Product Blogger Lounge

Zusammenfassung und Rückblicke der 1. Product Blogger Lounge 2013

Die 1. Product Blogger Lounge 2013


Am 09.03.2012 versammelten wir uns in Paderborn im Hotel Aspethera zur 1. Product Blogger Lounge.

Die Vorbereitungen
Das Ziel: Die Zusammenarbeit zwischen Bloggern und Firmen zu optimieren, stand an erster Stelle des geplanten Treffens.
Mein Mann und ich erstellten das passende Logo und den Blog für die 1. Product Blogger Lounge.
Nun ging es darum Blogger und Firmen zu finden die Interesse haben daran teilzunehmen. So ging ich systematisch meine Bloggerliste und bekannte Firmen durch und schrieb Blogger sowie Firmen an und schickte mein Konzept.
Die Resonanz war super und die Anmeldungen kamen nach und nach.
Auch Sponsoren meldeten sich und baten Informationsmaterial sowie Produktproben an.
Ich sammelte Themen worüber die Blogger insbesondere informiert werden möchten und Beiträge von den Firmen und Bloggern wurden übernommen.
Eine geeignete Location für das Event ließ sich schnell finden und reservieren.
Zum Schluss erstellte ich den Ablaufplan, die Tischkarten und die Anreiseroute für die Teilnehmer.


Gestern war es nun soweit.

Pünktlich um 11.00 Uhr waren alle Blogger und Firmen eingetroffen und die 1. Product Blogger Lounge begann.

Nach der Begrüßung der Teilnehmer, einer Vorstellungsrunde und das Vorstellen des Konzeptes und der Sponsoren stellte sich Herr Ebert von Der süße Regebogen vor. Sehr interessant war sein Beitrag über: „The long tail und Testblogs“.
Wir erfuhren mehr über die Nischenprodukte und das Business der Onlineshops. Er berichtete zudem über die Erfahrungen mit Testbloggern und verdeutlichte seine Wünsche, gab Anregungen und jede Menge guter Informationen und Ideen.
Herr Ebert stellte uns leckeren Nougat, Lakritze und andere Köstlichkeiten aus seinem Shop vor, die wir probieren durften. Für alle Teilnehmer gab es eine kleine Tüte mit Leckereien zum Mitnehmen.



Der Beitrag von Herrn Ebert regte eine Gesprächsrunde an in der sehr lebhaft über Themenblogs, Qualität und Quantität diskutiert wurde.

Nach einer Pause kam Herr Jürgen Fuchs von Froxx sauer Bonbons zu Wort.
Sein Thema lautete: „Wie… Du willst saure Bonbons verkaufen?“
Wir erhielten Einblick in die Geschichte der sauren Bonbons, wie diese von Amerika auf den deutschen Markt gelangten, über die Produktion, die Stationen von der Herstellung bis hin zum Ladenregal und Verkauf. Der Einblick hinter die Kulissen war beeindruckend und warf viele interessante Fragen auf die wir im Anschluss des Vortrages besprachen.
Und wer die Bonbons noch nicht kannte durfte natürlich reichlich saure Bonbons lutschen.



Nachdem wir uns bei einem leckeren Mittagessen gestärkt hatten

kam Susanna Stock von Pippa & Jean zur Wort. Sie hatte eine sehr informative Präsentation vorbereitet in der Sie uns Pippa&Jean und das Konzept dazu vorstellte. Wir durften den Schmuck bewundern und natürlich auch ausprobieren. Frau Stock berichtete zudem über die Anfänge von Pippa&Jean und über die ersten Blogger die darüber berichteten. Wir erlangten einen sehr interessanten Einblick über die Arbeit der PR sowie über die Zusammenarbeit zwischen PR und Bloggern.

Auch hier entstand eine sehr interessante Gesprächsrunde unter anderem über bezahlte Blogberichte, über die Frage: wie viel ist uns ein Blogpost wert und wie bewerten Firmen den Unterschied zwischen einer eigenen Domain und einer Blogspot Domain.



