DekoEinrichtung

Duft für zu Hause

Ich weiß nicht, wie es euch geht, aber ich bin ein totaler Fan von Raum- und Schrankdüften.

In meinem Heim, ist die Küche mit dem Wohnzimmer integriert. Sobald ich etwas koche, bleibt der Essengeruch, trotz Dunstabzugshaube und offenem Fenster, viel zu lange im Raum. Das regelmäßige Lüften hilft leider auch nicht immer.
Aus diesem Grund und natürlich auch aus dem Grund des Wohlfühlaspektes, nutze ich sehr gerne Raumdüfte jeglicher Art. Duftkerzen, Raumdiffuser oder auch ab und zu Raumsprays.

condeco_duftkerzen

Die Düfte wechsele ich nach Laune und Jahreszeit. Im Sommer können es fruchtige und frische Düfte sein, im Winter eher schwerere und süße Düfte.
Im Wohnzimmer bevorzuge ich Duftkerzen, da sie zudem noch optisch ein schönes Licht abgeben. Viele Duftkerzen haben zudem ein wundervolles Design und passen optisch sehr gut zu meinem Einrichtungsstil.

Im Eingangsbereich und auf dem Gäste WC habe ich Raumdiffuser aufgestellt, die langsam den wohligen Duft verströmen. Jeder Gast, der mein Haus betritt, darf sofort eine Briese Duft schnuppern.
Auch hier lege ich Wert auf die Optik, da die Diffuser sichtbar platziert sind.

Raumparfum -Diffuser-von-LOccitane

Begeistert hat mich hier der Raumparfum Diffuser von L´Occitane. Das schöne Glas, in den der Duft eingefüllt wird, wirkt optisch edel und fein. In das Gefäß werden kleine Bambusstäbchen gesteckt, die den Duft langsam aufsaugen und in die Luft abgeben.
L´Occitane hat verschiedene Düfte zur Auswahl:
Verbene, Winterzweig, Lavendelernte, kandierte Früchte und Blütenbriese.
Ich werde auf jeden Fall nach und nach die Düfte durchprobieren.

Raumparfum -Diffuser-von-LOccitane
Ihr seht schon, ich bin ein totaler Duftjunkie! Deswegen kann ich euch auch noch verraten, dass auch in meinem Kleiderschrank ein Duft hängt, hier in Form eines Duftsäckchens. Es gibt nichts besseres, als den Kleiderschrank zu öffnen und es strömt ein wohliger frische Wäsche Duft aus dem Schrank.
Die Säckchen habe ich ebenfalls von L´Occitane. Auch diese kommen in verschiedenen Duftarten:
Aromachologie, Verbene, Lavendel.

Duftsaeckchen-von-LOccitane

Wie ihr seht, nutze ich tatsächlich fast alle Raumduftarten die zur Verfügung stehen.
Mein größtes Repertoire sind jedoch die Duftkerzen, bei denen die Duftvielfalt am Größten ist.

Nutzt ihr auch Raumdüfte? Habt ihr lieber Diffuser oder Duftkerzen?

 

Das könnte Dir auch gefallen . . .

38 Kommentare zu “Duft für zu Hause

  1. Ωραίες ιδέες αγαπητή μου Τζένη!!!
    Όλες με την κουζίνα, έχουμε το ίδιο πρόβλημα 🙂
    Πολλά φιλάκια

  2. Hallo Jenny,

    ich liebe Duftkerzen und wir haben immer eine zu Hause. Heute brennt auch ein Lichtlein und zaubert wunderbare Stimmung.

    Den Shop werde ich mir genauer anschauen 🙂

    Liebe Grüße,
    Alex.

  3. Ich muss sagen, dass ich mittlerweile von solchen Düften ganz abgekommen bin. Die Yankee Candels haben es mir extrem verleidlicht, denn ich fand die Düfte unerträglich stark und aufdringlich.

