KosmetikPflegende Kosmetik

Winterzeit- Schluss mit trockener Haut

Durch Heizungsluft und der Witterung ist unsere Haut gerade in der Winterzeit sehr beansprucht und benötigt eine spezielle Pflege die viel Feuchtigkeit spendet. Wie bei meiner täglichen Pflegeroutine nutze ich auch hier ein ganz spezielles Produkt von La mer Cuxhaven, das meiner Haut einen extra Feuchtigkeitskick verleiht.


Flexible Multi Balance Oil

Das Öl ist ein wahres Multitalent. Es lässt sich mit allem La mer Pflegeserien vereinen und kann kombiniert werden.

Wie wirkt das Öl?

Die sorgsam eingesetzten Wirkststoffe wirken nährend und schützend und verleihen der Haut ein samtiges Hautgefühl. Es stärkt die Hautschutzbarriere und hilft Feuchtigkeit zu bewahren. Hervorragend geeignet ist das Öl für raue, trockene und lipidarme Haut.

Welche Wirkststoffe sind enthalten?

Marine Wirkstoffe sowie pflegende Öle sind das Geheimnis.
Zum Einsatz kommen hier Squalan, Jojobaöl und Extrakt aus der Braunalge Alaria Esculenta die das samtige Hautgefühl entstehen lassen und einem Spannungsgefühl vorbeugen.
Meeresschlick-Extrakt und Extrakte aus den Algen N. Oculata und P. Umbilicalis sind für die Stärkung der Hautschutzbarriere sowie für das Bewahren des Feuchtigkeit in der Haut verantwortlich.

Flexible-Multi-Balance-Oil-la-mer

INCI: DICAPRYLYL CARBONATE, CAPRYLIC/CAPRIC TRIGLYCERIDE, SIMMONDSIA CHINENSIS (JOJOBA) SEED OIL, SQUALANE, SILYBUM MARIANUM SEED OIL, UNDECANE, ETHYLHEXYL STEARATE, MARIS LIMUS (SEA SILT EXTRACT), TRIDECANE, TOCOPHERYL ACETATE, ALGAE EXTRACT, TOCOPHEROL, ALARIA ESCULENTA EXTRACT, HELIANTHUS ANNUUS (SUNFLOWER) SEED OIL.

Warum ist das Multi Balance Oil ein Multitalent?

Das Öl kann in verschiedenster Weise angewandt werden.
– Zur täglichen Pflege der Haut
– Zum Anreichern von Cremes
– Zur gezielten Behandlung trockener Hautpartien
– Zur Pflege und Glanz des Haares

Anfangs war ich skeptisch
Dazu muss ich sagen, dass ich bisher mit allen Produkten von La mer rundum zufrieden bin. Doch der Gedanke Öl auf meine Gesichtshaut aufzutragen behagte mir nicht so sehr. Ich hatte den Gedanken, dass das Öl meiner Haut zu viel Fettigkeit geben würde und ich dadurch Unreinheiten bekommen würde.
Trotzdem habe ich mich auf das Experiment eingelassen.

Flexible-Multi-Balance-Oil-la-mer

Dann kam die absolute Begeisterung

Schon nach dem ersten Auftragen des Öles auf meine Gesichtshaut spürte ich die Entspannung der Haut. Ich vernahm keinerlei negative Symptome, im Gegenteil. Die Haut wurde spürbar weich und durchfeuchtet.

Das Anreichern meiner Handcreme von La mer war ebenso ein voller Erfolg. Das Öl lässt sich gut untermengen und verleiht der Handcreme einen extra Feuchtigkeitskick.

Extreme Trockenheitsstellen am Körper konnte ich damit nicht behandeln, da sich dank der La mer Bodylotion meine Körperhaut erholt hat.

Flexible-Multi-Balance-Oil-la-mer

Der Versuch in den Haaren ist geglückt. Meine Spitzen sind zurzeit, durch das viele Färben sehr angegriffen. Wenige Tropfen in der Handfläche, knetete ich das Öl in die Haarspitzen ein. Nachdem ich diese Procedere 3 Mal in der Woche anwandte haben sich auch hier meine Haare erholen können.

Verzichtet wird auch bei diesem Produkt auf Silikone, Parabene, PEGs und Paraffin.

Für einen Preis von 39,00 € kann ich auch bei diesem La mer Produkt meine vollste Empfehlung geben!

Wer eine weitere Meinung zum Multi Balance Oil lesen möchte kann gerne bei Beauty and Pastels reinschauen. Hier entlang.

Nutzt ihr Öle für die Haut und das Haar?

Das könnte Dir auch gefallen . . .

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrShare on RedditEmail this to someone

61 thoughts on “Winterzeit- Schluss mit trockener Haut

  1. Huhu Jenny,

    mir hat das Multi Balance Oil sehr gut gefallen. Am liebsten mische ich es mit in Körpercremes, um sie reichhaltiger zu machen. 🙂

    Herzliche Grüße – Tati

    1. Liebe Swenja, viel Freude beim Umschauen auf La mer Cuxhaven. Ich nutze mittlerweile die Booster Serie für meine Gesichtshaut und bin absolut zufrieden damit!
      Liebe Grüße!

