BekleidungDamenWerbung

Jacken für den Sommer – Looks

Jacken für den Sommer
Ich warte noch immer auf den Sommereinbruch. Bisher schwanken die Temperaturen zwischen 15 und 25 Grad und oftmals bin ich mir unsicher, was ich bei diesem Wetter tragen soll.
Morgens ist es relativ kühl, am Nachmittag kommt man fast ins Schwitzen und abends wird es merklich kälter.
Aus diesem Grund habe ich mir den sogenannten Zwiebellook zusammengestellt. Der besteht aus einer Jeans, leichten Sneakern, einem leichten Longsleeve oder einer Tunika und einer Jacke.

Soweit so gut, Jeans, Sneaker, Longsleeve, Tops und Tunikas habe ich einige im Kleiderschrank, aber die passende Jacke bereitet mir manchmal etwas Kopfschmerzen. Deswegen besitze ich mittlerweile mehrere Arten von Jacken. Diese unterscheiden sich zum einen von der Dicke und zum anderen vom Look. Ab und zu hole ich mir Inspiration bei Gina Laura.

Die sportliche Variante
Zu einem Longsleeve oder auch einem Top trage ich gerne eine sportliche, meist schwarze Jacke, am Liebsten ist mir hier der Schnitt bis kurz zum Hosenbund. Ein schöner Gürtel um die Jeans gibt dem Look noch den sportlich, leicht rockigen Look.

sommer-jacke
Die lässige Alternative
Zum anderen habe ich leichte Jacken die etwas länger geschnitten sind und dem lässig, farbigen Look alle Ehre machen. Dazu trage ich sehr gerne einfarbige oder auch knallbunte Oberteile, die ich mit den farbigen Jacken aufwerte.

sommer-jacke

Die schicke Variante
Zu den verspielten Tunikas kommt eine etwas länger geschnittene schwarze Jacke zum Einsatz. Aus dem einfachen Grund weil Tunikas zumeist auch länger geschnitten sind und die Oberteile keinesfalls unter dem Jackensaum hervorschauen sollten und die Oberteile oftmals bunt sind.

sommer-jacke
Der maritime Look
Den maritimen Look, der auch eines meiner Lieblinge ist, trage ich gerne eine Regenjacke, die sich perfekt mit der Streifenoptik von Oberteilen kombinieren lässt.

sommer-jacke-maritim
In der Übergangszeit sind natürlich die leichten Jacken weiterhin meine Favoriten. Diese kann ich bei warmen Temperaturen schnell an und ausziehen und sie sind leicht zu tragen oder über die Tasche zu werfen. Zudem kann ich diese Art Jacken offen und auch geschlossen tragen, falls es doch mal einen Regenschauer geben sollte.

Mit Sicherheit, wie auch schon einmal in einem Beitrag von mir erwähnt „Übergangsjacken für Männer“, lachen die Männer über meinen Jacken “Tick“. Jedoch bin ich der Meinung, dass diesen Tick fast alle Damen besitzen. Immerhin sind die Gründe: Zwiebellook und Kombinationsmöglichkeit nicht zu verachten. Mit Sicherheit wären auch viele Männer mit einer Übergangsjacke sehr gut bedient!

sommer-jacke-stylisch

Wer dennoch gerne zu einem leichten Pullover, anstatt einer Jacke greift, dem sei es gegönnt. Ich persönlich gehe mit Jacken jedoch immer auf Nummer sicher, falls das Sommerwetter doch schnell umschlägt.

Habt ihr auch verschiedene Jacken im Schrank?

Das könnte Dir auch gefallen . . .

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestShare on TumblrShare on RedditEmail this to someone

48 Kommentare zu “Jacken für den Sommer – Looks

    1. ja… ich muss ja gestehen, es waren noch nicht alle. jacken ist so eines meiner lieblinge. frauen mögen ja eher taschen, bei mir sind es eben jacken 😛
      liebe grüße!

  1. Ohne Jacke komme ich im Sommer auch nicht längs. Die Zeit, in der man gar keine braucht, ist wirklich nur sehr kurz. Deine Jacken finde ich alle klasse. So einen Friesennerz habe ich mir neulich auch geholt. Von Benetton, weiß gefüttert und ganz schlicht.

    Liebe Grüße Sabine

  2. Tolle Auswahl. Besonders die schwarze Jacke am Anfang gefällt mir wirklich sehr gut. Schöne Bilder.

    Viele liebe Grüße und einen schönen restlichen Sonntag und eine stressfreie neue Woche.

