Lebensnah

Interview mit einer Public Relation Agentur

Public Relation Astrid Wallström Dierkes

Schon seit 4 Jahren betreibe ich meinen Blog und habe viele schöne Dinge erleben können. Am Meisten begeistert mich der breit gefächerte Kontakt zu den verschiedensten Unternehmern und Public Relations. Schon sehr früh verstand ich, dass ein persönlicher und vor allem guter Kontakt sehr wichtig für die sozialen Netzwerke ist.
Jedoch geht es mir nicht nur darum ein gutes Netzwerk aufzubauen, sondern vorrangig um die Zwischenmenschlichkeit.
Es ist spannend zu erfahren, welcher Mensch gerade meine Email liest und mit mir virtuell Kontakt pflegt. Oftmals macht man sich eigene Bilder im Kopf die zum Namen und der Schreibweise passen, aber passen diese auch?

So lernte ich in den letzten 4 Jahren einige Unternehmer und Public Relation Agenturen persönlich kennen.
Mein Horizont, mein Wissen und dahingehend auch meine Blogberichte wurden dadurch sensibilisiert und erweitert.
Es ist wunderbar die Menschen hinter den Schreibtischen persönlich in die Augen sehen zu können und die Hand zu schütteln, Fragen auch außerhalb des virtuellen Netzes zu stellen und zu erkennen, ob das eigen erstellte Bild im Kopf auch der Wahrheit entspricht.

Ich erlebte in den vergangenen Jahren wunderbare Herzlichkeit und es entstanden Langzeitkooperationen aus dem gewonnen Vertrauen und sogar Freundschaften. Persönliche Worte, kleine Gesten und Ehrlichkeit begleiten mich seitdem ich blogge und genau das ist mir besonders wichtig.

Auch aus diesem Grund rief ich die Product Blogger Lounge ins Leben. Es ist mir wichtig, die Zusammenarbeit zwischen Unternehmern und Bloggern zu optimieren und das schafft man nur, wenn man einen guten und vor allem ehrlichen Kontakt pflegt.

So lernte ich, schon fast ganz zu Anfang meiner Blogger Karriere die PR Astrid Wallström Dierkes aus Paderborn kennen. Damals arbeitet die PR noch mit Falke zusammen und so entstanden tolle Kooperationsmöglichkeiten. Obwohl Paderborn nur sage und schreibe nur 11 km von mir entfernt ist, habe ich die PR das erste Mal vor einigen Wochen persönlich besucht. Der Besuch war herzlich, vertraut und super spannend!

Da ich die PR Astrid Wallström Diekes, aus Paderborn, sehr schätze, bat ich um ein persönliches Interview um euch einen kleinen Einblick in die wichtige Arbeit zu geben.
Dazu stand mir das Team, Brigitte Eberhardt-Moore und Astrid Wallström Rede und Antwort.

Public_Relation_Agentur


Wann wurde die PR Astrid Wallström Dierkes gegründet?

1991

Was war Ausschlaggebend für die Gründung?
Astrid Wallström, geboren in Schweden, lebte und arbeitete nach einer Position als Hotelmanagerin in Nordschweden eine Zeit lang in Frankfurt und arbeitete in einer großen PR-Agentur. Aus privaten Gründen zog sie nach Paderborn und gründete dort ihr eigenes PR Unternehmen.

Woraus besteht die eigentliche Arbeit einer Public Relation?
Aus Öffentlichkeitsarbeit. Es werden Produkte, sowie Dienstleistungen in Wort und oder Schrift in der Öffentlichkeit bekannt gemacht.

Die Arbeit in der PR ist heiß begehrt, neue Produkte kennen lernen, viel am PC sitzen, reisen…., aber ist die Arbeit immer so erfreulich und relaxed wie sich Viele vorstellen?
Die Arbeit ist oft stressig, man möchte es jedem Kunden recht machen und versucht immer sein Bestes. Durch verschieden Projekte, Messen und Kunden müssen Termine oft kurzfristig organisiert und eingehalten werden. Es ist oft wie eine kleine Gradwanderung und erfordert Fingerspitzengefühl, Flexibilität, Ideenreichtum und Ausdauer.

Welche Kunden betreut Ihr?
Die Kunden ändern sich natürlich von Zeit zu Zeit. Momentan arbeiten wir für:
Broste Copenhagen, Stelton, Rig-Tig by Stelton, Louis Poulsen, Nimbus Boats, Petit Bateau, Terra New York, Zanat und Kähler.

Wie entsteht der Kontakt zu eventuellen Kunden?
Durch Empfehlung durch Journalisten, internationale Kunden, PR-Netzwerke und durch Mund zu Mund Propaganda.

Welche Frage mir sehr wichtig für uns Blogger erscheint: Wie knüpft Ihr Kontakt zu Bloggern?
Wir recherchieren, auch auf internationaler Ebene, nach Bloggern. Sie sollen zu unseren Kunden passen. Wir treten mit den Blogger via Email in Kontakt.

Was ist euch wichtig an einer Zusammenarbeit mit Bloggern?
Kreativität, Ehrlichkeit, Authentizität, Professionalität, Austausch, sowie ein persönliches Verhältnis zwischen dem/ der Blogger/in zu seinen/ ihren Lesern.

Wie reagiert Ihr auf Bloggeranfragen die nicht zu Eueren Produkten passen?
Wir reagieren auf jede Anfrage höflich.

Welche Informationen sollten in einer Kooperationsanfrage von Bloggern enthalten sein?
Wir wünschen uns in der Anfrage konkrete Vorschläge zur Zusammenarbeit und das media Kit.

Liebe Frau Wallström und Eberhardt-Moore. Ich bedanke mich ganz herzlich für den tollen Blick hinter die Kulissen und hoffe, dass Euch Eure Arbeit weiterhin so viel Freude bereiten wird.

Hattet ihr auch schon mal den Traum in einer PR Agentur zu arbeiten?

Das könnte Dir auch gefallen . . .

16 Kommentare zu “Interview mit einer Public Relation Agentur

  1. Liebe Jenny,
    das ist mehr als interessant.
    Ich würde mir nicht zutrauen, in einer PR-Agentur
    zu arbeiten.
    Aber ich sage auch immer: Gerade in der Bloggerwelt
    findet man so liebe Menschen. Und man merkt auch, wer es ehrlich meint oder nicht.
    Einen schönen Abend wünscht dir
    Irmi

  2. Wow, jeder Job ist eine Berufung. Dieser auch (und ich bin froh, ihn nicht machen zu müssen, hihi, auch wenn es sich super interessant liest und man mit vielen Leuten zu tun hat, aber ich bleib lieber bei meinem).

    LG Romy

  3. Hallo Jenny,

    danke für diesen Post und das schöne Interview. Manchmal wüsche ich mir auch, ich würde in einer PR-Agenut arbeiten. Es ist so spannend, wie sich neue Werbe- und PR-Möglichkeiten entwickeln und viele neue Konzepte – auch zum Thema Blogger-Relations entstehen!

    Vielen Dank für dein Interview und an deine große Mühe.

    Viele Grüße aus Bielefeld

    Alex.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.