  2. Huhu ?
    Als meine Haare länger waren,hab ich mir immer Kokosöl in die Spitzen gegeben. Hilft auch sehr gut! Die Idee,das Öl in die Handcreme zu tun,ist klasse. Ich hatte noch keine Creme,mit der ich ohne Spannungsgefühl durch den Winter gekommen bin!
    Dank deiner Fotos hab ich jetzt schon wieder Fernweh ?
    Liebste Grüße
    Sanne K.

    1. Hey, also Spannungsgefühl kenne ich, seitdem ich La mer nutze gar nicht mehr :).
      Ja die Bilder… das Hintergrundbild stammt aus DK :).
      Liebe Grüße!

  3. Super Tipp die Handcreme mit dem Öl anzureichern. Meine Hände sind im Winter auch immer ziemlich “Banane”, also furchtbar trocken und fast jede Creme ist damit überfordert.

    LG Brigitte

  4. Echt schade, aber richtig so kann man es auch sehen 😀 Mal sehen welche ich kaufe, aber denke nochmal die gleichen Kugeln, für meinen kleinen Baum habe ich andere Kugeln von Nanu Nana am Samstag gekauft.

    La Mer is wirklich eine tolle Marke, habe da auch eine Creme von und liebe sie =) Richtig schön reichhaltig.
    Das Öl hier klingt wirklich super vielversprechend, vor allem im Winter habe ich total die trockene Haut, mega nervig.
    Liebe Montagsgrüße zurück

  5. Liebe Jenny,
    ja, ich nutze immer nach der Beinrasur ein Öl, ansonsten würde ich große Probleme und Hautjucken bekommen. Cremes helfen da bei mir leider gar nicht.
    Im Winter neigen bei mir auch einige Hautstellen zu Trockenheit. Sogar im Gesicht, obwohl ich Mischhaut habe und die trockenen Hautstellen bei mir normalerweise nicht so problematisch sind wie die fettigen.
    Viele liebe Grüße
    Jasmin

    1. Liebe Jasmin, das klingt gar nicht gut :(.
      Das Öl hilft bei trockenen Hautstellen wirklich sehr gut!
      Nach der Beinrasur kann ich zum Beispiel gar kein Öl vertragen, da nutze ich direkt nur parfumfreie Lotion.
      Liebe Grüße!

  6. Also, ich habe auch noch nie etwas von dieser Marke gehört. Habe ich gleich mal einen Screenshot gemacht.
    Da ich wirklich sehr sehr trockene Haut habe. Meine Masseurin meinte ich bin der trockene Vada-Typ.
    Liebe Grüße
    Nila

    1. Liebe Nila,
      ich habe auch eine sehr trockene Haut und nutze mittlerweile nur noch die Produkte von La mer, seitdem hat sich meine Haut wirklich erholt :).
      Liebe Grüße!

  7. Also, das Mischen des Öls in andere Produkte finde ich auch eine wirklich gute Idee. Zudem hört sich das Öl auch sehr gut an. Ich habe hier schon eine La Mer Creme stehen, die als nächstes verwendet wird, wenn meine bisherige Gesichtspflege leer ist. Ich bin schon sehr gespannt.
    Viele Grüße

    1. Hey,
      ich bin ja ein grosser Fan von La mer und nutze mittlerweile eine ganze Serie und mein Hautzustand ist wirklich sehr gut geworden. Ich wurde bisher noch nicht enttäuscht- von keinem Produkt!
      Liebe Grüße!

  8. Hey liebe Jenny,
    da bekommt der Spruch: “kannste Dir in die Haare schmieren” eine ganz andere Bedeutung.
    Ich nehme es auch momentan um meine Cremes “wintertauglich” zu machen. Wenns draußen kalt ist, braucht meine Haut eine “Fettschicht”.
    Liebste Grüße

  9. Ich habe fettige Haut und trotzdem liebe ich das Öl. Ich nutze es nur nachts, dann “pimpe” ich meine Nachtcreme damit auf. Morgens fühlt meine Haut sich ganz wunderbar an. Und es verursacht keine Pickel, wie manch andere Hautöle.

    1. Hey, eben und ich dachte erst, es könnte unreine Haut verursachen, deshalb habe ich mich vorsichtig vorgetastet, aber im Gegenteil: alles mega super!
      Liebe Grüße!

  10. Ich nutze im Winter häufiger Gesichtsöl. Für die Haare eher nicht, da meine sehr lang sind und das Ganze schnell strähnig aussieht.

    Liebe Grüße
    Mihaela

  11. Hallo Jenny! Wie gewohnt ein wirklich gelungener und sehr lehrreicher Artikel! Nun möchte ich gern etwas ergänzen wobei darin eigentlich auch eine Frage steckt! gerade zur Weihnachtszeit ist ja auch sehr viel Zimt angesagt. Ich nutzte das auch für meine Haut (auch gg Trockenheit !?). Wie stehst du dazu dies vlt sogar auch mit dem Öl wie hier beschrieben zu kombinieren? Danke

    1. Hallo, zuerst einmal habe ich den Link entfernt, den sie hinterlassen habe. Des Weiteren muss ich nachfragen: Das Gewürz Zimt mit Öl für die Haut mischen? Sehr ungewöhnlich! Aber mit Sicherheit ging es bei ihrem Kommentar auch eher um die Linksetzung?
      Liebe Grüße!

  12. Ich greife lieber zu Creme, da ich noch kein passendes Öl für meine Haut gefunden habe. In meine Haaren vertrage ich keins, da schauen sie danach so strohig aus, wenn es eingetrocknet ist. Liebe Grüße Tina-Maria

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.