KosmetikWerbung

Der Unterschied zwischen Toner- Gesichtswasser und Mist

Wozu dient ein Toner/ Tonic?

Ein Tonic dient der Nachreinigung der Gesichtshaut, nachdem es mit einer Lotion vorgereinigt wurde. Es entfernt die restlichen Schmutz- oder Make up Partikel, erfrischt die Haut, spendet Feuchtigkeit, zieht die Poren wieder zusammen (tonisiert) und vermindert ein Spannungsgefühl.


Wie verwende ich ein Tonic- Gesichtswasser?

Das Tonic kann auf ein Wattepad aufgetragen und auf der Haut verteilt werden. Wenn es zur Erfrischung dienen soll, wird es direkt aufgesprüht. Achtung, das Gesichtswasser wird nicht, wie andere Gesichtsreinigungsprodukte, wieder entfernt.


Welches Gesichtswasser passt zu mir?

Wie bei allen Kosmetikprodukten, sollte auch das Gesichtswasser auf den Rest der Produkte und auf den Hauttyp abgestimmt sein. Kosmetiklinien sind in der Regel mit den Wirk- und Inhaltsstoffen so hergestellt, dass sie harmonieren. Aus diesem Grund ist es immer empfehlenswert, eine Linie beizubehalten.
Je nach den Bedürfnissen der Haut und der Wahl der Produkte, kann man wählen. Am besten, man verzichtet auf Inhaltsstoffe wie Alkohol, weil die Haut sonst austrocknet.


Was ist Mist und wozu dient es?

Der Sprühnebel eines Mists dient lediglich zur Erfrischung der Haut und nicht zur Reinigung. Er wird auf die Haut aufgesprüht, die sich idealerweise sofort durchfeuchtet anfühlt und weniger spannt. Zudem tritt ein Erfrischungsgefühl aus. Es kann ebenfalls über ein Make up gesprüht werden und sollte dieses auch nicht zerstören. Hier kommt es natürlich auf die Qualität des Mists an.


Erfrischen mit Queen of Hungary Mist – LE von Omorovicza

Den von mir nun vorgestellten Mist, nutze ich selber für die Körperhaut.
Es leistet mir tolle Dienste bei warmen Tagen!
Ein kleiner Sprühstoß in die Regionen, Hals, Dekolleté, Arme oder Beine, schenkt mir eine wundervolle Erfrischung und Feuchtigkeit. Ein zarter, dezenter Duft von Orange, Rose macht sich auf der Haut breit.
Der Mist ist übrigens für jeden Hauttyp geeignet.
Die Reisegröße mit einem Inhalt von 50 ml ist besonders praktisch. Es passt bequem in die Handtasche. Auch optisch ist der Queen of Hungary Mist gelungen. Er erscheint in einer rotgoldenen Sprühflasche sehr edel!

Übrigens ist es der Nachfolger der Queen of Hungary Water welches von der Königin Elisabeth von Ungarn konzipiert wurde.

Aqua (Hungarian Thermal Water), Glycerin, Polysorbate 20, Phenoxyethanol, Pyrus Malus (Apple) Fruit Extract, Saccharomyces (Hungarian Thermal Water) Ferment Extract, Disodium EDTA, Ethylhexylglycerin, Mannitol, Malpighia Punicifolia (Acerola) Fruit Extract, Chlorella Vulgaris/Lupinus Albus Protein Ferment, Pectin, Rosa Damascena Flower Water, Citrus Aurantium Dulcis (Orange) Flower Water, Salvia Officinalis (Sage) Leaf Water, Phospholipids, Yeast Extract, Linalool, Geraniol, Citronellol.


Ich nutze den Mist sehr gerne. Er erfrischt optimal und war an den warmen Tagen mein stetiger Begleiter in der Handtasche.


Nutzt ihr Erfrischungsprodukte für die Haut?

Teile diesen Beitrag

30 Kommentare zu “Der Unterschied zwischen Toner- Gesichtswasser und Mist

  1. Wenn man mal ein passendes Gesichtswasser und Mist hat, ist es aus der Gesichtspflege nicht mehr wegzudenken. 🙂

    Schönen Sonntag! LG

  2. Wenn es richtig heiß ist, nutze ich den Sprühnebel auch gern. Im Gesicht mag ich es allerdings überhaupt nicht. Vermutlich ist das so ein Reflex 🙂 Ich benutze aber regelmäßig Mizellenwasser, vor allem abends, um Reste vom Make-up zu entfernen.

    Liebe Grüße Sabine

  3. Ja war sehr lecker =) Das war der Tortellini Auflauf, den ich bei „Gegessen“ geschrieben hatte 😀 Mittagskarte, alle Nudeln für 5€, das mussten wir probieren.

    Ein toller und informativer Post. Ich nutze sowas allerdings sehr selten, also mein Gesichtswasser versuche ich schon öfters am Morgen einzubauen, da es schon gut für die Haut is. Aber so ein Mist habe ich glaube ich noch nie benutzt ^^
    Dankeschön ich wünsche dir auch einen guten Start in die neue Woche

      1. Das klingt super =) Auf der Arbeit habe ich an sowas noch nie gedacht, da creme ich mir nur die Hände ein 😀

        Ich finde es auch süß =) Und für die paar Tage reicht es 😀
        Liebe Grüße

  4. Queen of Hungary Mist, das klingt toll! Kannte ich bisher nicht. Finde es super, bei dir immer Dinge zu finden, die ich noch nicht kenne. Danke für die Inspiration.

    Liebe Grüße
    Chris

  5. Ohne Gesichtswasser oder Hydrolat ist meine Pflege undenkbar. Ich liebe Rosenwasser, aber ich wechsle bei meinen Tonern immer mal wieder ab, wenn einer leer gegangen ist.
    Queen of Hungary Mist – das klingt schon luxuriös.

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.