KosmetikWerbung

Wintercreme für trockene Gesichtshaut

Die kalte Jahreszeit hat begonnen

Es stürmt, regnet und es ist einfach nur ungemütlich nasskalt. Bald schon kommt die klirrende Kälte und vielleicht sogar auch Schnee. Wir halten uns die meiste Zeit in geschlossenen Räumen auf, die Heizung aufgedreht, Kuschelsocken an den Füßen, einen warmen Tee in der Hand. Ab und zu bleibt es uns jedoch nicht erspart an die frische Luft zu gehen und oder wir genießen sogar ein paar sonnige Herbst/ Wintertage im Freien.

Unsere Haut benötigt eine gute Wintercreme

Was in diesen Monaten mit unserem durchfröstelten Körper passiert liegt auf der Hand. Das Immunsystem wird auf die Probe gestellt und unsere Vitaminzufuhr gesteigert. Auch unsere Haut braucht in dieser Jahreszeit einen ganz besonderen Kick. Durch Heizungsluft, raue Kälte, aber auch durch Stress, fängt unsere Gesichtshaut an zu jucken, zu spannen und im schlimmsten Fall bildet sie sogar kleine Schuppen.
Hier gilt es eine besondere Gesichtspflege/ Wintercreme zu finden, die unsere Haut schützt und regeneriert. Im besten Fall sollte diese reichhaltig sein und ohne Silikone, Parabene, Paraffine, Parfüme, Farbstoffe und PEGs.

la-mer-anti-stress-creme-gesichtspflege
Wer nun meinen Blog schon länger verfolgt wird sofort wissen, in welche Richtung meine Empfehlung gehen wird: La mer Cuxhaven.
Immer wieder begeistert von guten Inhalts- und Wirkstoffen, der Wirksamkeit und der Innovation, zählt La mer Cuxhaven für mich zu der besten Gesichtspflege überhaupt.
Begonnen habe ich mit der MED Linie von La mer um meine Haut auf die Pflege einzustimmen und war sofort begeistert. Mittlerweile nutze ich La mer seit 4 Jahren und möchte diesen Schatz auch nicht mehr missen.

la-mer-stress-balance-creme-gesichtspflege


Innovative „Wintercreme“ für die Gesichtshaut

Auch dieses Jahr hat die Marke aus Cuxhaven, die mittlerweile seit 35 Jahren den Markt bedient, zwei innovative Produkte entwickelt die seit Oktober erhältlich sind.
Die neue Tages- und Nachpflege La mer Med Stress-Balance wurden speziell für empfindliche und gestresste Haut hergestellt.

Die Stress Balance Cremes für den Tag und die für die Nacht wirken durch Extrakte von Algen antioxidativ, juckreizlindernd und feuchtigkeitsspendend. Zudem stimulieren sie die Kollagensynthese und den Stoffwechsel, wirken entzündungshemmend und regenerieren die Gesichtshaut.
Die Gesichtshaut entspannt und regeneriert sich.

Meine perfekte Gesichtspflege für den Winter

Med Stress-Balance Cream Tag

Die Tagescreme mit dem sogenannten Anti-Pollution-Effect (Anti Aging) und hochwirksamen Algenextraken bildet einen Schutzfilm auf der Haut, die gegen schädliche Einflüsse der Umwelt wirken. Durch den antioxidativen Schutz mindert die Creme den Stress, der sich auf die die Haut auswirkt.

la-mer-stress-balance-creme-gesichtspflege

Wirkstoffe und ihre Wirkung
Meeresschlick-Extrakt: spendet langanhaltende Feuchtigkeit und stärkt die Hautschutzbarriere
• Algenextrakt aus Enteromorpha Compressa: wirkt entzündungshemmend und beruhigend
• Meersalz: aktiviert den Zellstoffwechsel der Haut
• Hydrolysiertes Algin: Anti-Stress Schutzfilm für die Haut
• Laminaria digitata Extrakt: verfeinert das Mikrorelief

la-mer-stress-balance-creme-gesichtspflege


Ein entspanntes Gefühl auf der Winterhaut

Gerade im Winter spannt meine Gesichtshaut, durch die Kälte und trockene Luft, sehr schnell. Die Creme legt einen leichten Film auf die Haut, zieht jedoch schnell ein. Mit der unparfümierten Tagespflege jedoch schenke ich hier der Haut eine extra Portion reichhaltige Pflege, die für die Wintertage genau richtig ist.

