HaushaltWerbung

Severin Kontaktgrill KG 2392 im

Severin Kontaktgrill KG 2392

Vor einiger Zeit habe mich für diesen Produkttest beworben und mich sehr über die Zusage gefreut.
Wir haben den Grill getestet:


Über Severin

Severin ist eine deutsche Marke und steht seit über 115 Jahren für Qualität und Beständigkeit.
Das Sortiment umfasst mehr als 200 Elektro – Haushaltsprodukte.
Hier geht’s zur Homepage von Severin: www.severin.de

Produkttest Severin Kontaktgrill KG 2392 Grillen & Genießen

Der Kontaktgrill kam sehr gut verpackt bei uns zu Hause an.



Er besteht aus gebürstetem Edelstahl und hat eine Leistung von 1800 Watt.

Zudem besteht er aus:

  • 2 auswechselbaren, antihaft-beschichteten Platten: geriffelten Grillplatten und glatte Bratplatten
  • Er hat eine hitzebeständige Lackierung.
  • Die Grillfläche beträgt ca. 27 x 24 cm.
  • Das Gerät hat eine Temperaturregler, Kontrollleuchten und eine herausnehmbare Fettauffangschale.
  • Eine Arretiereinrichtung gibt die Möglichkeit zum Überbacken.
  • Die Grillplatten sind zur leichteren Reinigung herausnehmbar.

1. Griff
2. obere Grillfläche
3. Auslöseknopf obere Grillplatte
4. Temperaturkontrollleuchte
5. Ein-/Aus-Schalter
6. Betriebskontrollleuchte
7. Fettauffangschale
8. Typenschild (unter dem Gerät)
9. Temperaturregler
10. Auslöseknopf untere Grillplatte
11. Arretierstift obere Grillfläche


12. untere geriffelte Grillplatte

13. obere geriffelte Grillplatte


14. glatte Grillplatten

15. Anschlussleitung


16. Einstellhebel der verschiedenen Bedienpositionen

Die Grillplatten sind durch eine Auslöseknopf sehr leicht zu entfernen und mit wenig Aufwand werden die neuen Platten eingesetzt, je nachdem welche Platte zur Verfügung stehen soll.


Vor dem ersten Gebrauch ist folgendes zu beachten

Vor dem ersten Gebrauch des Kontaktgrills sollte man die Platten mit einem feuchten Lappen reinigen, trocknen und dann wieder Einsetzen.
Der Grill wird für 15 Minuten geschlossen und in maximaler Stärke in Betrieb genommen. In dieser Zeit entstehen leichte Dämpfe, deshalb raten wir, wie auch in der Bedienungsanleitung beschrieben, das Fenster zu öffnen.

Nach den ersten 15 Minuten den Grill abkühlen lassen, die Platten noch einmal reinigen und dann kann gegrillt werden.

Kontrollleuchten und Temperaturregler
Der Ein- und Ausschalter mit 2 Kontrollleuchten liegt am vorderen Teil des Gerätes. Die rote
Betriebskontrollleuchte leuchtet auf, solange das Gerät eingeschaltet ist.
Die grüne Temperaturkontrollleuchte leuchtet auf, sobald die gewünschte Temperatur erreicht ist.


Der Temperaturregler, beschriftet mit maximal und minimal lässt sich sehr leicht verstellen. So kann die minimale Temperatur (warm halten) bis hin zur maximalem Temperatur (grillen) eingestellt werden.

Einstellhebel

Der Einstellhebel, der sich an der rechten Seite des Gerätes befindet kann kinderleicht in verschiedene Positionen eingestellt werden.
Beim Halten des Einstellhebels kann die die oberen Grillfläche zum BBQ Grillen gestellt werden oder ganz aufgeklappt werden.


Mode

BBQ Mode:
Obere Grillfläche zum BBQ Grillen ganz aufklappen.

Open:
Diese Position ist für das Öffnen des Grills.

Lock
In dieser Einstellung ist die Grillfläche verriegelt und das Gerät kann transportiert werden (abgekühlt versteht sich).

Low – High
Mit dieser Einstellung kann die Grillflächenhöhte eingestellt werden. 5 Positionen ermöglichen das Kontaktgrillen sowie das Überbacken. Die Einstellung kann je nach Dicke des Grillgutes angepasst werden. Die Grillfläche kann festgestellt werden, was besonders wichtig bei der Reinigung und für die BBQ Stellung ist.