Anschließend kam Frau Ahnungslos von ohnemit.blogspot.de zu Wort.

Sie hatte uns eine Präsentation vorbereitet und berichtete nicht nur über ihren Blog sondern gab uns gute Tipps und Tricks mit auf den Weg. Unter anderem:
-Bildbearbeitung
-Abwechslungsreichtum eines Blogs
-Der Header und das Aushängeschild
-Mediennutzung
-Die eigene Note des Blogs
-Leserkontakte pflegen
Nach ihrem Vortrag ergab sich eine Themenrunde über die Impressumspflicht und den Zeitaufwand eines Blogs.


Hiernach wurde noch einmal eine kleine Pause eingelegt, denn so viele Informationen mussten erst einmal verarbeitet werden.

Danach stellte sich Katrin von llilians-testobjekte.blogspot.de vor. Sie hatte das Thema „Verantwortung der Blogger“ vorbereitet. Sie berichtete über die Glaubwürdigkeit und Authentizität eines Blogs und über die Verantwortung die wir mit unseren Blogposts und Aussagen tragen.

Nach Ihrem Vortrag entstand wieder eine sehr interessante Diskussionsrunde aus der wir alle einige gute Ideen und Informationen mitnehmen konnten. Besonders interessant war die Unterschiedlichkeit der einzelnen Blogger und ihre Erwartungen.


Den abschließenden Beitrag trug ich von shadownlight.de vor. Ich hatte mir das Thema“ die Zusammenarbeit zwischen Firmen und Bloggern“ herausgesucht, da es mir persönlich sehr am Herzen lag.

Ich berichtete zuerst über die Entstehung meines Blogs. Danach gab ich Tipps über das Pflegen der Kontakte zu Firmen, über die Zusammenarbeit und das persönliche Interesse.
Ich berichtete über meine Erfahrung und stellte den Wunsch einer Langzeitkooperation mit Firmen in den Raum.

Nach einer Diskussionsrunde kamen wir langsam zum Schluss der Veranstaltung.

Wir beschäftigten uns nun noch ausgiebig mit den gesponserten Produkten von:

Lavera

Sonnentor

 

Epikurion

 

MyParfum

 

Dr. R. A. Eckstein Kosmetik

 



Hier möchte ich mich in Namen der Blogger ganz herzlich für die zahlreichen Informationen und Produkte bedanken. Ich bin mir sicher, dass es hierzu noch einige Blogposts geben wird.

Am Schluss der Veranstaltung beschlossen wir die Product Blogger Lounge zu wiederholen, da in unseren Diskussionsrunden nicht nur Fragen beantwortet wurden sondern auch neue Fragen auftauchten.

Firmen wie auch Blogger haben bei der ersten Product Blogger Lounge sehr viel mit nach Hause nehmen können. Informationen, Tipps, Tricks, neue Überlegungen, neue Ideen und Anregung die unsere Blogs und die Zusammenarbeit mit den Firmen optimieren.

Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und wünschen uns, dass ihr das nächste Mal wieder dabei seid.

Angedachte Themen für die nächste Product Blogger Lounge:

-Gewerbeschein
-Impressumspflicht
-Bildrechte
-Backlinks

Das könnte Dir auch gefallen . . .

22 Kommentare zu “Zusammenfassung und Rückblicke der 1. Product Blogger Lounge 2013

  1. Das klingt nach einem sehr tollen und informativen Tag :o) Dein Bericht ist supi geworden und gewährt auch denen einen kleinen Einblick, die nicht dabei waren!

