Instagram, die nervige Seite

Ich mag Instagram, ich mag es meine Bilder zu teilen und zu bearbeiten, Stories online zu stellen, mich inspirieren zu lassen, Freunden zu folgen und Neues zu entdecken.

instagram


Doch einige Dinge gehen mir wirklich auf den Sack. Welche das sind?


Send picture to

Unter fast jedem Bild was ich poste kommt ein Kommentar welcher besagt „send picture to promote…“.
Die Profile die diese Kommentare setzen sind nicht die Profile, die meine Bilder promoten würden. Zumeist haben diese nicht einmal Follower oder nur vier Bilder hochgeladen. Zu Anfang machte ich mir den Spaß, kopierte diese Kommentare und setze diese 1:1 unter die Bilder mit ab und zu dem Anhang „ich sende dir gleich“ „send my a**“ des Kommentierenden. Irgendwann war ich es aber leid und seitdem lösche ich die Kommentare konsequent.


Ambassador and free gifts?

Weitere Kommentare oder sogar Direktmessages finde ich regelmäßig. In denen werde ich aufgefordert als Botschafterin deren Produkte zu bewerben. Angefangen von Schmuck bis hin zu Bekleidung. Auch hier bemühte ich mich vorerst um eine nette Kommunikation und hörte mir das Angebot an. Ich darf deren Artikel bewerben indem ich diese kaufe, meistens mit einem Preisnachlass oder den geschenkten Versandkosten. Die Diskussion, dass ich für Werbung nicht draufzahle bleibt sinnlos.

Phrasen wie „A lady like you“ „free gifts“, „Hey Gorgeous“ sind besonders schleimig und wiederholen sind ständig – copy paste eben.
Nun gut, auch hier bleibt mir nichts anderes übrig als die DM und weitere Kontaktversuche gnadenlos zu löschen.
Meine Erfahrung durfte ich hier sogar mit einem deutschen Kleinhändler machen der versuchte penetrant seine T Shirts an mich zu verkaufen, im Gegenzug dazu hätte ich „Werbung“ in Bezug auf das Teilen meiner Bilder mit seinen Shirts erhalten.
Lass mal Junge, so nun nicht!

instagram



Fakes – Copy von Markenprofilen

Leider auch immer wieder adden mich angebliche Unternehmeraccounts von bekannten Brands die in ihrer Bio „Gewinnspiel“ eingetragen haben. Bevor es die Original Unternehmen entdecken ist es auffällig wie viele Follower diesen Fakes in kürzester Zeit folgen. Es werden Links gesendet, auf die man klicken darf um seinen Gewinn zu erhalten. Leute, wer darauf reinfällt dem ist nicht mehr zu helfen!


Diverse Männer? mit immer gleichen Bildern

Auffallend sind ebenfalls die ständigen Kontaktversuche und “folgt dir“ von diversen Männern mit Posts von sich selber mit niedlichen Katzen oder kleinen Kindern. Auch erscheinen diese in unterschiedlichen Uniformen wie Arztbekleidung, Armee- oder Pilotoutfits auf. Das interessante daran ist, dass sich diese Accounts häufen und die Bilder sich permanent wiederholen. Ein „Hello“ folgt dann über Direktmassage, meistens bleibt es nicht bei einem Kontaktversuch – ihr könnt sicher ahnen, dass man irgendwann um Geld gebeten wird, nachdem tausende Liebesschwüre gefallen sind … und ich kann dir sagen, wenn du darauf reagierst wirst du mega wütend da sie trotz Abfuhr nicht aufgeben.

Das Neuste sind die Abzockversuche in denen man gebeten wird über sein eigenes Handy einen Freischaltcode für „seinen“ Instagramaccount anzunehmen, da „er“ ein neues Mobiltelefon hat und somit keinen Zugang zu seinem alten Insta! Vor allem bist genau „du“ es der ihm weiterhelfen kann, nach der Frage: „can you help me please“!

Ein Block wäre hier definitiv angebracht.

instagram


Amazon Bewertung erbeten

Abgenommen haben die nervenden Amazon Bewertungsprofile. Diese schossen vor einigen Wochen noch aus dem Boden wie Unkraut. Hier wird dir angeboten Artikel kostenlos zu bestellen- natürlich gehst du in Vorkasse. Versprochen wird die Erstattung des bezahlten Betrages, gefordert eine Amazon Bewertung. Meistens sind es billig erscheinende Plastikgadgets, Bekleidungsstücke „kannst du dir nicht ausdenken“! Die Accounts selber stammen größtenteils aus China. Nun gut, wer hier einen Versuch wagen möchte dem sei es gegönnt. Ich selber drücke gnadenlos die Blockiertaste.


