ParfumWerbung

Der Duft Griechenlands

Neue leichte Sommerdüfte von Korres, Eau de Cologne Kollektion 2017

Passend zu den aktuell sommerlichen Temperaturen halte ich ein Parfum Women aus der Eau de Cologne Kollektion 2017 von Korres in den Händen.
Zugegebenermaßen habe ich diese Marke bis vor einiger Zeit noch nicht gekannt. Jenny hat mich in dem wunderbaren Shop BEAUTY AND CARE in Bad Driburg darauf aufmerksam gemacht.

Korres-Basil-Lemon
Korres ist ein griechisches Kosmetikunternehmen…

entstanden aus einer homöopathisch orientierten Apotheke in Athen. Dementsprechend verwendet Korres in den Produkten 90% Inhaltsstoffe natürlichen Ursprungs. Haut- und Umweltverträglichkeit gehören für diese Marke zu den wichtigsten Kriterien.

Die neue Sommerkollektion

Doch zurück zu der Eau de Cologne Kollektion 2017! Diese gibt es in den Duftrichtungen Bergamot & Pear, Fig und Basil Lemon, wobei ich den letztgenannten Duft ausprobieren darf.

Korres-Basil-Lemon
Der Duft Basil Lemon riecht erfrischend-sommerlich. Die Zitrusnote ist deutlich wahrnehmbar, doch auch die leichte Herbe des Basilikums kommt durch. Eine tolle Kombination!

Bei der sommerlichen Wärme der letzten Tage habe ich dieses Eau de Cologne als Körperspray verwendet. Mit dem Duft in der Nase denke ich an die Griechenland-Urlaube, die ich bereits gemacht habe. Ich stelle mir vor – Achtung jetzt wird es etwas stereotyp – dass ich mich auf Santorin befinde, auf die weißen, an den Felsen klebenden Häuser und auf das blaue Meer blicke.

Korres-Basil-Lemon
Ein kleiner Ausflug nach Santorin

Allerdings, wenn ich an diese wunderschöne Insel im Mittelmeer denke, fällt mir auch immer eine Geschichte ein, die in unserer Familie immer wieder gerne erzählt. Ein Tagesausflug nach Santorin sollte nämlich das Highlight unseres Kreta-Urlaubs 1990 sein. Im negativen Sinne wurde dieser Ausflug tatsächlich auch zu einem Highlight, denn leider erwischten wir einen sehr stürmischen Tag und vermutlich hätte das Schiff nach Santorin gar nicht auslaufen dürfen. Statt der veranschlagten 4-5 Stunden Fahrtzeit (ganz genau weiß ich das nicht mehr) waren wir 7 oder 8 Stunden unterwegs und fast alle Passagiere waren aufgrund des heftigen Wellengangs seekrank. Was das konkret bedeutet, muss ich wohl nicht näher beschreiben.
Aushalten konnte man es nur auf den Außendecks, wo es aber sehr kalt und zugig war. Irgendwann am späteren Nachmittag auf Santorin angekommen, wollte man die Passagiere aus irgendeinem Grund nicht von Bord lassen, was natürlich großen Protest nach sich zog. Schließlich haben wir uns ca. 2 Stunden auf Santorin aufgehalten.

Korres-Basil-Lemon

Der Korres Duft Basil Lemon erinnert mich an die griechische Insel

Am Himmel hatten sich inzwischen die Wolken etwas verzogen und es wurde ein wenig wärmer. Wir sind dort durch die Gassen geschlendert und haben den Ausblick genossen. Seit diesem kurzen Aufenthalt wünsche ich mir sehr ein paar Tage auf dieser Insel zu verbringen. Die Rückfahrt nach Kreta konnte übrigens aufgrund des immer noch tobenden Sturms auf dem ägäischen Meer nicht angetreten werden, weshalb alle Passagiere auf dem Schiffsboden mehr schlecht als recht übernachteten. Bei absolut ruhiger See ging es am nächsten Morgen zurück nach Kreta.

Korres-Basil-Lemon
Die drei Düfte der neuen Eau de Cologne Kollektion 2017 sind übrigens ab Juni im Handel (ausgesuchter Fachhandel und Apotheken) und im Internet (z.B. unter korres-store.de) erhältlich.

Kennt ihr die Düfte von Korres?

Liebe Grüße eure Sonja.

Gastbeitrag

Das könnte Dir auch gefallen . . .

46 Kommentare zu “Der Duft Griechenlands

  1. Hallo Sonja!

    Ich kenne die Düfte von Korres noch nicht. Vielen Dank für die Vorstellung.

    Ich habe schon mal ein Duschgel von Korres benutzt, das fand ich spitze.

    Viele Grüße,
    Natascha

    1. Ich habe in erster Linie ein paar Düfte von Korres kennengelernt, weniger die Pflegeprodukte… 😉 Aber was nicht ist, kann ja noch werden!
      LG
      Sonja

  2. Huhu 🙂
    Das klingt mal wieder nach einer spannenden Duftkombination, die es sich auszuprobieren lohnt. Wobei die „Verpackung“ ja eher einem bodyspray ähnelt 😉
    Santorin…ja Mahlzeit…ähnliches hatte ich mal im Flugzeug. Kurz nach dem Mittagessen kam es zwei Stunden lang zu starken Turbulenzen. Am Ende wurden die schon die Einkaufstüten vom Boardshop verteilt, weil es keine Kotztüten mehr gab.
    Solche Erlebnisse bleiben in Erinnerung 😉
    Schönen freien Tag!
    Liebste Grüße
    Sanne K.

