Nahrungsmittel

Nescafe Frappe – der Griechische Kaffee – Anleitung zum Selbermachen

Nescafe Frappe

 

Nescafe Frappe ist ein Nationalgetränk aus Griechenland und Zypern.


Als ich in Griechenland lebte, habe ich den berühmten Kaffee Frappé kennen und lieben gelernt. Natürlich lernte ich ebenfalls, wie man diesen herstellt.

Die Griechen und Zyprioten trinken diesen Kaffee besonders an warmen Tagen. Man bekommt ihn in alles Cafés und Bars. Der Frappé kann ganz individuell auf den Geschmack abgestimmt werden. Mit viel Kaffee oder weniger, süß, weniger süß, mit viel oder wenig Milch, mit Eiswürfeln oder ohne.
So habe ich gelernt in Griechenland meinen Frappé auf mittel süß mit Eiswürfeln und etwas Milch zu bestellen.

Die Griechen schlürfen an einem Getränk bis zu 2 Stunden, währenddessen sie in geselliger Runde zusammensitzen und es sich gut gehen lassen. Ob jung oder alt, Frappé ist ein Getränk das zur Kultur gehört und jeder kennt und liebt.


Wie mache ich einen Frappé?

Da ich den originalen Frappé bisher nur selten in Supermärkten gesehen habe, erwerbe ich mir das Pulver meistens bei Amazon. Das Original, was auch die Griechen nutzen ist der Nescafe Classic Frappé.

** Preis und Inhalt **
ca. 8,00 Euro, 200 gr.
Nun werde ich in Schritten zeigen, wie man dieses Getränk herstellt:
Ihr benötigt:
– Nescafé
– Milch
– Zucker
– Wasser
– Eiswürfel
– einen Milchaufschäumer
– ein größeres Glas

Zuerst nehme ich die großen Gläser.
Hier fülle ich, je nach Geschmack den Pulverkaffee mit dem Zucker in das Glas.
Ein Teelöffel Frappé bei einem großen Glas ergibt einen vollmundigen Geschmack.
Hier kann nach belieben noch Zucker hinzugefügt werden.

Als nächstes gebe ich ein wenig kaltes Wasser hinzu, sodass der Kaffee und der Zucker etwas damit überdeckt sind.

Dann rühre ich alles zusammen im Glas.

Bis ein Schaum entstanden ist, der fast bis zur Hälfte des Glases reicht.

Danach gebe ich wieder kaltes Wasser hinzu, bis 3/4 des Glases damit gefüllt ist. Anschließend gieße ich die Milch dazu, je nach Geschmack kann man hier auch individuell variieren.

 

Nun können die Eiswürfel eingeworfen werden. Was besonders im Sommer sehr erfrischend wirkt.

Zu guter letzt kommen die Strohhalme ins Glas, mit denen ich den Kaffee immer wieder umrühren und trinken kann.
Lasst es Euch schmecken.

Das könnte Dir auch gefallen . . .

15 Kommentare zu “Nescafe Frappe – der Griechische Kaffee – Anleitung zum Selbermachen

  1. naja ich glaube hätte ich mich nich zwischendurch immer wieder gemeldet und so wäre es vielleicht eher so gekommen. klar kam auch vieles von ihm aus aber das wir uns immer wieder 4 wochen einfach so nich sehen und er dnan in meine nähe kommt üfr fußball und dann wieder nach hause fährt etc. das ist wohl eindeutig n zeichen dass was mächtig schief läuft. und ich will dem jetzt nich hinterherlaufen

  2. anonym> nai!!! Ich habe mal ne zeit lang in ellada gewohnt und kochen können die griechen auf jeden fall sehr gut! und NICHTS geht über frappe!

  3. Hmm das sieht so lecker aus! Auf jeden Fall kommt das auf meine "to-do" Liste *G*.

    Ich wünsche dir auch ein schönes Wochenende, genieß die Sonne!

  4. Ich liebe auch Café Frappé – als Französin auch ein MUSS 😉
    Aber darf ich mal fragen, warum du nicht ganz einfach den Frappé von Nescafé kaufst, der schmeckt richtig lecker!! Oder ist da ein Unterschied zu dem, den ich kenne?

    LG
    🙂

    1. 🙂
      ja da ist ein grosser unterschied. der aus den tüten oder dosen hat keine so füllige crema und beim selber herstellen kannst du zucker, wasser und milch nach wunsch mixen. zudem sind die meisten gekauften von natur aus sehr süß. liebe gruesse!

    2. hehe, ja ,deswegen auch das accent auf Stéphanie 🙂

      Ich muss gestehen, dass ich vorhin auch mal nachgegooglet hatte, da ich mir sicher war, wir hätten es erfunden 😉 wegen "Café frappé".
      Achso, ja ich bin ja eine Süße, ich muss mal schauen, dass ich es nachmachen, doch wird es wohl später den Dosenfrappés ähnlen, weil ich kaum Kaffee trinke und wenn, nur mit VIEL Milch

    3. naja, das waren dann wohl doch die griechen 🙂
      auf jeden fall ähneln sich die dosen keinesfalls mit dem selbstgemachten frappé, der selbstgemachte hat mehr kaffeegeschmack obendrein 🙂

      hier wars wetter heute traumhaft 🙂
      wünsch dir nen tollen sonntag ohne regen!

      gglg

    4. ich gönne es ihnen 🙂 Aha, dann wäre es wohl etwas für den Papa, der ist ein Kaffeeholic.

      Danke! Dir auch 🙂
      VLG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.