Nackte Frauen

Zu guter Letzt adden leicht bekleidete Frauen deren Profile auf andere Plattformen hinweisen um Kontakt aufzunehmen. Oftmals sind sie privat eingestellt und oder du kannst anhand der hochgeladenen Bilder mit nackten Ärschen und obenherum leicht bekleidet schon erkennen, was dahintersteckt. Wers mag…


Echte Instagramprofile- ja bitte

Trotz der täglich nervenden Anfragen konzentriere ich mich weiterhin auf die schönen Bilder und entdecke immer wieder Neues. Das hält meine überwiegende Leidenschaft des Entertainment Programmes aufrecht.
Auch und wer mir gerne folgen mag >>> Shadownlight.de

Das könnte dich auch interessieren ⇓⇓⇓

Teile diesen Beitrag

30 thoughts on “Instagram, die nervige Seite

  1. Aus diesem Grund halte ich mich momentan sowohl auf Instagram als auch auf FB zurück. Ich bin es auch langsam leid, ständig Profile zu auf Instagram blockieren. Das mache ich nur noch, wenn es ganz eindeutig SCAM ist.

    Ich frage mich auch ernsthaft, wie lange Instagram das Spiel noch mitmacht. Denn irgendwann wird auch die Influencer-Blase platzen, wenn sich nur noch Trolle auf der Plattform tummeln.
    Das finde ich so schade, weil es anfangs wirklich toll war.

    Liebe Grüße Sabine

    1. Hey,
      ja genau- bei Fb bin ich tatsächlich nur noch selten, aber eher weil mich manche Diskussionen sehr nerven.
      Ich nehme auch an, dass andere Plattformen für Influencer gerade im Vordergrund stehen. Für Insta ist es natürlich sehr schade, ich mochte es auch immer sehr.
      Liebe Grüße!

  2. Oh ja, Instagram hat leider auch ganz viele nervige Seiten, einige der angeführten Punkte kenne ich auch viel zu gut. Ich mag auf Insta am liebsten die Instastories, die machen mir auch richtig Spaß, aber alles andere herum eher weniger und ich gönne mir ganz viel offline Zeit, wenn ich merke, dass mir Insta nicht gut tut. Ganz liebe Grüße Ivi

  3. Instagram ist wirklich schwierig geworden, besonders seit diese Plattform zu Meta (aka Facebook) gehört. Diese ganzen penetranten Aufreißer kenne ich auch. Über die Anfragen „Send pic to @xyz …“ habe ich mich schon gewundert. Das ist wirklich fake oder?
    LG
    Sabiene

    1. Hey Sabiene,
      diese Send pic to Kommentare werden ja zumeist nicht von den Profilen gesendet wo du deine Bilder hinsenden sollst und alleine das finde ich schon sehr merkwürdig. Aus Spass habe ich mal jemanden geantwortet- da ging es wieder um: wir promoten dich, dafür darfst du aber für die ganz viel Werbung machen.
      Auch interessant, dass die Kommentare von Profilen kommen die kaum selber Bilder haben oder zum Teil auch Nacktfotos beinhalten.
      Ich lösche die Kommentare mittlerweile konsequent.
      Liebe Grüße!

  4. Liebe Jenny,
    Ich mag Instagram und ich mag nicht, was du beschreibst. Anfangs habe ich die komischen Profile rigoros gelöscht, da bekam ich keine ’normalen‘ Follower mehr. Jetzt lasse ich es gerade laufen, um sichtbar zu bleiben. Allerdings lösche ich alles, was mir persönlich anstössig vorkommt. Ambassador, komische Typen, nackte Damen etc.
    Mir ist allerdings aufgefallen, dass einige dieser Trolle auch von selbst verschwinden.
    So man allerdings ein sehr kleiner Account ist und auch Unternehmen immer nur auf die Follower schielen, ist es ein sehr zweischneidiges Schwert. Ich sortiere immer ab einer bestimmten Zahl neu aus.
    Ich finde allerdings auch, sich Follower oder likes zu kaufen miserabel.
    Ich mag den nahen Austausch mit meinen Lesern sehr und möchte das unbedingt beibehalten, denn die die da sind und bleiben, die bedeuten mir viel.
    Ich wünsche dir ein schönes 2022 und freue mich auf unsere gegenseitigen Besuche bei Instagram.
    Liebe Grüße
    Nicole

    1. Liebe Nicole,
      ich nutze Insta eher für mein Privatvergnügen und handhabe es ähnlich wie du auch.
      Auch ich wünsche dir ein tolles neues Jahr und natürlich besuchen wir uns weiterhin :).
      Liebe Grüße!

  5. Aus genau diesen Gründen ziehe ich mich derzeit auch immer mehr zurück. Es macht irgendwie keinen Spaß mehr und auf Facebook bin ich ich nur noch sehr selten. Liebe Grüße und ein gutes neues Jahr wünsche ich dir liebe Jenny!

    1. Hey,
      danke erst einmal für die Wünsche und das wünsche ich dir auch!
      Fb bin ich aus allen Gruppen raus in denen zu viel diskutiert wird, das regt nur auf.
      Und Instagram- ich lösche bei jedem Bild mind. 3 Kommentare, ja es nervt!
      Liebe Grüße!

