KosmetikWerbung

Nagellackserie Catherine by Natascha Ochsenknecht

Mit knalligen Farben und interessantem Produktdesign erstrahlt die Nagellackserie von Natascha Ochsenknecht, die ab dem 27. März 2015 erhältlich sein wird.

nagellack_ochsenknecht
nagellack_ochsenknecht

Die Farben

Classic Lac Nr. 255, 11 ml Golden Butterfly
Classic Lac Nr. 254, 11 ml No Purple Rain

nagellack_ochsenknecht
Classic Lac Nr. 253, 11 ml Bed Of Roses
Classic Lac Nr. 252, 11 ml Dress Me Up

nagellack_ochsenknecht
Classic Lac Nr. 251, 11 ml Love Me

nagellack_ochsenknecht


Design

Die Lacke kommen in Glasflaschen mit einem goldenen Verschluss.

Herstellerversprechen
langanhaltend, hochdeckend

Inhalt/ Preis
11 ml/ 12,95 Euro

Erfahrungen

Farben
Zuerst muss ich gestehen, dass, bis auf die blaue Farbe, die Farben überhaupt nicht meinen Geschmack treffen. Sie sind zu knallig und neonbehaftet. Allerdings ist das auf jeden Fall eine Geschmackssache.

Design
Das Design wirkt auf mich persönlich sehr billig. Die Plastikverpackung sowie der goldfarbene Verschluss der Lacke ist ein Widerspruch in sich. Einerseits billig verpackt, andererseits mit goldfarbenem Verschluss-Design wieder edel wirkend. Der Verschluss hat kleine Rillen, die mich an griechischen Säulen erinnern. Es scheint alles durcheinander gewürfelt, sodass ich keine klare Linie erkennen kann. Soll ich exotisch, soll es billig, oder soll es edel wirken?

nagellack_ochsenknecht
nagellack_ochsenknecht

Pinsel
Die Pinselgröße ist perfekt zum Auftragen des Lackes.

Auftragen/ Konsistenz/ Trocknen
Bis auf den blauen Lack müssen alle Farben 2-mal aufgetragen werden, damit diese decken. Am Schlechtesten decken die Farben grün und gelb. Da die Farben sehr dickflüssig sind, musste ich ca. 5 Minuten warten, bis ich die 2. Schicht auftragen konnte. Das Trocknen des Lackes in 2 Schichten dauert ca. 10-15 Minuten. Die Trocknungsphase ist für mich eindeutig zu lange.

nagellack_ochsenknecht
nagellack_ochsenknecht

nagellack_ochsenknecht

Fazit Farblacke
Auf Grund der doch schlechteren Deckkraft und der eindeutig zu langen Trocknungsphase und dem nicht angemessenem hohen Preis, werde ich mir die Lacke nicht zulegen. Die Farben sind Geschmackssache, aber auch hier wären die Lacke für mich kein Nachkaufprodukt.


 

Vorstellung weiterer Produkte von Catherine

nagellack_catherine
nagellack_catherine


Youngster Pro White Base

Dieser Unterlack soll die Nägel vor Verfärbungen schützen. Er ist auf die Farblacke von Catherine abgestimmt und soll die Farben leuchtender wirken lassen.
Wenn die Base ohne Farblacke zum Einsatz kommt, wirken die Nägel heller und werden geschützt.

Inhalt/ Preis
11 ml/ 9,95 Euro

nagellack_catherine


Youngster Calcium Base Coat, 11 ml
Youngster Calcium Base Coat
Der Unterlack ist perfekt für geschädigte Nägel. Er soll die Nägel schützen und kräftigen.

Inhalt/ Preis
11 ml/ 9,95 Euro

nagellack_catherine


Youngster Matt Coat

Der Überlack versiegelt den Farblack und schenkt einen matten Look.
Er kann über French oder Fullcover Design zum Einsatz gebracht werden.

Inhalt/ Preis
11 ml/ 9,95 Euro

Highgloss Top Coat
Der Top Coat kommt in einer edel wirkenden Verpackung, die aus Pappe gefertigt wurde. Er sorgt für eine hohe Haltbarkeit der Farblack, trocknet schnell und läßt die Farblacke glänzen.

