KosmetikWerbung

Griechischer Yoghurt schmeckt auch der Haut – Dank Korres!

Auf der Speisekarte in griechischen Restaurants findet man überall den griechischen Joghurt als Nachspeise. Lecker, nährend und basierend auf der Esskultur der Griechen. Aber nicht nur als Speise hat er Tradition, sondern wird auch seit Jahrhunderten in der Kosmetik eingesetzt. Bekannt ist er für seinen kühlenden, beruhigenden und feuchtigkeitsspendenden Effekte.


Joghurt als Hautpflege

Auch ich nutze Joghurt als feuchtigkeitsspendende Maske oder zum Kühlen der Haut.
Meinen Kühlschrank in dieser Hinsicht zu plündern war bis vor kurzem noch ein wöchentliches Ritual. Doch nun greife ich auf auf Kosmetikprodukte von Korres zurück. Korres hat es geschafft den essbaren Joghurt in Kosmetikartikel umzuwandeln. Das griechische Unternehmen entwickelte somit die Hautpflegeserie „Korres Greek Yoghurt“.


Korres Greek Yoghurt Pflegeserie

KORRES Greek Yoghurt unterstützt das natürliche Gleichgewicht der Haut
Wenn unser Mikrobiom (Hautflora) aus dem Gleichgewicht gerät ist es wichtig diese wieder herzustellen. Erkennbar ist das Ungleichgewicht an Trockenheit, Juckreiz, Rötungen oder anderen Irritationen. Ausgelöst werden dieses unter anderem durch Stressfaktoren.
Die Pflegelinie Greek Yoghurt wirkt hier beruhigend, durchfeuchtend und glättend.

Wirkstoffe

  • Prä- und Probiotika: unterstützen das natürliche Gleichgewicht unserer Hautflora, pflegen nähren und verleihen einen glatten Teint
  • WaterPatch Complex: sorgt für 48 Stunden lange Hydratisierung und verleiht Schutz
  • Hyaluronsäure: optimale Feuchtigkeitsabsorption, lässt die Haut prall und glatter aussehen


Die Greek Yoghurt Linie umfasst folgende pflegende Kosmetikprodukte

Hydro Biome Gesichtsmaske: enthält sorgsam ausgesuchte Wirkstoffe wie Joghurt, Hyaluronsäure, Sheabutter, Aloe Vera, Prä- und Probiotika, Meeresalgen, Aprikosen- und Süßmandelöle sowie einen Water Patch Komplex.

Beruhigendes Probiotisches Serum:
enthält Prä- und Probiotika, WaterPatch-Wirkkomplex, drei Arten Hyaluronsäure sowie Nährstoffen aus Meeresalgen. Es wirkt kühlend, nährend, feuchtigkeitsspendend und bringt die Haut ins Gleichgewicht. Zudem schützt es vor schädlichen äußeren und inneren Einflüssen.

Emulgierende Waschcreme: Die Reinigungscreme entfernt, dank Mikrobiom freundlicher Technologie und Aktivstoffen das Make up und Schmutz effektiv.


Beruhigende Probiotische Feuchtigkeitscreme: enthält ebenfalls Prä- und Probiotika, das WaterPatch-Wirkkomplex, drei Arten Hyaluronsäure sowie Nährstoffen aus Meeresalgen. Die Tagespflege wirkt feuchtigkeitsspendend und bringt die Haut zurück ins Gleichgewicht. Zudem schützt sie vor schädlichen Umwelteinflüssen.

Nährende Probiotische Nachtcreme: hier wirken Pflanzenbutter, drei Arten von Hyaluronsäure, Prä- und Probiotika, Joghurtproteinen und Biopolymer-Feuchtigkeitsnetz. Über Nacht versorgt die Nachtcreme die Haut mit Feuchtigkeit und schenkt neue Kraft und Glätte.