    Sandra aus Leipzig

  3. toller post
    ich muss sagen ich trage jacken super gerne auch im sommer, am liebsten ganz dünnemäntel. die werten einen look immer auf
    und sind eine super notlösung wenn es doch kälter wird

    alles Liebe deine AMELY ROSE

  4. Liebe Jenny,
    ich warte auch noch auf den richtigen Sommereinbruch. Aber rein theorethisch betarchtet kommt der ja erst ab Mitte Juni. Zum Glück ist das schon bald. Ich trage auch die ganze Zeit Jacken oder dickere Hemden über T-Shirts, weil das auch für mich am praktischsten ist.
    Pullis ziehe ich nur an, wenn ich weiß, dass ich ihn durchgehend anlassen kann. Z.B. gestern Morgen als ich wegen einem Pollenallergie-Anfall in die Notfallklinik gehen musste. Da habe ich schnell einen Pulli angezogen.
    Ich wünsche dir morgen einen guten Start in die neue Woche :-*
    Liebe Grüße
    Jasmin

    1. hey, ja der sommer läßt ganz schön auf sich warten :(.
      wie notfallklinik, das klingt ja gar nicht gut :(.
      aber bei solchen fällen ist ein pulli gut.
      liebe grüße!

  5. Hey liebe Jenny,
    Dein Look mit der grünen Jacke und dem Blumenshirt ist so hübsch.
    Natürlich sind wir Frauen alle so, schließlich möchten wir nicht frieren und das passiert uns eben schnell. Wenn dann die Sonne raus kommt, möchten wir nackte Arme und Dekolleté bräunen lassen, also runter mit der Jacke.
    Meine sind meist figurbetont und tailliert, auch gerne länger, sodass sie den Po bedecken.

    Liebste Grüße

    1. hey, hach danke, die grüne jacke ist auch eine meiner lieblinge!!! passt nur leider nicht überall, deswegen habe ich die schwarzen jacken ebenfalls im schrank!
      du hast absolut recht, frauen frieren schnelle und eine jacke zu entkleiden oder anzuziehen geht relativ fix 🙂
      liebe grüße!

  6. Hallo du Süße<3
    ich freue mich auch so sehr, während der Pressereise noch einen Look abzulichten
    da waren die lila Haare auch noch “frisch” haha mittlerweile sind sie so schlimm ausgeblichen :/

    alles Liebe deine AMELY ROSE

  7. Huhu Jenny,

    na auf den Sommer warte ich auch noch. 😉 Heute war hier absolut Land unter, ich habe noch nie in meinem Leben erlebt, dass hier die Straßen so dermaßen unter Wasser stehen, es konnte niemand mehr in die Stadtmitte fahren. Erschreckend!

    Ich liebe deinen Look. Du kannst aber auch alles tragen, bei dir wirkt es so leicht und fröhlich, selbst die ausgefallensten Outfits. 🙂

    Komm gut in die Woche – herzliche Grüße – Tati

    1. hey, ja der sommer lässt auf sich warten 🙁
      land unter… das hatten wir auch, mit sturm und hagel!
      lieben dank auch für das kompliment, bis auf rote töne kann ich tatsächlich fast alles tragen 🙂
      liebe grüße!

  8. Hallo Jenny, der Alltag hat mich nun wieder. Da habe ich ja einige tolle Produkte verpasst,in der Zeit wo ich im Urlaub war. Also, die schwarze Jacke gefällt mir am besten. Die Grüne finde ich auch klasse, aber mir würde die nicht stehen. Aber bei Dir schaut sie einfach super aus. Ich selbst habe auch einige Übergangsjacken aber alle sind sehr leicht vom Stoff. Lg Tina-Maria

  9. Bin auch schon gespannt, bisher fand ich solche Booster immer super =)

    Wirklich schöne Jacken =) Ich habe so gesehen nur eine Jacke, im Sommer is sie ohne Futter und im Winter mit 😀 Ansonsten hab ich Cardigans für den Sommer und eine Notjacke im Winter die extradick is falls es mal -20°C oder so hat xD
    Liebe Grüße

  10. Mit Jacken für den Sommer tue ich mich immer total schwer, weil ich immer denke, “eine Jacke für den Sommer? Wozu?”. Aber wenn ich ehrlich bin, muss ich zugeben, in Deutschland braucht man doch eigentlich immer eine Jacke, vor allem abends. Also muss ich da doch wohl ein bisschen stöbern 😉
    Viele liebe Grüße!!

    1. ja so ist es leider. ich habe eigentlich immer eine jacke bei mir und sei es, dass ich diese nur auf den rücksitz des autos werfe.
      wenn dieser sommer so bleibt, werden wir wohl um die jacke nicht drumherum kommen.
      liebe grüße!

  11. Ob ich auch verschiedene Jacken im Schrank habe??? :-))))
    Ich habe einen absoluten Jackentick und besitze bestimmt 40-50 Stück. Mein Mann bekommt jedesmal die Krise, wenn hier wieder eine Jacke eintrudelt 🙂 Das Thema Männer und Übergangsjacken hatten wir ja schonmal 🙂

    LG Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.