la-mer-stress-balance-creme-gesichtspflege

INCI AQUA (WATER), CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, OLUS (VEGETABLE OIL), HYDROGENATED VEGETABLE OIL, GLYCERIN, POTASSIUM CETYL PHOSPHATE, BEHENYL ALCOHOL, BUTYROSPERMUM PARKII (SHEA BUTTER), DICAPRYLYL CARBONATE, HYDROGENATED VEGETABLE GLYCERIDES, MARIS LIMUS (SEA SILT) EXTRACT, CAPRYLYL GLYCOL, PROPANEDIOL, SODIUM CARBOMER, p-ANISIC ACID, XANTHAN GUM, DIPOTASSIUM GLYCYRRHIZATE, HYDROLYZED ALGIN, LAMINARIA DIGITATA EXTRACT, ENTEROMORPHA COMPRESSA EXTRACT, TOCOPHEROL.

Med Stress-Balance Cream Nacht

Die unparfümierte Nachtcreme ist perfekt auf die Stress Balance Tagespflege abgestimmt. Sie regeneriert, schützt, spendet Feuchtigkeit, wirkt antioxidativ und stimuliert die Kollagensynthese der Haut durch die in ihr enthaltenen marinen Wirkstoffe und dem Vitamin A + E. Auch hier kommt der Anti Pollution Effekt zum Einsatz (Anti Aging).

la-mer-stress-balance-creme-gesichtspflege


Wirkstoffe und ihre Wirkung

• Meeresschlick-Extrakt: spendet langanhaltende Feuchtigkeit und stärkt die Hautschutzbarriere
• Algenextrakt aus Enteromorpha Compressa: wirkt beruhigend und entzündungshemmend
• Meersalz: aktiviert den Zellstoffwechsel der Haut
• Hydrolysiertes Algin: Anti-Stress Schutzfilm für die Haut
• Laminaria digitata Extrakt: verfeinert das Mikrorelief
• Vitamin A + E: wirkt regenerierend und antioxidativ

la-mer-stress-balance-creme-gesichtspflege
Den Morgen mit frischem Aussehen starten

Die Nachtcreme legt einen leichten Film auf meine Haut und zieht doch relativ schnell ein. Durch die reichhaltige Nachtpflege ist meine Haut am morgen sehr entspannt.

INCI AQUA (WATER), DICAPRYLYL ETHER, GLYCERIN, BUTYROSPERMUM PARKII (SHEA BUTTER), DIISOSTEAROYL POLYGLYCERYL-3 DIMER DILINOLEATE, OCTYLDODECANOL, OLEA EUROPAEA (OLIVE) FRUIT OIL, SQUALANE, MARIS LIMUS (SEA SILT) EXTRACT, OLUS (VEGETABLE OIL), CERA ALBA (BEESWAX), TRIHYDROXYSTEARIN, TOCOPHERYL ACETATE, ZINC SULFATE, PROPANEDIOL, RETINYL PALMITATE, GLYCERYL CAPRATE, SODIUM ANISATE, ENTEROMORPHA COMPRESSA EXTRACT, HYDROLYZED ALGIN, LAMINARIA DIGITATA EXTRACT, TOCOPHEROL, CITRIC ACID.

Ein perfekt abgestimmtes Duo für die Winterhaut

Die Tages- und die Nachtpflege sind sehr gut aufeinander abgestimmt. Mit dem perfekten Duo bin ich gegen den negativen Stress der Umwelt und der kalten Jahreszeit gerüstet.

Beide Cremes sind ab Oktober in Apotheken, Kosmetikinstituten oder online erhältlich.

Nutzt ihr auch reichhaltigere Pflege im Winter?

 

 

Das könnte Dir auch gefallen . . .