  2. Hallo, dein Bericht ist sehr gelungen und ich bedaure, nicht dabei gewesen zu sein. Ich hatte das im Vorfeld bereits gelesen, mich aber nicht angemeldet, da mit die Anreise zu weit war. Ansonsten hätte mich das schon sehr interessiert, da ich wirklich sehr gerne blogge und Wert darauf lege, gute Berichte zu verfassen. Ich nehme meine Arbeit als Blogger sehr ernst, wahrscheinlich manchmal zu ernst

    1. vielleicht schaffst du es das nächste Mal dabei zu sein. Wir werden einen neuen Termin so schnell wie möglich finden und veröffentlichen. Paderborn ist auch eine kleine Reise wert 🙂 wenn man also eine Nacht bleibt lohnt es sich 😉 und wir brauchen Blogger die es so ernst nehmen wie Du, immerhin geben wir viele wichtige Infos weiter 🙂
      gglg

  3. als teilnehmer kann ich nur sagen das es sich echt gelohnt hat und sehr viel spass gemacht hat.
    aber okay ich musste auch "nur 160" km fahren und das fand ich für so eine veranstaltung echt okay

    Ich hoffe du konntest heute etwas entspannen nach dem stress

    gvlg silke stella

    1. ich hätte die fahrt auch auf mich genommen 🙂
      ich konnte heute sehr gut entspannen, nachdem gestern alles so toll verlaufen ist ging es mir richtig super 🙂 gglg

  4. Interessanter Post! Hinter dem Event steckt sicher ganz viel Arbeit ,bin daher froh das alles so schön geklappt hat ,wie man an dem Bericht und an den Fotos sieht 🙂

    LG <3

  5. Wow , da hattet ihr echt einen tollen Tag und dein Bericht dazu echt Klasse,da wäre ich auch gerne dabei gewesen , aber leider ging es nicht.
    Wünsche dir einen schönen Wochenstart
    gglg Leane

  6. Ein toller Bericht, der auch uns anderen einen guten Einblick in Euren Tag vermittelt. Danke dafür!
    Vielleicht kann ich ja beim nächsten mal dabei sein, interessieren würde es mich sicher. LG Andrea

  7. Das hört sich nach einem richtig tollen Tag an! Schade, wenn man nicht dabei sein konnte. Aber vielleicht ergibt es sich ja beim nächsten Mal 🙂
    LG Betty

  8. Danke ihr lieben, es war einfach wirklich toll und super informativ!
    Ich hoffe, dass ihr auch das nächste Mal dabei sein könnt, ansonsten halte ich euch immer auf den laufenden 🙂

  9. Das hört sich ja wirklich super interessant an!
    Ich wäre ja auch so gerne dabei gewesen, aber leider war es einfach zu weit weg.
    Was haltet ihr nächstes Mal von Hamburg?^^ 😀

    Aber vielen Dank für den ausführlichen Bericht, so konnte ich ja quasi auch ein wenig dran teilnehmen 😉

    Liebe Grüße
    Erdbeerchen

    1. Hallo,
      schade, dass es zu weit weg ist. wir hatten erst auch überlegt die Lounge das kommende Mal zentraler zu legen, aber dann wirklich eher in die Mitte Deutschlands. Allerdings ist es immer schwierig von der Ferne aus die Location zu organisieren, zu reservieren usw. da die Anmeldungen doch noch kurzfristig möglich sein sollten. Allerdings kam eine Teilnehmerin auch aus Hamburg,

  10. Mensch das war ja toll bei Euch. Ich wäre auch gern dabei gewesen. Aber ich arbeite meist an den Wochenenden, dadurch ist es leider schwierig. Vielleicht beim nächsten Mal.
    Liebe Grüße
    Simone

  11. Richtig schöne Bilder hast du da gemacht, Jenny und ein klasse Bericht! Freue mich, dass ihr einen schönen, gelungenen Tag hattet! GGLG Olga

  12. Wow, das klingt nach einem wirklich erfolgreichen Projekt <3
    Habe ich mir gleich gedacht, dass das was ganz tolles wird!
    Ich habe es ja leider nicht geschafft zu kommen, aber sollte es sowas nochmal geben, würde ich versuchen, trotz des weiten Weges zu kommen und dann ggf. iwo zu übernachten…
    Bin richtig neidisch auf die ganzen Tipps und Infos die ihr bekommen habt – die

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.