  6. Oja, das kenne ich nur zu gut. Ich ignoriere diese Anfragen und lösche direkt. Bin auch wöchentlich damit beschäftigt, die Ali12345 zu löschen, die mir plötzlich folgen. Das nervt mich so, da diese die Insights dubios erscheinen lassen.
    Liebe Grüße
    Anja

  7. Es ist tatsächlich, sehr oft anstrengend. Sehe ich unter einer Nachricht schon das Wort Ambassador, wird diese ohne zu lesen gelöscht. Ebenso wie Männer Nachrichten. Ich habe aber auch viele nette Frauen auf Insta, mit dem ich auch schreibe. Das ist gute gute Seite von der Plattform. Liebe Grüße und du muss es positiv sehen, manche Nachrichten sind urkomisch!

    1. Hey Mira,
      ja gelacht habe ich auch schon 🙂 – aber der überwiegende Teil sind die nervigen Kommentare und anfragen. Ich habe mir auch angewöhnt einfach zu löschen!
      Liebe Grüße!

  8. Liebe Jenny, ein absolut interessanter Beitrag, der wohl die meisten betrifft, die sich auf dieser Plattform bewegen. Ich persönlich sehe Instagram für mich als Beiwagen zum Blog und habe mir gerade erst überlegt, ob ich es auch ohne Blogbezug nutzen würde. Natürlich sind immer wieder mal interessante Ideen oder Tipps dabei, aber es bedeutet auch viel Zeitaufwand das Passende herauszufiltern. Diese unnötigen Accounts und DMs nerven halt schon gewaltig und das obwohl ich eigentlich nur einen privaten Mini-Account betreibe. Doch du hast es absolut richtig zusammengefasst: Echte Instagramprofile gerne, aber der Rest soll uns verschonen.
    Hab einen wunderbaren Tag und alles Liebe Gesa

    1. Liebe Gesa,
      ich bin ja schon mal beruhigt, dass es nicht nur mich nervt :).
      Für mich ist es ebenfalls nur ein Beiwerk und eigentlich geht es mir selber nur um die Bilder in Erinnerung zu haben und ab und zu lasse ich mich auch mal inspirieren :)!
      Liebe Grüße!

  9. Ja, so kenne ich Instagram auch und wenn ich diese Bilder sehe Mann mit Kind könnte ich ko….. Sorry. Aber ich löschen und blockiere ohne Rücksicht auf Verluste und freue mich über nette Kontakte und Beiträge.
    Ich wünsche dir einen schönen Wochenbeginn wünsche ich dir.
    Gudrun

  10. Hallo,
    ich mag Instagram, mit all seinen Facetten. Wir alle kennen diese lästigen Offiziere, Generäle, Angebot für Billigschmuck und vieles mehr – also genau wie Du es beschrieben hast.
    Ehrlich gesagt, man kann Instagram auch sein lassen, wenn es zu viele Nerven kostet. Für mich ist es meine tägliche Arbeit. Denn die Verbindung zu meinem Blog in Kombination zu Instagram ist bei meiner Arbeit wichtig. Instagram ist für mich kein Hobby oder Einstellen meiner Urlaubsfotos, Instagram ist Inspiration für meine Abonnenten und Seminarteilnehmer. Viele meiner täglichen „Besucher“ sind meine Kunden. Und das ist für mich am wichtigsten bei der Sache – der Kontakt zu meinen Kunden.
    Privat und nur just for fun würde ich Instagram bestimmt nicht nutzen.
    Beste Grüße
    Martina

    1. Hey Martina,
      wenn du es zu deinem Job gehört, dann hast du natürlich einen ganz anderen Bezug dazu. Ich habe Instagram für meine Blogbeiträge als kleines Plus, aber sonst nutze ich es auch eher privat, einfach weil ich die Bilder mag.
      Ich versuche die schönen Seiten weiterhin zu sehen und blockiere mittlerweile alles was nervt :).
      Liebe Grüße!

  11. Ohh ja, ich fühle das!! Mich nervt es auch sooo sehr wenn ich solche Nachrichten von Fake-Profilen bekomme und Anfragen von Unternehmen, die nicht bereit sind Geld für eine Zusammenarbeit zu zahlen… sorry, but no? Meine Zeit ist nicht kostenlos!

    Ganz liebe Grüße,
    Krissi von the marquise diamond

  12. haha, ich liebe deine ehrlichen Posts, diese Sachen gehen mir auch extrem am …, danke das du das mal ansprichst – vor allem die Ambassador Programme sind nicht mal gratis Produkte sondern meist nur günstiger, ich fiel einmal auf sowas rein und die Qualität war billiger Schmuck und es hat ewig gedauert und dann kam auch noch, das ich nicht gezahlt hätte usw. also echt ne Frechheit, ich melde mich auf sowas gar nicht mehr. LG Babsi

    1. Hey,
      jepp, schlimm sowas.
      Ich lösche eigentlich auch nur noch.
      Manchmal wenn ich Laune habe dann diskutiere ich ein wenig- einfach weil der Ärger mal raus muss :P.
      Liebe Grüße!

  13. Huhu Jenny,
    puh ja, ich bin da voll und ganz bei dir. Es nervt mich so dermaßen und auch Facebook ist leider nicht mehr das, was es mal war. 🙁
    Ein schönes Wochenende und herzliche Grüße, Tati

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.