AnzeigeKosmetik

Haarpflege Produkte – meine Favoriten

Haarpflegeprodukte – meine Favoriten

Die richtigen Produkte für die Haare zu gestaltet sich heutzutage nicht einfach, denn der Markt ist einfach übersättigt und das Filtern fällt immer schwerer.
Da mein Haar durch Strähnchen sehr strapaziert war und ich schnelle Hilfe benötigte griff ich zu den verschiedensten Marken und möchte gar nicht darüber nachdenken, wie viel Geld ich ausgegeben habe und wie viele Pflegeprodukte im Abfall landeten.
Was ich jedoch zum jetzigen Zeitpunkt sagen kann: ich habe meine Beautys für das Haar gefunden.

haarpflegeprodukte


Shampoo von Korres
für coloriertes Haar

Wie heisst es so schön, einmal Korres immer Korres? Ich stimme dem absolut zu! Das Shampoo ist ein absoluter Traum. Es schützt die Farbe im Haar und versorgt das Haar, durch die tollen Inhaltsstoffe wie Sonnenblumen, griechischer Bergtee und den Polythenolen, mit Feuchtigkeit. Zudem riecht es sehr angenehm und schäumt schön!

korres-shampoo-coloriertes-haar


Faith in Nature Coconut Shampoo und Spülung

Auch dieses Shampoo hat mich absolut überzeugt. Es enthält Vitamin E und organische Kokonuss, genauso wie die Spülung. Da es absolut fantastisch riecht und die Haare wunderbar pflegt, nutze ich diese beiden Produkte in Abwechslung zum Shampoo von Korres.
Was mich besonders an Faith in Nature beeindruckt ist, dass es keine Parabene und keine künstlichen
Konservierungs- oder Farbstoffe enthält und biologisch abbaubar ist. Erhältlich ist das Coconut Duo bei biggreensmile.

faith-in-nature-coconut-shampoo-conditioner


Love and Kisses Haar Wunder Kur

Das Haar Kur Wunder habe ich am Messestand auf der Beauty Messe in Düsseldorf von Zartgefühl erstanden. Da meine Haare, wie schon erwähnt, durch die Färberei ziemlich gelitten haben, lassen sie sich nach dem Waschen, auch mit Conditioner, schlecht kämmen. Das Haarwunder sprühe ich in das feuchte Haar ein und schon lassen sich die Haare ohne Probleme kämmen. Einfach toll.

haarkur-zartgefühl


Wella Color Recharge

Den Conditioner nutze ich einmal in der Woche sowie direkt nach dem Färben der Haare. Es ist erstaunlich, wie er die Pigmente im Haar auffrischt und gleichzeitig das Haar pflegt. Da ich den Conditioner nur 5 Minuten einwirken lassen muss, ist das für die morgendliche Routine definitiv eine gute Zeitspanne, die ich gerne investiere.

wella-recharge-conditioner


Goldwell Style Sign Gloss Magic Finish Haarspray

Zum Finish nutze ich sehr gerne dieses Haarspray. Empfohlen bekam ich es von einer meiner Friseuren Schülerinnen und bin ihr immer noch dankbar für diesen Tipp. Es sorgt für einen flexiblem Halt und Glanz und vor allem lässt es sich ganz mühelos auskämmen.

Goldwell-Style-Sign-Gloss-Magic-Finish-Haarspray

Ich bin absolut froh, dass ich vorerst bei meinen Beauty Haarprodukten angekommen bin und die Suche erst einmal beendet ist. Offen für neues bin ich natürlich weiterhin, also wenn ihr noch gute Tipps habt, immer her damit!

Leider jedoch kann man nicht davon ausgehen, dass jeder Mensch ein volles Haar aufweist. Hier könnten dann dementsprechend schön Perücken zum Einsatz kommen. Ob echtes oder synthetisches Haar und wie ihr Perücken am Besten könnt ihr auf dieser Seite nachlesen: Perücken Ratgeber.

Das könnte Dir auch gefallen . . .

62 Kommentare zu “Haarpflege Produkte – meine Favoriten

  1. Hallo meine Liebe,
    die Produkte sind einfach wunderbar und ein paar davon würde ich gerne mal probieren. Doch wie es nun mal so ist, ich muss erstmal etwas Aufbrauchen! Wella liebe ich!

    Liebe Grüße,
    Alex.