    1. Im Flugzeug stelle ich mir das Ganze noch etwas schlimmer vor, da hat man ja keine Ausweichmöglichkeiten und kann auch nicht an die frische Luft 😉
      LG
      Sonja

  3. Ich kenne die Düfte noch nicht und die Marke Korres bisher nur vom Hören und Lesen. Aber es liest sich ganz wundervoll und ich glaube der Duft würde mir gefallen! Liebe Grüße Silvia

  4. Huhu Jenny,

    beim Anblick der „Flasche“ wäre ich jetzt im ersten Moment gar nicht darauf gekommen, dass es sich um Eau de Cologne handelt. Mal was anderes. Würde ich gerne mal dran schnuppern. 🙂

    Herzliche Feiertagsgrüße – Tati

    1. Ich war auch überrascht, dass es ein Eau de Cologne ist. Ich finde, dass einem diese Duftform nicht so häufig begegnet.
      LG
      Sonja

  5. Leichte Sommerdüfte sind genau mein Ding.
    Die Marke Korres kenne ich bisher noch nich, danke für den Tipp.
    Deine letzten beiden Bilder sind echt der Hammer.
    Liebe Grüße
    Sassi

  6. Der Duft hört sich perfekt und leicht an. Zudem spritzig und weckt auch sicher etwas die Geister. Die Marke kenne ich nur vom Hörensagen. Das war aber echt ein schlechter Start für Santorin.
    Liebe Grüße

    1. Der Duft ist wirklich schön erfrischend!
      Irgendwann werde ich Santorin bestimmt noch einmal besuchen und dann hoffentlich unter anderen Bedingungen 🙂
      Liebe Grüße zurück
      Sonja

  7. Oh man, was für eine unschöne Geschichte 🙁 Der Duft klingt toll. Die Duschgele von Korres mag ich total gerne. Düfte selbst habe ich von Korres noch nie getestet. Werde es aber bei der nächsten Gelegenheit tun.
    Liebste Grüße,
    Yasmin

    1. Wenn ein Produkt schon mal optisch nett rüber kommt, bekommt man Lust es auszuprobieren. Mir geht es oft auch so!
      LG Sonja

  8. Von dieser Marke hatte ich bislang noch nichts gehört.
    Hört sich abr gut an. Bei dieser Hitze muss der Duft dezent und blumig sein.
    Liebe Grüße zu dir
    Irmi

    1. Im Sommer kommen für mich auch nur leichte Düfte in Frage, wobei ich allgemein diese blumig-frischen Richtungen bevorzuge.
      LG zurück
      Sonja

  9. Oha, das hört sich ja nach einer ganz besonderen Urlaubserinnerung an! Was man nicht alles erlebt… das war sicherlich damals ganz und gar kein schöner Tag… aber immerhin haben es solche Erlebnisse an sich, dass man Jahre später dann doch drüber lachen kann. 😉

  10. Hallo Sonja,
    das hört sich alles ganz toll an! Ich liebe Düfte und kann total verstehen, dass dich der Duft sofort nach Griechenland mitgenommen hat. 🙂
    Deine Schilderungen von dem Tagesausflug klingen zwar etwas abenteuerlich, aber wenigstens kannst du das immer als kleinen Schwenk aus deinem Leben erzählen. 😉
    LG und ein schönes Wochenende
    Jo

  11. Toller Blogpost! Ich habe bereits eine Bodylotion von Korres ausprobiert, die hat auch sooo gut gerochen. Ich glaube ich teste das Eau de cologne mal. Die Bilder sind übrigens toll <3

    Liebe Grüße,
    Jasmin | fouminou.com

  12. Der Duft klingt toll und ich liebe alles was mit Griechenland zu tun hat. Oh nur 2h Sontorini, das ist viel zu wenig, aber immerhin durftet ihr dann doch vom Bord. Vielleicht hast du mal die Möglichkeit auf dieser traumhaften Insel richtig Urlaub zu machen. Ich kann sie nur empfehlen, wir hatten eine tolle Zeit dort.

    http://www.naomella.com

    1. Ich hoffe auch, dass es mich noch einmal dorthin verschlägt…Aber auch andere griechische Inseln haben mir gefallen. Definitiv ein schönes Urlaubsland!
      LG Sonja

  13. Mich hätte der Duft auch gereizt 😉

    Ich hab bisher über die Düfte nur immer gelesen. Ich hab allerdings einen Lipgloss von Korres, den ich liebe 😉

    Danke für die richtig schöne Vorstellung 🙂

    Liebe Grüße
    Bine

  14. Oh, der Duft hört sich ja unheimlich gut an! Da werde ich demnächst mal schauen, dass ich eine Duftprobe ergattere! Ich finde ja, dass man Düfte immer selbst riechen muss. 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Tina

  15. Die Marke kenne ich, bis jetzt habe ich auch noch kein Produkt ausprobiert. Die Duftrichtungen klingen wirklich schön. Die leicht würzige Note zu dem zitrischen Akkord kann ich mir sehr gut vorstellen. 🙂
    Oh je, der Ausflug klingt ja nach einem wahren Horrotrip. Na, wenigstens hat man später eine Geschichte zum Erzählen. 😉

    Liebe Grüße,
    Christina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.