ProduktpräsentationWerbung

Wenn der Postbote klingelt – LOCUMI

Der Paketbote klingelt, wir sind nicht zu Hause, was nun?
Die Antwort darauf haben LOCUMI Labs für euch bereits gefunden.

LOCUMI
LOCUMI ist eine Pakettasche, die dich zu Hause vertritt und deine Pakete für mich entgegen nimmt.
Wie das funktioniert lest ihr im folgenden Text.

Die Problematik schilderte ich bereits. Wir bestellen online, weil wir flexibel sein möchten, doch was ist mit unserer Flexibilität, wenn wir unsere Ware zu Hause nicht entgegen nehmen können? Hier kommt die Pakettasche ins Spiel die hohen Qualitätsansprüche gerecht wird.

Locumi_posttasche

Paketdienstleister
Ob DHL, DPD FedEX, GLS, Hermes, TNT oder UPS, beim Kauf der Tasche kannst frei wählen, wer deine Pakete in die Tasche liefern soll.
Der Bote wird natürlich darüber informiert, dass ab jetzt deine Ware in diese Pakettasche gelegt werden darf. Hierzu stellt dir der Hersteller einen Download zur Verfügung, indem die Abstellgenehmigung aufgeführt ist, die du nur noch ausfüllen musst. Die Weiterleitung deiner Genehmigung übernimmt ebenfalls der Hersteller von LOCUMI.

Wie kommen die Pakete in die Tasche?
Die Tasche kann problemlos vom Paketzusteller geöffnet werden. Sie hat ein Volumen von 108 Litern, die Maße 69 x 49 x 32 cm und kann mit 10 kg belastet werden.
Sobald das Paket in die Tasche gelegt wurde, wird der dafür vorgesehene Reißverschluss zugezogen und klickt dann in ein Schloss ein.

Locumi_posttasche
Locumi_posttasche


Wie hole ich mein Paket aus der Tasche?

Das Öffnen der Tasche obliegt anschließend nur dir, denn du erhältst zwei Schlüssel für das Schloss. Das Schloss ist ein robustes ABUS Schloss, das Sicherheit garantiert.

Wie viele Pakete können täglich in der Tasche abgelegt werden?
Leider ist es hier so, dass nur einmal pro Tag etwas in die Tasche gelegt werden kann, da sich die Tasche nur einmal öffnen lässt. Erst wenn du dein Paket entnommen hast, ist die Tasche wieder frei für weitere Lieferungen. Für mich persönlich ist das oft schwer einzuschätzen, da ich tatsächlich auch mehrmals am Tag Pakete erhalte. Wie man das Problem allerdings lösen kann weiß ich nicht.

Material der LOCUMI Pakettasche
Die Tasche besteht aus einem Naturfilz, die von bester Qualität zeugt. Die Befestigung ist aus einem sehr leichten eloxierten Aluminium hergestellt. Bisher ist die Tasche nur in einer Ausführung erhältlich.

Wie bringe ich die Tasche an?
Zuerst einmal ist zu erwähnen, dass die Pakettasche mit allen gängigen Türen kompatibel ist. Wer eine Tür mit Verzierung hat, muss sich ebenfalls keine Sorgen machen, denn die angebrachten und höhenverstellbaren Saugnäpfe gleichen die Flächen wieder aus.
Falls jedoch trotzdem Probleme auftauchen sollten, steht dir der Service von LOCUMI sofort zur Verfügung und sendet die Abstandshalter zu, die sich auch von der Tür leicht lösen lassen.
Sehr interessant ist der Fakt, dass durch die Saugnapfmethode ein Bohren nicht mehr von Nöten ist, somit ist gewährleistet, dass meine Haustür unversehrt bleibt.

Locumi_posttasche
Locumi_posttasche
Locumi_posttasche


Mietoption

Eine schöne Option, die LOCUMI bietet, ist die Vermietung der Tasche. Diese Option kannst du bei der Bestellung direkt angeben. Dein Namensschild sowie die Abstellgenehmigung und der Versand wird vorbereitet.
Die Miete von Locumi kostet 49,90 Euro pro Jahr.

