AnzeigeTipps und Tricks

Akzente in den eigenen vier Wänden zu setzen

Ich dekoriere gerne und des Öfteren neu

Die gleiche Deko, die gleichen Heimtextilien ein und dieselben Bilder, auf die Dauer ist die Eintönigkeit oftmals langweilig und drängt uns gerade zu einem Wechsel und dazu, unserer Kreativität freien Lauf zu lassen.
Mit den heutigen Gegebenheiten der verschiedensten Dekoelemente, haben wir viele Möglichkeiten zum Gestalten unserer Räume.
Weniger ist mehr, dass ist der momentane Trend. Ob dieser umgesetzt wird ist vom individuellen Geschmack jedes Einzelnen abhängig.

Ich selber bevorzuge kleine Veränderung von Dekoelementen, die ich saisonal vornehme und setze somit neue Akzente und Blickfänge in meinen Räumen.
Ein paar Ideen habe ich für euch zusammengefasst.

Kerzen bringen stimmungsvolles Licht in die Räume

Kerzen kommen meistens in der dunklen Jahreszeit zum Einsatz. Durch die verschiedenen Designs kann hier individuell gewählt werden. Beliebt sind Kerzen im Bohostyle, Landhausstil oder dem schlichten skandinavischen Style. Ob in Kerzenständern oder in schönen Gläsern, heute bietet der Markt alles was das Herz begehrt. Zumeist spielen hier auch verschiedene Düfte eine Rolle und bringen neben dem romantischen Licht auch einen stimmungsvollen Geruch in die Räume. Bei der Checkerin habe ich einen Artikel über DIY Teelichthalter gefunden die auch absolut meinen Geschmack treffen!

duftkerzenTeppiche sorgen nicht nur für warme Füße

Die Trends der Böden sind ganz klar Holz, Laminat oder Fliesen. Kaum noch werden große schwere Teppiche im ganzen Raum ausgelegt. Jedoch sind kleinere Teppiche wieder sehr beliebt. Ob Hochflor- Langflor- oder Velourteppiche, Teppiche mit Bordüren oder aus Bambus, auch hier sind die Designs sehr vielfältig. Eine brillante Auswahl an Teppichen findet man übrigens bei Onloom. Besonders beliebt sind zurzeit die geometrischen Elemente. Die Muster stammen zumeist aus den skandinavischen Ländern. Das besondere an kleineren Teppichen, man kann sie nach belieben austauschen und variieren. Gerade im Winter betont man mit Teppichen die warme Gemütlichkeit und bringt somit eine wohlige Atmosphäre in die Räume.

teppiche

Heimtextilien werden immer beliebter

Hierzu zählen Kissen und Decken. Zumeist werden diese saisonal gewechselt. Auch hier sind dem Stil keine Grenzen gesetzt. Ob maritim, vintage, edel, schlicht oder bunt, die Kombinationen sind vielfältig. Zumeist wählt man Decken und Kissen in gleichen Farben oder Mustern. An Weihnachten können kleine Sterne oder Engel als Motive dienen und im Sommer eher die leichten und fröhlichen Farben. Hauptsache gemütlich, denn hier zählt nicht nur die Optik, sondern auch der Aspekt der Materialien.

dekokissen

Düfte bringen Stimmung in die Räume

Neben den erwähnten Duftkerzen können ebenfalls Raumdiffuser aufgestellt werden. Auch hier gibt es viele Möglichkeiten. Das Design ist individuell wählbar und kann passend zu anderen Wohnelementen gewählt werden. Wichtig ist ebenfalls der passende Duft, der oftmals zur Jahreszeit passend gewählt wird.

raumdiffuser
Der bewährte Trend Vasen

Vasen werden nie aus den Dekoelemeten weichen, ob mit oder ohne Blumen bestückt. Hier zum Beispiel ist der skandinavische Stil besonders beliebt. Schlicht, zumeist zweifarbig und in kreativen Formen werten die Vasen auf Tischen und Regalen die Räume auf. Ein sporadischer Austausch bringt Abwechslung in die Räume und setzt somit neue Akzente.

broste-copenhagen-vase

Wandbilder können ausgetauscht werden

Wandbilder werden nie aus den Räumen weichen. Schon immer zierten sie die Wände. Die Möglichkeiten der Wanddeko sind sehr vielseitig. Die Wahl zwischen Leinwänden, Wandtattoos, Bilderrahmen, Alu Dibond oder Acryl Glas sollte passend zum Einrichtungsstil gewählt werden. Hier besteht die Möglichkeit des Austauschens der Bilder und somit entstehen ganz neuartige Blickfänge.

leinwand
Jeder gestaltet sich seine Räume individuell

Da das Angebot der Dekoelemente kennt keine Grenzen und somit können immer wieder neue Ideen gesammelt und Inspirationen eingeholt werden.