Grillplatten
Die geriffelten Grillplatten eignen sich für Fleischprodukte.
Die glatten Grillplatten eignen sich für Gemüse, Meeresfrüchte oder zum Überbacken.

Fettauffangschale
Die Fettauffangschale fängt das ablaufende Fett ab.


Reinigung

Natürlich sollte der Netzstecker beim Reinigen gezogen werden. Er sollte vollständig abgekühlt sein. Die Aussenseite des Grills darf nur mit einen Tuch gereinigt werden.
Die Grillplatten werden vorsichtig entnommen und gereinigt.

Garantie
Das Gerät hat eine Garantie von 2 Jahren, ausgenommen sind Schäden die auf
Nichtbeachtung der Gebrauchsanweisung zurückweisen.

Produkttest
Die Bedienung, wie schon ausführlich beschrieben ist sehr einfach. Alle Einstellung sind leicht zu bedienen. Die Grillplatten lassen sich einfach wechseln.

Wir haben uns vorerst entschieden Fleisch zu grillen.
Dazu gab es Würstchen sowie Grillfleisch.


Wie beschrieben nahmen wir das Gerät in Betrieb und nachdem der Grill das erste Mal ausgedünstet war, wir die Platten gereinigt hatten, konnte es losgehen.

Die Grillfläche reicht für bis zu 4 mittel großen Steaks. Wir entschieden uns nicht für den BBQ Mode sondern wollten den Kontakt beider Grillflächen auf dem Fleisch testen. Grund dafür: das Fleisch wird von beiden Seiten gleichzeitig gar und erspart Zeit sowie Strom.

 

Das Fleisch war innerhalb von 10 Minuten fertig.

Die Würstchen brauchten ca. 15 Minuten.

Beides schmeckte uns viel besser als aus der Pfanne.

 

Das Fett lief ohne Probleme in die Auffangschale. In die Schale passt übrigens jede Menge Fett!



Die Einstellungen des verschiedenen Modus sind sehr einfach und leicht verständlich.

Es kommt zu sehr wenig Rauchbildung.

Beim Öffnen des Kontaktgrills sollte man jedoch etwas vorsichtig sein, da das Fett spritz. Aus diesem Grund ist es ratsam etwas unter den Grill zu legen um lästige Fettflecken auf dem Tisch oder einer Tischdecke zu vermeiden.

 

Die Reinigung der Platten gestaltete sich ebenfalls als sehr einfach. Durch die Beschichtung ließ sich das Fett sehr leicht lösen.


Kontra
  • Es gibt lediglich einen kleinen Punkt den wir bemängeln: die Anschlussleitung ist sehr kurz. Wir mussten vom Tisch bis hin zur Steckdose, die direkt unterhalb des Tisches liegt, ein Verlängerungskabel in Betrieb nehmen.

Pro

  • Der Kontaktgrill ermöglicht das schnelle und einfach Grillen und überbacken in verschiedenen Varianten und für verschiedene Gerichte an.
  • Die Grillzeit ist durch die gut ausreichende Wattzahl angenehm kurz.
  •  Die Bedienung des Gerätes ist sehr einfach.
  • Das Gerät wird am äußeren Gehäuse nicht heiß.
  • Die Fettauffangschale ist ausreichend groß.
  • Die Platten sind sehr leicht zu wechseln und zu reinigen.
  • Das Gerät kühlt innerhalb von 15 Minuten soweit ab, das man mit dem Reinigen beginnen kann.
  • Der Stromverbrauch verglichen mit dem Braten von Fleisch in der Pfanne ist weniger.
  • Der Grill hat sehr abwechslungsreiche Funktionen

Preis
um die 75 Euro

Fazit
Wir empfehlen den Kontaktgrill von Severin mit unserem sehr guten Testergebnis weiter.

Werbung

Das könnte Dir auch gefallen . . .

