  5. Liebe Jenny
    Auch wir kennen uns nun schon einige Jahre und ich muss immer wieder sagen: wie die Zeit vergeht! Es ist schön zu sehen wie man sich als Blogger entwickelt. Es eröffnet sich einem eine schöne und interessante Welt die man pflegen sollte! Auch mur geht es so wie dir. Ich habe auf diese Weise viele liebe Menschen getroffen mit denen mich sogar eine Freundschaft verbindet. Man ist gemeinsam durch schöne und auch traurige Momente gegangen. Ich bin glücklich und dankbar für meine Bloggerfreundschaften!
    Liebe Grüsse
    Manu

  6. Ich kann mir auch nicht vorstellen meinen Blog aufzugeben, zumindest jetzt nicht, manchmal geht es nicht so gut, wegen der Kleinen, aber komplett aufgeben, dafür ist die HObbyliebe zu groß! Schönen Tag wünsch ich dir, Babsi

  7. Liebe Jenny, schön wieder einen so persönlichen Post von dir zu lesen und gleich mal Gratulation zu deinen acht Jahren Bloggerdasein, da hast du ja schon viel Wunderbares in der Zeit geschaffen und es freut mich besonders, an deinen Erfahrungen teilhaben zu dürfen. Mich hat auch die Liebe zum Schreiben dazu motiviert, einen Blog zu gestalten – aber im Gegensatz zu dir bin ich da noch ein richtiger Jungspund und habe noch immer Vieles zu lernen.
    Ich wünsche dir noch einen wunderbaren Tag und alles Liebe

    1. Hey,
      auch ich lerne täglich Neues dazu :), und finde es immer wieder super, wenn sich andere an das Thema bloggen herantrauen.
      Du schreibst unheimlich toll und tiefgehend, das mag ich an deiner Seite sehr!
      Liebe Grüße!

  8. Ich denke mal jeder Blogger hat nach ein paar Jahren keine Lust mehr. Gerade als die DSVGO in Kraft kam. Das war ein Punkt, wo ich meinen anderen Blog zugemacht habe. Somit habe ich mehr Zeit für einen und mehr Zeit für die Familie. Wahnsinn acht Jahre. Ich glaube solange kennen wir uns auch. Lg Tina-Maria

    1. Hey Tina, ja so lange kennen wir uns schon, krass oder :)!
      Die DSVGO hat auch mir zu schaffen gemacht, wie allen wohl, aber wir schaffen das :).
      Liebe Grüße!

  9. Ich habe schon immer viel geschrieben – seit ich mich erinnern kann habe ich Kurzgeschichten verfasst, dann wurden es irgendwann Gedichte, dann wieder Kurzgeschichten, Fanfiktions… und nun ist es ein Blog geworden 🙂 Weil ich bei Kurzgeschichten oft zur Perfektion neige (und so lange an jedem Satz herum bastle, das ich am Ende entnervt den Stift hinlege) ist bloggen für mich echt toll: der entspannte Austausch mit anderen, und die Möglichkeit, den eigenen Gedanken freien lauf zu lassen machen total Spaß. Ich verstehe dich also total 😀
    Danke für diesen kleinen Einblick, dass war sehr interessant zu lesen!
    Grüße
    Nessa
    https://ichdupasst.blog

  10. Schöner Post und da sind einige Tipps für mich dabei – danke! Ich schreibe auch aus Leidenschaft und habe deshalb mit dem Bloggen angefangen 🙂
    Liebe Grüße,
    Cindy

  11. Wow, dass du schon so lange dabei bist mit dem Bloggen, wusste ich gar nicht. Respekt dafür! Und ja, es macht soooo viel Freude! Ich habe zwar eine viel kleinere Reichweite als du (und fast nur stille Leser), aber der Spaß ist da. Und genau das gleiche lese ich auch bei dir heraus, nämlich dass der Spaß am Bloggen bei dir im Vordergrund steht. Weiter so! Vor allem deine Texte (Fortsetzungsgeschichte) mag ich sehr gerne.
    Liebe Grüße
    Maren

  12. Beautiful presentation Jenny too I love to write a lot. The blog that is managed seriously and with hard work brings results and this is wonderful. Constancy and serious work the real secret. Have a good day

  13. Ich schreibe eigentlich auch schon, seit dem ich in der Grundschule bin. Angefangen habe ich mit Geschichten und später dann mit journalistischen Texten und dem Blog. Und ich bin dabei geblieben 🙂
    Liebe Grüße
    Sarah

  14. Das du gerne schreibst merkt man deinen Beiträgen an, es liest sich immer sehr leicht und toll. Vor allem mag ich an dir und deinem Blog die Ehrlichkeit, es kommt einfach gut bei mir an. 🙂
    Liebe Grüße <3

  15. Das verstehe ich sehr gut, dass Du das Bloggen nie aufgeben wolltest! Zum Glück, denn ich mag Dich und Deinen Blog sehr. Da ich selber schon seitdem ich schreiben kann, Schreiben liebe, verstehe ich Deine Beweggründe, warum Du das Bloggen angefangen hast, bestens!
    Liebe Grüße, Rena
    http://www.dressedwithsoul.com

  16. So ähnlich war es bei mir auch mit dem Bloggen. Begonnen hat es mit persönlichen Geschichten und Gefühlen und Beauty war auch dabei, da ich ebenfalls viele Jahre in der Kosmetikbranche tätig war. Heute ist es auch mehr als ein Hobby und ich habe durch das Bloggen viele neue Eindrücke gewonnen, die ich nicht missen möchte.

    LG Chris

  17. Oh ja, mir geht es in vielen Dingen ähnlich und mit der DSVGO hadere ich immer noch. Ich habe schon viele Blogs gelesen und mich wieder verabschiedet nach einiger Zeit. Bei dir lese ich immer wieder gerne rein und ich bewundere deine Ausdauer. Auch dass du immer und zu jeder Zeit bei uns kommentierst. Dafür möchte ich hier und jetzt mal DANKE sagen! Ganz liebe Grüße von Silvia

    1. Liebe Silvia,
      wie lieb von dir 🙂 und das gebe ich gerne so zurück. Ich schaue auch gern bei euch rein und ihr haltet auch super durch, vor allem merkt man die Freude am Schreiben ganz besonders :).
      Liebe Grüße!

  18. Servus Jenny,

    mir geht es da ähnlich wie dir, ich habe schon immer gerne geschrieben, habe sogar früher mal einen eigenen Roman begonnen, der aber seit Ewigkeiten auf Eis liegt, aber wer weiß, vielleicht überkommt es mich doch noch mal. 😉 Ich liebe das Bloggen und mache das mit Leidenschaft. Im Laufe der Jahre habe ich viel dazu gelernt und man entwickelt sich stets auf seine eigene Art weiter. Ich möchte das Bloggen nicht missen. 🙂

    Einen schönen Wochenteiler und herzliche Grüße – Tati

  19. Hallo meine Liebe;)

    Ich finde es ganz wunderbar, dass du aus der Leidenschaft zum Schreiben einen so tollen Blog kreiert hast. Es macht Spass dir zu folgen und jede Woche aufs Neue interessante Beiträge und viele hilfreiche Tipps und Tricks auf deinem Blog zu finden:). Blogvertising kannte ich noch gar nicht, obwohl ich aus Stuttgart komme;)

    Hab einen wunderschönen Tag;)
    Liebe Grüße
    Isa
    https://label-love.eu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.