Habt ihr einen bestimmten Dekostil, oder wechselt ihr eure Einrichtung saisonal?

In freundlicher Zusammenarbeit mit Onloom

Das könnte Dir auch gefallen . . .

42 Kommentare zu “Akzente in den eigenen vier Wänden zu setzen

  1. Hallo Jenny
    Ich muss das irgendwie zu jeder Jahreszeit etwas um dekorieren. Da reichen ein paar Bilder und Dekosachen, und schwupp sieht es wieder etwas anders aus. Ich habe jeden Raum bei mir anders. So ist der Vorraum Landhausstil, Wohnzimmer eher Schwarz-Weiß mit Comic Mix, Küche grün von der Deko und so weiter. Teppiche habe ich kaum noch liegen.
    Liebe Grüße

  2. Liebe Jenny,
    bei dir Zuhause würde ich mich sehr wohl fühlen! Ich dekoriere selber sehr gerne und ich passe meine Deko auch sehr gerne den Jahreszeiten an 🙂
    Die Leinwand mit dem Foto von dir finde ich super! Das ist eine tolle Idee.
    Viele liebe Grüße und morgen einen guten Start in die neue Woche :-*
    Jasmin

    1. Liebe Jasmin, ich liebe auch Leinwände und habe gleich mehrere, die ich immer mal auswechsel.
      Deine Deko mag ich auch sehr, zumindest von dem, was ich auf Bildern gesehen habe.
      Liebe Grüße!

  3. Ja, Akzente setzen ist wichtig und kann ganz viel verändern. Ich mag Vasen, Kerzen, Kissen, Düfte und Teppiche. Bilder können einen Raum auch ganz anders wirken lassen.
    Viele Grüße

  4. Hallo Jenny,
    habe auch gerade meine Wohnung etwas umdekoriert. Manchmal braucht man halt etwas frischen Wind in den eignen vier Wänden.

    Liebe Grüße
    Sandra

  5. Dass ich Duftkerzen, Vasen, Decken und Kissen im skandinavischen Stil liebe, weißt du ja. Und ja, auch mein Teppich besitzt natürlich ein graphisches Muster. Wenn mich der Neugestaltungswahn packt, reicht es bei mir aber meist nicht aus, Textilien und Co. zu tauschen, dann müssen auch immer ein paar Möbel herumgeschoben werden. Irgendwie ist das ein Zwang. Demnächst muss ich mich aber mal ans Streichen und Tapezieren machen. Das ist auf jeden Fall nötig :)!!
    Viele liebe Grüße an dich

    1. Hey, meine Kerzen stehen so, dass ich diese sehe und da ich keine Kinder im Haus habe, ist alles gut :).
      Aber Raumdiffuser mag ich auch sehr, da kann ja nichts passieren.
      Liebe Grüße!

  6. Huhu Jenny,

    mit kleinen Akzenten schafft man sich eine tolle Wohlfühlatmosphäre. Ich dekoriere nach Lust und Laune, manchmal eher dezent, manchmal farbenfroh. 🙂

    Liebe Grüße – Tati

  7. Liebe Jenny 🙂

    Ein toller Beitrag zum Thema Dekorieren in den eigenen vier Wänden – auch toll gegliedert!

    Ich gestehe – ich dekoriere gerne und auch gerne um. Es muss nicht unbedingt saisonal sein, sondern dann, wenn mir was Neues einfällt oder etwas mir zu langweilig wird 😀

    Anfangs fand mein Freund dieses Verhalten zum Haare raufen, inzwischen wundert sich über gar nichts mehr, haha ;D

    Wünsche dir noch eine tolle Herbstwoche und alles Liebe,
    deine Rosy ♥

    1. Hey, das Du gerne dekorierst und auch bastelst habe ich ja schon bei dir gesehen und finde deine Ideen immer prima!
      Männer- die werden sich wohl daran gewöhnen müssen :).
      Liebe Grüße!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.