48 Kommentare zu “Wintercreme für trockene Gesichtshaut

  1. Ehrlich gesagt, habe ich, was meine Gesichtshaut angeht, etwas angst vor dem Winter!

    Ich habe mir gerade gestern eine neue Creme bestellt, da ich einfach der Meinung bin, dass meine Haut für den Winter was anderes braucht und nicht die Produkte, die ich zur Zeit verwende! ;oD

    Danke Dir für Deinen tollen Bericht, werde ich gerne mal ausprobieren!

    Hab einen schönen Abend!

    xoxo Jacqueline
    My Blog – HOKIS

    1. Hey,
      definitiv benötigt die Haut etwas mehr Wirkststoffe, alleine durch die Heizungsluft und auch die Kälte.
      Ich hoffe, dass deine Bestellung zufriedenstellend ist, ansonsten empfehle ich dir wirklich La mer- du kannst dich auch in Apotheken, die La mer verkaufen, beraten lassen!
      Liebe Grüße!

  2. Huhu Jenny,

    ich muss bei meiner „doofen“ Haut immer sehr aufpassen, zu reichhaltig darf die Pflege nicht sein. Es ist manchmal schwierig, das richtige Gleichgewicht zu finden.

    Einen schönen Wochenteiler und herzliche Grüße – Tati

  3. Klingt nach schönen Produkten. Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich meine Haut im Gesicht wirklich vernächlässige war Cremes betrifft. Ich habe nur eine Feuchtigkeitscreme die ich tagsüber als auch Nachts verwende. Für den Winter habe ich keine extra Produkte, obwohl meine Haut zu trockenen Stellen neigt.
    Liebe Grüße,
    Laura

    1. Hey Laura,
      na es kommt auch ein bisschen auf das Alter an. Aber wenn du schon trockene Stellen hast, dann ist vielleicht eine reichhaltigere Creme nicht verkehrt und wenn es auch erst mal nur eine Nachtpflege ist, die mehr beinhaltet.
      Liebe Grüße!

  4. Heuer werde ich mir auch einmal La Mer gönnen. Im Sommer ölige und im Winter trockene Haut, ein Graus sage ich dir. Nachdem immer alle, auch du, so Gutes darüber schreiben, muss ich es endlich Mal probieren
    Liebe Grüße

    1. Hey,
      ich kann es dir wirklich empfehlen. Am Besten du fängst mit der MED Serie an, dass sich deine Haut langsam an etwas Neues gewöhnt :)! Für mich ist La mer die beste Pflege, die ich kennen lernen durfte.
      Liebe Grüße!

  5. Gerne doch =)

    Ein toller Post, vor allem im Winter braucht die Haut eine extra gute Pflege =)
    La Mer hatte ich auch mal und fand es super, ich werde mir da sicher irgendwann mal wieder eine Creme zulegen.
    Stress-Balance klingt super, derzeit is bei mir auch viel Stress angesagt, immer auf Achse 😀
    Liebe Grüße

      1. Das könnten sie tatsächlich sein 😀

        Ja wobei sich das bei mir auch erst so stark entwickelt hat, seit ich meine komplett eigene Wohnung habe 😀 Deko is einfach toll.
        Danke dir auch ein erholsames Wochenende

  6. Oh das klingt spannend, auch wenn das Duo für mich wahrscheinlich dann doch zu reichhaltig wäre. Ich benutze aber auch mehr Pflege im Winter. Geht gar nicht anders. Im Moment freue ich mich aber einfach über den Sommer, der noch mal zurückgekehrt ist ;).
    Viele liebe Grüße an dich

  7. Huhu 🙂
    ne, noch habe ich (zumindest nicht bewusst) im Winter zu einer reichhaltigeren Creme gegriffen. Aber ich denke so langsam komme ich in das Alter, wo ich in diesem Punkt tatsächlich mal umdenken sollte!
    Liebste Grüße
    Sanne K.

  8. La Mer ist super ! Ich habe die Creme das erste mal auf Sylt entdeckt.

    Die Firma hatte auch eine tolle Creme gegen Pigmentflecken. Schade nur
    das die aus dem Programm genommen wurde.

    Meinem Mann wurde diese Creme wegen seiner Schuppenflechte in der
    Rehaklinik empfohlen. Er benutzt sie auch.

    Liebe Grüße, Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.