Griechischer Joghurt schmeckt auch der Haut

Fest steht, dass der Joghurt als Nahrungsmittel, vor allem in traditionell griechischer Form kombiniert mit Honig ein Fest für Geschmacksnerven ist!
Nun gilt, dank Korres auch der Joghurt als Fest für Gesichtshaut. Eine gelungene Pflegelinie mit einem großartigen Pflegekonzept.

Kennt ihr die Produkte schon?
Nutzt ihr essbaren Joghurt zur Kühlung der Haut oder als Maske?

Der Beitrag enthält Pressebilder.

Teile diesen Beitrag

41 Kommentare zu “Griechischer Yoghurt schmeckt auch der Haut – Dank Korres!

  1. Liebe Jenny, ich habe schon von etlichen gehört, dass sie Joghurt für den Körper verwenden. Das habe ich eigentlich selbst bisher nicht wirklich probiert – nur Topfen haben wir in der Kindheit bei von der Sonne zu sehr beanspruchter Haut eingesetzt. Dieses Produkte hören sich für mich auf jeden Fall toll an und ich finde einfach diese Verbindung von etwas, dass dem Bauch immer wieder gut tut, mit der Gesichtspflege ansprechend.
    Hab einen wunderbaren Tag und alles Liebe

    1. Liebe Gesa,
      schon als Kind hat meine Mutter Quark oder Joghurt zur Kühlung bei uns Kindern aufgetragen- die Sonnencremes waren ja anno dazumal nicht so gut wie heute.
      Ich finde die Kombination und den Einsatz von Korres auch super- sie nutzen viele „alte“ Weisheiten und Hausmittel.
      Liebe Grüße!

  2. Klingt gut! Ich liebe Griechischen Joghurt zum Essen – und als Maske nach zu viel Sonne … und der liebt es, den 1 Liter Topf am Ende ausschlecken zu dürfen …

    1. Ehrlich? Ich liebe den Joghurt- kaufe ich mir sogar :).
      Meine Mutter hatte damals schon Quark zum Kühlen genutzt. Hilft auch begleitend bei Entzündungen (keine offenen) zb. Brustentzündung bei Stillenden.
      Liebe Grüße!

  3. Das is echt ätzend. Was Menschen nicht alles machen um Recht zu haben und das obwohl es ganz anders dran steht, schlimm 😀

    Ein wirklich interessanter Post. Seit ich ja mal Duschgel von Korres gewonnen habe, kenne ich die Marke ja auch und mag das Produkt echt gerne. Diese Reihe mit griechischer Joghurt klingt ebenfalls super, vor allem da ich griechischen Joghurt mega gerne esse <3 😀 Probiotische Produkte bekam ich auch letzten Monat von Gehwol, richtig spannendes Thema.
    Liebe Grüße

    1. Ja da gebe ich dir recht!

      Absolut, das Thema ist für die Kosmetik wirklich spannend- in der alternativen Medizin kommt er schon länger zum Einstaz.
      Liebe Grüße!

  4. Oh das klingt wirklich anch einem super Beautyprodukt!
    Ich habe meine liebste Creme gerade aufgebraucht und wollte mal was neues ausprobieren. Ich glaube die muss ich mir genauer anschauen 🙂
    Danke für das tolle Review.

  5. Ich habe noch nie griechisches Joghurt gegessen auch nicht für die Hautpflege verwendet. Ein Versuch wäre es allerdings wert! Danke für diesen Tipp!
    Ganz liebe Grüße und noch eine schöne Restwoche
    Christine

  6. Früher habe ich öfter mal Quarkmasken gemacht. Die Pflegeserie hört sich aber wirklich interessant an und die Produkte von Korres wollte ich sowieso schon lange mal testen 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana

  7. Huhu Jenny,
    mmmh, griechischer Joghurt mit Honig und Walnüssen. Das liebe ich. Für Beautyzwecke und zum Kühlen ist er auch nicht zu verachten. Das stimmt. 🙂
    Ein schönes Wochenende, sonnige Grüße, Tati

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.