Inhalt/ Preis
11 ml/ 19,00 Euro

nagellack_catherine

Das könnte Dir auch gefallen . . .

35 Kommentare zu “Nagellackserie Catherine by Natascha Ochsenknecht

    1. mir geht es auch so. ich denke, die farben sind mit sicherheit für teenies ganz toll, oder eben in verbindung mit einem nageldesign, dazu hätte ich jedoch, auf grund der lange trocknungsphase, mit den lacken keine geduld.

  1. Liebe Jenny,
    gewagte Farben die sicher nur zu besonderen Typen
    passen. Ich weiß nicht, ob ich mit quittegelben Findernägeln durch die Gegend laufen möchte.
    Einen schönen Resttag wünscht dir
    Irmi

  2. Ich fand die Farben auch leider überhaupt nicht schön, auch wenn ich die Lacke von Catherine gerade was die Qualität betrifft eigentlich toll finde. Die LE ist für mich leider gar nichts 🙁
    Liebe Grüße an dich

    1. ich habe bisher noch keine anderen produkte von catherina genutzt, also kann ich dazu nichts sagen, aber diese kollektion… war für mich persönlich leider ein reinfall. was nicht heissen soll, dass andere produkte von der marke nicht gut sind 🙂

  3. Für den Sommer sind die Farben vielleicht gar nicht so schlecht, aber die sind natürlich schon sehr knallig und auffällig. Kann gut und schlecht sein.

    Wünsche dir ein schönes Wochenende! LG Olga

  4. Huhu Jenny,

    ich schließe mich an, mein Ding sind die Lacke auch nicht unbedingt. Ich habe sie zwar noch nicht selbst ausprobiert, aber die Farben sind doch sehr knallig. Aber für die, die es mögen, sicherlich eine interessante Kollektion.

    Ein schönes Wochenende und liebe Grüße – TaTi

  5. Puh. 12,95 Euro pro Buddel? Gott, ich bin ja nun keine 20 mehr, in den achtzigern waren die Farbe ja total hip. Maximal der orange wurde noch gehen, aber auch nur auf dem Campingplatz bei Nacht. Btw, Natascha Ochsenknecht ist für mich auch nicht die Ausgeburt des Trendsetters schlechthin mit ihrem fies-rosa Lippenstift, da hätte ein anderer C-Promi vielleicht besser gepasst. Liebe Grüße Caren

    1. stimmt die 80er bringe ich damit auch in verbindung.
      ich muss gestehen, dass ich mich auch vorher mit der fr. ochsenknecht nicht auseinander gesetzt habe, also bin ich ganz vorurteilslos an die lacke rangegangen. aber ich gebe dir recht, vielleicht wäre eine etwas jüngere dame passender gewesen?

  6. Αγαπημένη μου Τζένη
    Τι όμορφα ανοιξιάτικα χρώματα μανόν!!!!
    Σου στέλνω πολλά φιλάκια και καλό Σαββατοκύριακο!

  7. Gut, zur Ochsenknecht passen die Farben natürlich total. Aber im Alltag… Naja, schon krass.
    Mich ärgert bei Lacken nichts mehr, als wenn sie Ewigkeiten brauchen zum Trocknen. Kann ich absolut nicht leiden. Bin eh immer ungeduldig.
    Schade, dafür ist natürlich auch der Preis echt unangemessen.
    Kannte die Marke bisher aber auch nicht. Naja, muss man mal weiter beobachten. Danke für die Info!

    Schönes Wochenende!

  8. Meine Farben wären das jetzt nicht unbedingt. Ich finde sie viel zu grell, aber zu Natascha Ochsenknecht passen sie mir Sicherheit 😀
    Das Trocknen würde mir definitiv zu lange dauern!
    LG Diana

  9. Wow, was für Farben. Die wären mir, gerade fürs Büro, auch zu auffällig. Aber am Wochenende an schönen Sommertagen kommen die sicher gut.

    Liebe Grüße
    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.