    4 Dinge gehen bei mir aber immer noch: Die Duftmelts von The Sparkle, diese Holzstäbchen mit Duft von der Marke iPuro und ich LIEBE die ganz günstigen „Schmetterlinge“, die mit Lavendelöl gefüllt sind von der Eigenmarke von dm, die kosten gerade mal 1,25 oder 1,45 (2 Stück) und der Duft hält sich auch gut 4 Wochen. Die verwende ich als Raumduft im Bad und den anderen in meinem Ankleidezimmer. Der Duft ist herrlich und sehr natürlich – eigentlich als Mottenschutz gedacht, aber das ist mir wurscht :)) LG

    1. die yankees finde ich sehr angenehm, aber besser noch duftkerzen aus natürlichen stoffen.
      von lavendel bekomme ich leider kopfschmerzen, aber vielleicht haben die auch noch andere düfte, ich schau mal nach. lg

  4. Ich mag auch gerne Raumdüfte, aber sie dürfen nicht süß sein. Frische leichte Düfte sprechen mich eher an und die Optik ist für mich auch sehr wichtig. Die Flasche von L‘ Occitane sieht wirklich sehr edel aus und würde mir auch gefallen. Liebe Grüße zum Wochenende

    1. das stimmt, frisch und leicht, das mag ich auch sehr gern. jedoch zur winterzeit darf es auch mal etwas süßliches sein, so wie zuckerwatte z.b..
      die optik der l´occitane finde ich auch absolut brillant 🙂
      lg

  5. Ich habe gar keine „künstlichen“ Düfte in meiner Wohnung! Ich mag es am liebsten, wenn es nach „draußen“ riecht und habe, so lange es nur irgend geht, immer ein Fenster auf…

    -Kati

  6. sehr guter post
    ich muss sagen ich habe noch nicht wirklich viele Erfahrungen mit Duft Kerzen oder ähnliches an Düften für zu hause. Aber der post ist echt schön und ich glaube ich werde mich auch mal ran wagen

    alles Liebe deine AMELY ROSE vorbei

  7. Ich wusste gar nicht, dass l’occitane auch so tolle Raumdüfte hat. Ich habe auch viel der Duftkerzen, weil ich gerade jetzt im Herbst das Licht toll finde! Liebe Grüße Caren

  8. Düfte jeglicher Art dürfen bei mir zu Hause überhaupt nicht fehlen. Ob im Schrank, im Schlafzimmer oder schöne Kerzen mit Duft. Im Flur habe ich einen ScentWarmer der duftet durch die ganze Wohnung. 🙂

    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!

  9. Ich brauche auch einen gewissen Duft in der Wohnung. Schlimm ist es, wenn es nach Essen riecht. Was natürlich passiert, wenn man täglich kocht.

    Bei mir brennt eigentlich den ganzen Tag eine Duftkerze ( vom AG ) auch in der Toilette, bei Bedarf 😉 Im Schlafzimmer habe ich einen Diffuser aber da sind wirklich nur drei Stäbe drin, weil ich dort zuviel Duft als störend empfinde.

    LG und ein schönes Woende wünsche ich Dir :*

    1. im schlafzimmer finde ich düfte auch nicht angebracht, aber gerade essensgeruch stört mich total, deswegen haben ich im wohnzimmer/ küche immer etwas duftendes 🙂 lg

  10. Hallo Jenny,

    ich weiß zwar nicht warum, aber ich kann Kerzen und Duftstäbchen nur zur kalten Zeit riechen und zünde sie an. Irgendwie passt es für mich bei warmen Wetter nicht. Sie machen gerade im Winter einen Raum irgendwie kuscheliger und er duftet natürlich auch besser 😉
    Liebe Grüße
    Tanja

    1. im winter ist das ein absolutes muss 🙂
      im sommer mag ich fruchtiges oder den duft nach frischer wäsche, auch dafür habe ich die passenden duftrichtungen 🙂 lg

  11. Ich liebe auch Duftkerzen, Raumdüfte und alles, was irgendwie tolle Gerüche verströmt, am liebsten von Bath and Bodyworks, was es bei uns leider nicht gibt <3
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende

  12. Hallo Jenny,
    im Wohnzimmer habe ich auch meist eine Duftkerze angezündet bzw. eine Duftöl-Lampe. Ab und an lass ich auch mal ein Duft-Melt schmelzen (ganz preiswert bei Rossmann entdeckt). In Küche, Bad und Flur habe ich so Duft-Diffusor aufgestellt. Danke für die tolle Produktvorstellung.
    Liebe Grüße
    Katja

  13. Huhu Jenny,
    ich mag Raumdüfte auch sehr gern, besonders im Winter kann ich nicht genug davon bekommen.
    Übrigens bei IKEA gibt es jetzt Kerzen die sehen aus wie deine schwarzen Vasen auf de letzten Foto.
    GLG Diana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.