32 Kommentare zu “Severin Kontaktgrill KG 2392 im

  1. Ein gutgelauntes, aber besinnliches Hallooooo…
    Wie ich ja mitgeteilt habe, habe ich meine Blog´s (außer den Märchenblog) für immer geschlossen.
    Ich muss/möchte kürzertreten und da ich auf meiner Homepage "ALLES“ unter einem Dach habe, ist es für mich eine Erleichterung!
    Dennoch… ich bin nicht aus der Welt, sondern für jene, die weiterhin mit mir Kontakt halten möchten,

    1. das habe ich gestern schon gelesen lieber GiTo, nur da funktionierte der Link zu deiner Page nicht, jetzt aber, und klar trage ich dich in meiner leserliste wieder ein 🙂
      gglg

  2. Na, das ist ja mal ein super Test. Schön, dass Du dabei sein durftest. Der Kontaktgrill sieht optisch super aus und auch Dein Bericht über die praktische Handhabung liest sich gut.
    Weißt Du, wie teuer das Gerät ist?
    LG Andrea

    1. sorry, das habe ich wirklich nich erwähnt und werde es noch dazu schreiben: ca. 75 Euro, kommt darauf an wo man den kauft

  3. Solche Kontaktgrillgeräte sind echt ´ne tolle Sache…
    Wenn ich noch Fleischesserin wäre, würde ich mir so ein Teil glatt auch mal zulegen.

    Liebe Grüße 🙂

  4. Deine Videos hatte ich ja breits bewundert. 😉 Ein tolles Gerät. Leider muß ich das auch immer wieder feststellen, dass die Kabel viel zu kurz sind. Ich vertehe das auch nicht und es ärgert mich immer wieder. Ich wünsche dir einen tollen Muttertag! lg Gabi

  5. Nicht schlecht, das Teil. Ich persönlich mag nur diesen Geruch danach in der Wohnung nicht. Ich liebe Raclette, aber deswegen gibt es das hier nur eher selten.

    LG

    1. Genau aus diesem Grund würde ich das Teil wohl unterm Dunster plazieren. Geht ja auch. Ein Holzkohlegrill steht ja auch nicht auf dem Tisch.
      VG
      Sunny

  6. Hallo, so jetzt habe ich alle 4 Videos angeschaut und bin auch gleich mal ein neuer Aboeser bei dir auf Youtube.
    Wir haben einen Severin Barbecue Grill und ich bin schon länger unzufrieden damit. Was mich dran stört ist die Fettauffangschale. Diese wird bei uns mit Wasser gefüllt und ist jedes mal so aufwendig zu reinigen. Aber diesen finde ich nicht schlecht und die Steaks schauen super

  7. Sieht toll aus. Auch wir grillen unheimlich gerne. Egal ob im Winter oder Sommer, gegrilltes schmeckt immer gut!
    LG
    Manu

  8. Das ist ein echt toller Grill und super praktisch. Finde auch die Fettfangschale richtig gut, dies ermöglicht ein Grillen ohne unnötigen Schmutz. Echt genial. LG Olga

  9. Der Kontaktgrill schaut gut aus und das Fleisch erst *yummy*!
    Aber das mit dem kurzen Kabel fällt mir bei meinen Produkten auch immer auf..die werden immer kürzer. :/
    Schöner Bericht, da bekommt man direkt Lust aufs grillen. 😀

    LG

  10. Wieder einmal ein sehr guter Bericht! Wir haben so einen Kontaktgrill von Russell Hobbs. Mit dem kann man auch Panninis machen, was wir sehr gerne essen. Aber mit den Kabeln ist das anscheinend bei vielen Produkten der Fall. LG

  11. Der Grill ist toll! Wir haben auch einen Kontaktgrill und benutzen ihn im Sommer auf dem Balkon 🙂 Leider geht auch hier nichts ohne eine Verlängerung 🙁 Ich glaube das Problem besteht überall….

  12. Vielen Dank für deinen ausführlichen Testbericht! So einen Tischgrill müssen wir uns auch nochmal zulegen 🙂

    LG Erdbeerchen

  13. Klasse Bericht! Wir hatten auch schonmal einen von Severin, allerdings ein älteres Modell. War jetzt nicht wirklich toll. Ständig ist das Öl an der Seite heruntergetropft und keiner wusste warum…
    Dieser scheint ja qualitativ sehr gut zu sein. Werde ich mir mal anschauen 🙂

    LG Lilly

  14. ich habe mir einen Kontaktgrill von Russell Hobbs gekauft und theoretisch könnte man damit auch Fleisch grillen. Da man die Grillplatten nicht herausnehmen kann, habe ich den Griller nur fürs Toastmachen verwendet. Mahhh, wäre dein Bericht früher gekommen, dann hätte ich mir das Modell von Servin gekauft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.