Preis 
129 Euro

Zusammengefasst
– Anbringen ohne Bohren an der Eingangstür
– Paketdienste werden alle abgedeckt
– Dein Paket wird in der Tasche abgelegt und verschlossen
– Du entnimmst mit Hilfe eines Schlüssel deine Ware
– Die Tasche wird wieder zusammengefaltet

Fazit
Die LOCUMI Pakettasche ist ein innovatives Produkt, sinnvoll, einfach und sicher.

Wie findet ihr die Idee?

 

Das könnte Dir auch gefallen . . .

34 Kommentare zu “Wenn der Postbote klingelt – LOCUMI

  1. Darüber hatte ich bereits irgendwo gelesen. Eine tolle Erfindung, nur bei mehreren Paketen wird’s echt schwierig-wie du schon schreibst. Sonst nicht schlecht. Liebe Grüße

  2. Wie toll ist das denn??? 😀
    Das ist ja wirklich mal ein innovatives Produkt.
    Auch ich kenne das Problem mit den Paketen. Als ich noch arbeiten war, war das wirklich nervig: ständig bei den Nachbarn klingeln, in die Post-Filiale fahren oder was auch immer. Habe mich dann allerdings für die Packstation angemeldet und das Problem war ganz gut gelöst.
    Aber für Pakete die nicht mit DHL kommen, ist die Tasche echt super 🙂

    Liebe Grüße,
    Swantje

  3. Also im Prinzip eine tolle Sache, aber dennoch bin ich da sehr skeptisch.
    Unsere Zusteller wechseln ständig und ich glaube nicht, dass da jeder den Nerv hat sich mit solch einer Tasche herumzuärgern. Für den Zusteller ist es dann wohl einfacher das Paket beim Nachbarn zu hinterlegen.
    Und was ist, wenn der Zusteller den Reißverschluss nicht richtig schließt – das sind alles Dinge, die für mich noch nicht ganz klar sind bzw. mich davon abhalten würden, darauf zu vertrauen.

    1. da gebe ich dir in allen punkten, die du anzweifelst vollkommen recht.
      mich persönlich stört es, dass nur einmal etwas hineingelegt werden kann, da auch wir verschiedene postboten am tag erwarten und nicht jeder paketdienst ist so nett und befasst sich mit dem system, das stimmt!

  4. Theoretisch eine tolle Idee, aber wenn nur ein Paket reinpasst, ist es schon wieder unpraktisch. Ich befürchte auch, dass wenn die Postboten es nicht kennen, sie es auch nicht nutzen werden. Und Filz kann aufgeschnitten werden, oder? Ist das nicht eine Einladung zum klauen?

    Viele liebe Grüße!

    1. es passt vom volumen her mehr rein, nur es kann nur einmal geöffnet werden, solange du es nicht wieder frei gibst.
      das filz aufgeschnitten werden kann, hatte mein mann auch schon gesagt.
      ich gebe dir auf jeden fall recht!

  5. Huhu Jenny,

    originelle Idee, wobei ich auch nicht sicher bin, ob’s reibungslos funktionieren würde. Unser DHL-Bote ist ein ganz Lieber, der würde sich die Mühe machen, die anderen Zusteller haben meistens keine Zeit und warten teilweise nicht einmal, bis ich es nach dem Klingeln zur Türe geschafft habe, die würden sich bestimmt nicht die Mühe machen.

    Herzliche Grüße – TaTi

    1. es passen mehrere pakete hinein, es ist nur so, dass der beutel so lange verschlossen bleibt, bis du ihn selber für die nächste befüllung aufmachst.

  6. Eigentlich eine sehr sinnvolle Idee!
    Dass aber nur einmal am Tag etwas in die Tasche gelegt werden kann und die Tatsache, dass das Ganze nur aus Filz ist (kann man aufschneiden) grenzt meine Begeisterung schon ein wenig ein.
    LG Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.