Lebensnah

Danke Mama, Aktion von Procter und Gamble

Procter & Gamble unterstützt schon seit den Olympischen Spielen 2012 weltweit die Athleten wie auch ihre Mütter. Zu den Olympischen Winterspielen 2014 in Sotschi dankt P&G als weltweiter Partner des IOC mit der Kampagne „Danke Mama“.
25 Millionen Fördermittel möchte P&G an Kinder auf der ganzen Welt spenden die speziell in Jugendsportprogramme einfließen.

Weitere Informationen findest Du unter www.dankemama.de.

Doch nicht nur die Mütter von den Athleten, sondern auch unsere Mütter haben täglich ein Danke verdient. So auch meine liebe Mutti.

Ich könnte Romane schreiben wofür ich meiner Mutter danken möchte, doch ich möchte ein besonderes Ereignis aus meinem Leben greifen.

Im Juli 2011 kam meine Schwester mit Wehen um 4 Uhr Nachts in den Kreißsaal um den kleinen Joshua zur Welt zu bringen.
Da meine Mutter Hebamme ist, übernahm sie die Entbindung meines Neffen. Am frühen Morgen erhielt ich den Anruf, dass ich bitte ins Krankenhaus kommen sollte. Ihr könnt euch vorstellen wie nervös ich war! Ich fuhr sofort los und fand meine Schwester, ihren Lebensgefährten und meine Mutter im Kreißsaal. Meine Schwester lag auf dem Bett und hatte die üblichen Wehenschmerzen.


Bis es zur eigentlichen Geburt kam vergingen noch Stunden. Meine Mama stand tatkräftig zur Seite, wie sie es bei jeder Geburt macht.

Am frühen Abend war es dann soweit, das Köpfchen von Joshua war zu sehen und unter enormer Anstrengung wurde der kleine Mann geboren.
Meine Mutter blieb professionell, von Anfang bis zum Ende. Meiner Schwester, dem Lebensgefährten und mir liefen die Tränen als Joshua das Licht der Welt erblickte, auch mein Vater kam hinzu und war zu tiefst gerührt. Meine Mutter beendete ihre Arbeit immer noch sehr professionell, sie untersuchte den Kleinen, wusch und zog ihn an. Erst, nachdem ihre Arbeit getan war gab sie sich den Emotionen hin. Sie hatte die Geburt von Anfang bis Ende mit meiner Schwester durch gestanden und war, trotzdem es ihre eigene Tochter war und ihr eigener Neffe der zur Welt kam, mit kühlem Kopf bei ihrer Arbeit.


Ich bewundere meine Mutter sehr dafür und gönnte ihr die Erleichterungs- und Freudentränen nach der Geburt so sehr. Später erzählte sie mir: „Als ich zu Hause war, habe ich noch lange geweint, es war anstrengend und wunderschön zugleich, eben weil es meine eigene Tochter war die ich entbunden habe und weil ich so gespannt auf den kleinen Joshua wartete.“

Meine Mama ist für mich die Beste. Es gibt unzählige Momente und Ereignisse für ich ihr dankbar bin. Auch heute noch bin ich ihre kleine/ große Tochter die sie umhegt und pflegt, sie ist immer für mich da.
Ich liebe Dich Mama!

Werbung

Das könnte Dir auch gefallen . . .

10 Kommentare zu “Danke Mama, Aktion von Procter und Gamble

  1. Hallo, ein sehr schöner Post, da schliesse ich mich der Vorschreiberin gerne an. liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünsch ich euch . Lg Tina-Maria

  2. Eine wirklich süße und persönliche Geschichte.
    Man dankt seinen Lieben meistens viel zu wenig und zu selten.
    Daher umso schöner, dass du uns dran teilhaben lässt!

    Liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.