  2. Liebe Jenny,
    super, die Produkte kannte ich alle noch nicht 🙂
    Mit Korres habe ich auch öfter einmal liebäugelt, bis jetzt aber leider noch nicht bestellt. Vielleicht landet die Marke ja beim nächsten Mal in meinem Einkaufskorb 😉
    Zur Zeit verwende ich Tela Beauty Organics und dm-Produkte wie z.B. Balea.
    Ich wünsche dir einen guten Start in den nächsten Tag :-*
    Jasmin

  3. Huhu Jenny,
    schön das du angekommen bist.
    Ich hatte in letzter Zeit Probleme mit den Kopfhaut und nun habe ich andere Haarwäsche verwendet und bin zu frieden. Produkte von Wella vertrage ich nicht keine Ahnung weshalb. Sobald ich sie verwende bekomme ich Kopfschmerzen und könnte mir echt die Kopfhaut abreißen. Wasche ich meine Haare aber noch mal durch ist alles sofort wieder besser, daher nehme ich Wella seit vielen Jahren nicht mehr.
    GLG Diana

    1. oh, das klingt ja schon sehr danach, dass du inhaltsstoffe nicht verträgst 🙁
      dann klar, muss man probieren, was einem am besten tut 🙂
      liebe grüße!

  4. Hallo Jenny,

    ich bin bei meinen Haaren total faul und benutze sehr wenig. Da ich krausiges, lockiges und extrem dickes und viel Haare habe, binde ich sie meist zusammen und es kommt neben Shampoo gerade mal eine Spülung rauf. Ich föhne auch nicht 😉
    Liebe Grüße

    1. wenn ich solch schöne haare hätte wie du, wäre ich sicherlich auch fauler, aber bei mir hat die natur sich für feines dünnes haar entschieden 🙁
      liebe grüße!

  5. Ich habe mich auch schon wild durch alle Regale getestet. Die Shampoos von Korres wollte ich schon ewig probieren, irgendwie ist es nie dazu gekommen. Im Moment bin ich, wie du weiß, mit der Wella Cool Blonde Serie sehr zufrieden, auch wenn mir die graue Farbe so langsam auf die Nerven geht, weil sie sich einfach super schnell auswäscht. Mal sehen, was mir als nächstes einfällt 😉
    Liebe Grüße an dich

  6. Hey Jenny,
    ach ja, das Wella Recharge kenne ich natürlich, die anderen Dinge noch nicht. Meine Tochter nimmt das „cool blonde“ als Shampoo und Spülung, wirklich super. So hat jeder seine Lieblinge aber ich bin auch immer offen für Neues.
    Liebste Grüße

  7. Huhu Jenny,

    das klingt doch gut, wenn du deine passenden Produkte gefunden hast. Bei mir ist’s ganz wild durcheinander gewürfelt. Von Wella bis Balea ist alles dabei. Ich probiere mal dies und mal das aus. 🙂

    Ein schönes Wochenende und liebste Grüße – Tati

  8. Hallo Jenny,
    die Produkte faith in nature sind Naturkosmetik, oder? Die machen mich jetzt interessiert… wenn du sie von einer Messe hast muss ich vermutlich mal im Internet suchen. Danke für die Anregungen!

  9. Ach danke für diesen Post!
    Ich suche gefühlt seit JAHREN nach tollen Haarpflegeprodukten und war bis jetzt mit nichts zufrieden. Schlimmer noch, ich habe das Gefühl, meine bisherigen Produkte haben meine Haarstruktur nur noch verschlimmert :/
    Die Produkte muss ich unbedingt probieren, muss nämlich zugeben, dass ich die meisten zwar kenne aber noch nie getestet habe 😀

    alles Liebe deine Amely Rose

    1. Hey,
      ja ich habe lange Shampoo mit Silikonen genutzt und ich glaube, das hat meine Haare auf die Dauer geschädigt. Zwar mussten sie sich auch erst an Shampoos ohne Silikone gewöhnen, aber am Ende vertrage ich die jetzt viel besser!
      Liebe Grüße!

  10. Da ich ja mit meinem Haarausfall zu kämpfen habe, ist weniger oft mehr. Allerdings liebe ich gute Pflege schon auch. Nur kann ich halt einfach nicht so viel machen. Waschen, Spülung und ab und an eben eine Kur. Alles andere bringt nicht ganz so viel.

    Korres habe ich allerdings auch in der Dusche stehen ;o)

    Liebe Grüße an Dich
    Sandra

  11. Hallo Jenny!

    Im Moment bin ich auf der Suche nach der richtigen Haarpflege. Meine Haare sind seit dem Urlaub extrem trocken.

    Aber auf jeden Fall benutze ich zum Shampoo immer die passende Spülung. Ein- bis zweimal die Woche auch eine Kur.

    Liebe Grüße,
    Natascha

  12. Liebe Jenny,
    der einzige Tipp, den ich habe ist, seine Haare nie wieder lang wachsen zu lassen 😀 Seit ich sie schulterlang trage, habe ich diverse „Problemchen“ mehr oder weniger im Griff. Außerdem gehe ich zweimal im Monat zum Friseur. Mein Friseur ist sehr günstig, deshalb gönne ich mir diesen Luxus. Gebe 50 Euro im Monat für den Friseur aus und das Geld ist es mir echt wert.
    Viele Grüße
    Jasmin

  13. Oh, die Haarpflege von Korres kannte ich noch gar nicht, aber ich finde, dass sie sich sehr interessant anhört – daran werde ich mal im Laden schnuppern! 🙂

    Ganz liebe Grüße.
    Tina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.